Verschwundene Stars

  • Ja, wie ich soeben sehe, wurden inzwischen die Angaben aus der russischen Wikipedia auch in den deutschen Artikel von Hilde Jennings integriert. Leider wurden die Informationen bisher nicht wikitauglich verifiziert, aber wenn sie wirklich von Memorial stammen, sind sie natürlich sehr glaubwürdig.

  • Ja, wie ich soeben sehe, wurden inzwischen die Angaben aus der russischen Wikipedia auch in den deutschen Artikel von Hilde Jennings integriert. Leider wurden die Informationen bisher nicht wikitauglich verifiziert, aber wenn sie wirklich von Memorial stammen, sind sie natürlich sehr glaubwürdig.

    Memorial kenne ich nicht, aber nach dem, was ich darüber gelesen habe, glaube ich das auch. Wobei dann natürlich immer noch die Frage bleibt, wann Hilde Jennings gestorben ist. Mit "Ende der ....er Jahre" ist man bei Hedda Vernon und Wanda Treumann ja auch schon ziemlich daneben gelegen.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Hier noch ein Bild von Vera Voronina. Wie schon im Autogramm-Thread erwähnt, ist ihr Todesjahr unbekannt. Das Jahr 1942, das im Netz bisweilen herumgeistert, ist mit vielen Fragezeichen zu versehen.

  • Und hier möchte ich noch einmal Steffi Walidt nach vorne holen. Sie war eine österreichische Bühnengröße und nur einmal in einem Film zu sehen. Bei meinen Recherchen bin ich zwar auf die Lebensdaten ihres Mannes, eines Kardiologen, gestoßen (wenn ich mich richtig erinnere 1885-1955), von ihr waren die Lebensdaten aber nicht zu finden, obwohl viele Informationen über sie im Netz stehen.

    Organoeda: Nachdem du Lisa Weise so schnell aufgedeckt hast, ist das vielleicht was für dich :) Ihr Mann war Prof. Dr. Paul Werner und war wohl an einer Wiener Universitätsklinik.

  • Austernprinzessin Danke für den Hinweis, im Moment hab ich leider ganz wenig Zeit, werde aber in den nächsten Wochen mal sehen, was sich machen lässt! :)

    :thumbup: Bin schon gespannt! Steffi Walidt hat mich interessiert seitdem ich vor ein paar Jahren einige Postkarten von ihr entdeckt habe. Auf einer davon hat sie ihren zukünftigen Mann, Dr. Werner, zu einem Date eingeladen. Im Netz habe ich dann entdeckt, dass sie später Walidt-Werner hieß. Irgendwann habe ich eine Kurzbiografie über ihren Mann gefunden - wobei die mich ehrlich gesagt nicht so wahnsinnig interessiert hat. Eigentlich wollte ich ja rauskriegen, wann sie gelebt hat 💁‍♂️

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Für eine schlafende "Prinzessin" ist sie da natürlich schon etwas zu alt 😁 aber ich habe mit Überraschung gelesen, dass Marga Köhlers Lebensdaten unbekannt sind. Sie war während der 10er und frühen 20er Jahre eine sehr prominente Darstellerin im deutschen Stummfilm. Ihre bekanntesten Auftritte hatte sie in Die Puppe, Madame Dubarry und Die Bergkatze.

    Bei Marga Köhler ist jetzt zumindest ein ungefährer Todeszeitpunkt bekannt, wie man hier nachlesen kann. Noch nicht genug für unseren entdeckt-Thread, aber immerhin :). Organoeda, ich nehme an das warst du, oder? :)

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Bei Marga Köhler ist jetzt zumindest ein ungefährer Todeszeitpunkt bekannt, wie man hier nachlesen kann. Noch nicht genug für unseren entdeckt-Thread, aber immerhin :). Organoeda, ich nehme an das warst du, oder? :)

    Ja... :) Leider scheint sie auf keinem deutschen Schiff gereist zu sein, da beim Standesamt I, das für Sterbefälle zu See zuständig war, ihr Tod nicht registriert ist. Darum muss es vorläufig bei dieser vagen Angabe bleiben.


    Danke übrigens, dass du mich immer wieder namentlich erwähnst, denn sonst würde ich manches hier gar nicht mitbekommen 😅

  • Hmm, das Marga Köhlers letzte Spur auf See endet erinnert mich (Ja, ich mit meinen Amerikanern schon wieder:D) an Marie Empress. Sie war eine Britin welche zwischen 1915 und 1917 eine kurze, allerdings sehr erfolgreiche Karierre in Hollywood hatte. 1919 verschwand sie von einem Ozeandampfer. Die Theorien gingen von einem Unfall über Suizid, bis hin zu Mord. Ihr Tod wurde allerdings nie ganz geklärt...

