• Ich hätte mal eine Frage, die mir bestimmt jemand beantworten kann. Ich kenne mich mit dem DVB-T-System nämlich überhaupt nicht aus. Allerdings habe ich zwei herkömmliche Fernseher. Muss ich mir da jetzt neue kaufen, oder gibt es irgendwelche "Decoder" (oder wie immer das heißen könnte), damit ich sie weiter verwenden kann?

  • Ich bin in München-Haidhausen leider gezwungen DVB-T zu nutzen, weil vor meinen Einzug die Hausgemeinschaft sich angeblich dafür geeinigt hatte. Das soll ja jetzt umgestellt werden, sodass es - soweit ich weiss - nur funktioniert, wenn man einen neuen Receiver dafür kauft.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja aber Kabelfernsehen kann man ja auch nur mit einem AV-Kabel über die entsprechende Buchse anschaeun oder "oute" ich mich hier gerade als Laie?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja das hat mich bisher auch abgeschreckt.


    Hast Du die Möglichkeit Sachen aufzuzeichen und abzubrennen oder wird das durch den Receiver verhindert? Soaws will ich nämlich nicht unterstützen. Wenns geht, würde ich mir ggf auch nochwas zulegen auf Dauer.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Du hast die Möglichkeit, sofern die Sender das für die Sendung zulassen, Sendungen aufzunehmen.
    Es ist aber so daß die Sender es technisch verhindern können, auch soll man die Werbung nicht mehr überspringen können.
    Die Sender haben beim DVB-T2 die totale Kontrolle über ihren Sendungen zurück erlangt.
    Es lebe der Fortschritt. X(:thumbdown::cursing:

    Lieber eine Demokratie die hinkt als eine Diktatur die wie geschmiert läuft.

    Und wenn ich mir die jüngsten Bilder anschaue, hinkt sie nicht mal mehr.

  • Ich muss sagen, dass es mir im Moment nicht sonderlich viel Spaß macht fernzusehen - zumal ich kein HDMI-Kabel bei mir gefunden habe, sondern nur ein Scart-Kabel. Das Bild ist nicht besser, sondern es dauert einfach nur länger, bis die ganze Datenmenge beim Fernseher angekommen ist - zumindest ist das mein Eindruck. :(

  • Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Unter diesen Umständen werde ich das neue DVB-T vorerst sicher nicht bestellen. Denn dieses Vorgehen möchte ich nicht unterstützen. Wobei ich da wohl leider einer der wenigen sein werde, was heisst, dass die Konzerne mit diesem Vorgehen wohl durchkommen werden, sodass solche Einschränkungen in Zukunft Standart sein werden. Wirklich schade. Johof hat vor einigen Jahren ja schon bzgl. HD-TV+ oder wie das hieß auf diese Vorgehensweisen hingwiesen.
    Ein Grund mehr wieso das sich jetzt immer mehr ins Internet verlagert. Aber auch da ist es in den Mediatheken recht schlimm mit der Werbung. Bei YouTube ist man noch relativ frei, aber das ändert sich dann wohl auch noch Schritt für Schritt.


    Aber nochmal zum Verständnis: Dieses Aufnehmen kann man direkt mit dem Receiver machen? Wobei meine Frage wohl überflüssig ist. Denn wenn man einen DVD-Recorder ran hängt wird das sicher technisch auch unterbunden, dass man was aufzeichenn kann.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide