Dinner for One (BRD, 1963)

  • Auch wenn ich den Beitrag inhaltlich nicht ganz verstehe, bin ich mir sicher, dass das Sarkasmus war :)

    Du hast Recht - es sollte schon ein Sarkasmus sein.

    Meine Bemerkung zu England sollten die ironischen Bemerkungen der Insel auf den "deutschen Kult" dieser Sendung sein.

    Der Hauptdarsteller war ganz verwirrt, daß er damals englisch sprechen konnte - damit hatte er nicht gerechnet.


    Zu Nick: Gehört es auch zur "deutschen Gründlichkeit", den Film an Silvester auf ALLEN DRITTEN und das gleich doppelt zu sehen bekommen?

    Dazu fehlt mir die Phantasie.

    Mir gefallen höchstens die Persiflagen auf dieses Stück - sei es in hessischer oder bayerischer Version.

  • Zu Nick: Gehört es auch zur "deutschen Gründlichkeit", den Film an Silvester auf ALLEN DRITTEN und das gleich doppelt zu sehen bekommen?

    Dazu fehlt mir die Phantasie.

    No Nick, so viel Zeit muss sein! :D


    Ich weiß es nicht, so gründlich bin ich nicht, aber das dürfte noch aus der Zeit stammen, als es weder DVBT noch Kabel noch Internet gab. Man wollte verhindern, dass 17 Mio. Zuschauer nach Norddeutschland kommen. ;) Und man wollte sicherstellen, dass auch alle gucken konnten, daher zweimal.


    Zu deutschen Gründlichkeit dürfte es sicherlich gehören, dass es nur diesen einen Tag gibt, an dem die Leute das sehen wollen. Es gab auch mal eine DVD dazu, meine Eltern hatten es auf VHS aufgezeichnet. Aber Dinner for one an Ostern? :/

  • In Norwegen und Schweden wird der Sketch am 23. Dezember bzw. am Neujahrsabend ausgestrahlt.

    Ich hab mal wo gelesen, dass "Dinner for one" nicht in England ausgestrahlt wird, weil man nicht an das britische Empire oder das alte Klassensystem erinnern möchte.

    Andererseits passt das aber auch nicht wirklich. Zahlreiche britische TV-Serien haben das immer getan.

    Mittlerweile ist über yt "Dinner for one" natürlich auch in den anglikanischen Ländern mehr oder weniger bekannt geworden.

    Es gibt übrigens auch eine Schweizer Version, die auch im SWR ausgestrahlt wurde. Die Hauptunterschiede: es fehlt die Einleitung von Heinz Piper und der Victor Silvester Titel "Charmaine". Auch gibt es kein weißes Tischtuch...



    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Nein, er wollte wissen, was für Versionen wohl als nächstes kommen!


    a) bin ich noch immer weiblich... glaub ich jedenfalls... ^^


    b) läuft da die alte Version und keine neue.


    Aber es gibt dieses Jahr tatsächlich wieder eine neue Variante, die ich hoffentlich nicht verpasse. "Dinner for Cohn" auf ZDFneo. 8)

  • Oliver Kahn sagte mal: "Eier, wir brauchen mehr Eier. Sie wissen, was das heißt." Er hat nicht gesagt, wo sie hingehören. :thumbup:^^


    Insofern müssen sich die Monokulti-Weltverbesserer gar nicht so aufregen. Wer wen verhaftet, ist doch wurscht, so lange es die richtigen trifft. ;)

  • In ihrem Profil verrät sie es, aber das haben bisher nur drei Leutchen besucht. :)


    Wird es denn in diesem Forum auch mal ein drittes Geschlecht geben? Nicht, dass ich es bräuchte, aber ich bin neugierig. :D

  • Hat zwar auch nix mit dem Threadthema zu tun, aber ich dachte, "divers" sei seit Anfang Dezember mehr oder weniger Pflicht?


    Wobei ich es auch in anderen Foren toll find, wenn man da noch ne andere Möglichkeit hat, die mitunter etwas witzig gestaltet ist. Z.B. "Literally just six cats of varying gender identities sharing a suit of human skin." ;)