  • Eben habe ich voller Überraschung gesehen, dass Iris Arlans Lebensdaten auch nicht bekannt sind 8|

    Iris Arlan habe ich vorgestern auf Wikipedia online geschickt: https://de.wikipedia.org/wiki/Iris_Arlan

    Sie hieß eigentlich Annemarie Bünte, später dann Seelk und Rein. 1938 heiratete sie Alfred Voß, den Honorarkonsul von Ungarn und Inhaber der Margarinewerke Voß in Hamburg-Altona. Ab 1943 lebte sie mit ihm auf Schloss Düneck in Moorrege. Nach dem Tod ihres Mannes führte sie dessen Margarinewerke fort und widmete sich karitativen Aufgaben beim Roten Kreuz. Sie starb 1985 im Alter von 83 Jahren.

  • Brita Appelgren hatte eine sehr kurze Karierre in schwedischen und deutschen Filmen der späten Stummfilzeit. Bei ihr scheint es so als ob der Tonfilm ihre Karierre stoppte, da sie von 1926 bis etwa 1929 sehr aktiv war, ihre Filmauftritte danach aber abnahmen. Laut Wikipedia starb sie 1999, dies scheint allerdings nicht belegt zu sein...

    Scheinbar wird eine schwedische Ballerina namens Brita Appelgren, welche in den späten 30s bekannt wurde, oft mit ihr verwechselt. So werden auch die Kinder und Enkel der Ballerina als die von der Schaupielerin gelistet. Ob versehentlich die Daten der Ballerina mit denen der Schauspielerin verwechselt werden?


    Das Bild stammt aus einer Zeitschrift die ich besitze, Die Filmwoche vom 20. Juni 1928.

  • Hallo, liebe Rätselfreunde :) Ich habe heute ein Autogramm von einer Hedi Janowitz gekauft. Angeblich wurde sie 1888 geboren und trat 1919/20 in ein paar Filmen auf. Ihr Todesdatum ist unbekannt. Und nach unseren bisherigen Erfahrungen kann man das angegebene Geburtsjahr wohl auch knicken ;)

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Hallo, liebe Rätselfreunde :) Ich habe heute ein Autogramm von einer Hedi Janowitz gekauft. Angeblich wurde sie 1888 geboren und trat 1919/20 in ein paar Filmen auf. Ihr Todesdatum ist unbekannt. Und nach unseren bisherigen Erfahrungen kann man das angegebene Geburtsjahr wohl auch knicken ;)

    Hier ist die Karte :) Laut Verkäufer hat sie Randläsuren. Gefunden habe ich die allerdings nicht 😅

  • Heute angekommen :)  Joshua Tree hat Rolf Brunners Geburt als möglicherweise im Jahr 1881 datiert. Ein Todesjahr ist nicht bekannt.

  • Organoeda, du hast doch mal zu Dorrit Weixler geforscht, oder? Bist du sicher ob das angegebene Geburtsdatum, das man überall liest, überhaupt stimmt? In ihrer Biografie gibt es ja wohl gewaltige Lücken.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Organoeda, du hast doch mal zu Dorrit Weixler geforscht, oder? Bist du sicher ob das angegebene Geburtsdatum, das man überall liest, überhaupt stimmt? In ihrer Biografie gibt es ja wohl gewaltige Lücken.

    An Dorrit Weixler habe ich mich mal vor einigen Monaten versucht, ja. Zum Geburtsdatum kann ich keine Angaben machen, da sich dazu keinerlei Dokumente finden ließen. Vermutlich kam sie nicht in Berlin zur Welt. Auch verstorben ist sie nicht in Berlin, sondern im Sanatorium Parforceheide in Neubabelsberg, vgl. https://anno.onb.ac.at/cgi-con…2&ref=anno-search&seite=9

  • Ich habe grad gesehen, dass Wikipedia mittlerweile Cinegraph als Quelle für Geburtsjahr und Geburtstag angibt. Das ist ja schon mal was.

    Auf der anderen Seite kenne ich ein Interview, in dem Grete Weixler sich als ca. 10 Jahre jünger als ihre Schwester bezeichnet. Und dazu kommt, dass sie ja schon seit 1915 beim Film aktiv war. So ungefähr wird das Geburtsjahr 1892 für Dorrit Weixler schon stimmen, aber ich könnte mir vorstellen, dass man da schon noch zwei oder drei Jahre abziehen kann. Aber dazu bräuchte man natürlich einen Geburtsort für sie oder ihre Schwester :|

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)