Tonbild-Filme (Frühe Tonfilme)

  • Beispiel 1: Donnerwetter, tadellos von 1908



    Der zu hörende Ton ist der dazugehörige Ton. Es handelt sich um ein sogenanntes "Tonbild".


    Wikipedia schreibt im Beitrag zu Henry Bender dazu:


    Quote

    1908 hielt die Deutsche Mutoskop & Biograph GmbH. Benders Schutzmannslied aus der Revue Donnerwetter-Tadellos![1] im Tonbild[2] fest.


    Und in der dazugehörigen FUßnote:


    Quote

    ‘Tonbilder’ waren eine frühe Form des Nadeltonfilms, bei dem zum Bildfilm eine Tonaufzeichnung auf Grammophonplatte synchron lief. Vgl. [1] und Abb. [2]


    Beispiel 2: Alexander Girardi - Rauschlied aus "Künstlerblut" von 1906



    Siehe dazu auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Tonbild


    Dort sind nur 3 erhaltene Filme aufgelistet, zwei davon habe ich hier eingestellt. Ein dritter Film ist von 1895 aus England (?): https://www.youtube.com/watch?v=Y6b0wpBTR1s

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide