Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ALEXA

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2010

Beiträge: 1 141

141

Samstag, 16. Juli 2011, 12:06

Es könnte sich auch um eine Liste von gesammelten Filmkurieren handeln , denn die genannten Filme sind ja meist aus den Jahren 1936-1937 .
Unklar warum es mit 1937 1 ) Land der Liebe mit Gusti Huber (1937), 2) Patrioten mit Lida Baarova (1937) los geht und dann z.Bsp mit 49 ) Junges Blut (1935/36) mit Maria Paudler
50) Arzt aus Leidenschaft (1936) mit Hans Söhnker , 59) Der Kaiser von Kalifornien (1936) mit Luis Trenker und 60) Schatten der Vergangenheit mit Luise Ullrich , alles 1936 , endet.
Auch eine Liste mit selbst angeschauten Filmen wäre denkbar , nur dann wäre der Schreiber ,ein sehr eifriger Kinogänger gewesen in diesen Jahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ALEXA« (16. Juli 2011, 12:17)

  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

142

Samstag, 16. Juli 2011, 16:45

Ein paar wenige Filme sind durchgestrichen und einer ist mit einem Punkt und einem Kreis daneben markiert. Vielleicht war das eine Liste mit den Filmen die derjenige noch sehen wollte? Aber das ist in der Masse sicher kaum möglich, da die Filme jewiels nur eine gewisse Zeit in den Lichtspielhäusern liefen...?

@Deutsche_Farben: Es ist auch interessant zu sehen, dass es damals viele Leute gab, die die Rechtschreibung nicht sonderlich beherrschten (heutzutage ist es auch nicht besser *g*). Oder zumindest eine ganz eigene Auffassung von Rechtschreibung hatten. Das irritiert oft beim Lesen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

143

Samstag, 16. Juli 2011, 18:44

Ich denke auch, dass es sich hierbei um eine Filmprogramm-Liste handelt. Früher gingen die Leute ja viel öfters ins Kino als heute. Mehrere mal in der Woche war keine Seltenheit. Damals waren die Eintrittspreise auch sehr günstig. Außerdem gab es ja noch sehr wenige Fernseher auf dem man sich Kopien zu Hause anschauen hat können. In den 30er Jahren (so ab 1935) gab es zwar schon Fernseher und es wurden auch Filme gezeigt aber keine abendfüllenden Spielfilme. Es liefen Kurzfilme, Nachrichten, Wochenschauen, und allerleih Heiteres...

Hier ein Video. Es zeigt das frühe deusche Fernsehprogramm:

http://www.youtube.com/watch?v=vMecO38MZCc&feature=related
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Deutsche_Farben

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 3. März 2011

Beiträge: 485

144

Samstag, 16. Juli 2011, 20:22


Hier ein Video. Es zeigt das frühe deusche Fernsehprogramm:

http://www.youtube.com/watch?v=vMecO38MZCc&feature=related
Das sind Ausschnitte aus einer Spiegel-TV-Doku von Michael Kloft über Fernsehen im Dritten Reich. Die komplette Doku steht in englischer bzw. englisch untertitelter Fassung auf Youtube und ist sehr empfehlenswert.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

145

Samstag, 16. Juli 2011, 20:29

Ich hab mir den Titel nochmal angeschaut - kann es sein dass es "Filmsurium" heißen könnte? Wohl bewusst gekürzt von Sammelsurium. Würde inhaltlich Sinn ergeben.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

146

Samstag, 16. Juli 2011, 20:50

schon möglich, könnte aber auch "Filmkuriere" heißen, oder?
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

147

Samstag, 16. Juli 2011, 20:56

Stimmt. Jetzt wo ich das mal in diesem Zusammenhang betrachtet habe, finde ich das sogar wahrscheinlicher. Weil dies den "komischen" Buchstaben in der Mitte erklärt mit diesem Kringel. Der Kringel dürfte dann die "Ecke" im K sein. Ich schätze mit den Kurieren liegen wir ganz recht. Die Filmkuriere wurden damals sicher gerne gesammelt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

148

Samstag, 16. Juli 2011, 23:42

Ich denke auch, dass es sich hierbei um eine Filmprogramm-Liste handelt. Früher gingen die Leute ja viel öfters ins Kino als heute. Mehrere mal in der Woche war keine Seltenheit. Damals waren die Eintrittspreise auch sehr günstig. Außerdem gab es ja noch sehr wenige Fernseher auf dem man sich Kopien zu Hause anschauen hat können. In den 30er Jahren (so ab 1935) gab es zwar schon Fernseher und es wurden auch Filme gezeigt aber keine abendfüllenden Spielfilme. Es liefen Kurzfilme, Nachrichten, Wochenschauen, und allerleih Heiteres...


Damals verfügte überhaupt nur einer sehr kleine Minderheit über eigene Fernsehgeräte. Dafür gab es in Berlin die öffentlichen Fernsehstuben, in denen vor allem die Olympischen Spiele von 1936 ein Publikumsmagnet waren. Das Fernsehen insgesamt hatte damals aber eine sehr geringe Bedeutung. Dennoch gab es Pläne, einen "Fernsehvolksempfänger" einzuführen, wozu es allerdings nie kam.
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

149

Dienstag, 19. Juli 2011, 14:29

in unserer Familie hatte man die ersten Fernsehgeräte erst so mitte der 60er Jahre. Aber Abends saß man selten daheim sondern war eher im Wirtshaus. Zumindest die Männer, die sich regelmäßig am Stammtisch trafen, konnten im Wirtshaus sportliche Ereignisse verfolgen. Kein Mensch saß früher allein zu Hause und schaute sich einen Film an sondern man ging ins Kino...
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

150

Montag, 1. August 2011, 00:52

Hier ein wunderbares Plakat das anlässlich der Heinz Rühmann-Ausstellung im Filmmuseum Berlin zum 100. Geb. Rühmanns 2002 (da wäre er genau 100 Jahre alt geworden, er starb 1994) angefertigt wurde. Es zeigt Heinz Rühmann in jungen Jahren vermutlich Ende der 1920er Jahre - sehr schönes Motiv - Plakatgröße DIN-A1. Sicherlich sehr dekorativ. :) Habe es gleich gekauft und freue mich schon sehr es aufzuhängen :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…e=STRK:MEWNX:IT


---------------------
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quax« (1. August 2011, 01:01)

  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

151

Montag, 1. August 2011, 02:43

Ich habe gerade angefangen zu erforschen wie selten die Autogramme sind, die ich in Wien auf einem Flohmarkt gefunden habe. Viele Raritäten sind scheinbar nicht dabei, aber gelohnt hat es sich.

Dabei bin ich auf diese schöne Auktion gestoßen:
http://cgi.ebay.de/Theo-Lingen-orig-sign…=item3369f33577
Eine wunderschöne frühe Autogrammkarte von Theo Lingen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

152

Montag, 1. August 2011, 04:18

Aber gelohnt hat es sich trotzdem. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Auf Ebay wäre es sicher teurer gewesen... Das Theo Lingen Autogramm ist recht nett. Eben nicht nur der Namenszug sondern mit Grußformel. Mal sehen wie hoch es gehen wird...
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

153

Montag, 1. August 2011, 09:02

Ja, ich denke auch. Ich werde aber nochmal nachhaken müssen. Es gibt Autogrammkarten wo ich den Namen nicht entziffern kann und wo dieser nicht mit angegeben ist. Aber erstmal meine Kamera aus dem Gepäck holen, damit ich die Sachen photographieren kann ;)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

154

Montag, 1. August 2011, 10:22

Hier noch etwas, ggf für Quax http://cgi.ebay.de/Heinz-Ruhmann-Schausp…=item19c7543071

Hier außerdem eine Liste meiner Flohmarkt-Autogramme. Ist nichts Besonderes dabei. Aber weitestgehend sind die Karten zwischen 2 und 5 EUR Wert (meiner Einschätzung nach). Leider gibt es eben einige schmutz- und klebestellen, viele sind aber vorne noch in Ordnung (manche haben auch vorne Mängel).

3 Karten kann ich namentlich nicht zuordnen (die fehlen in der liste)
»Sebastian« hat folgende Datei angehängt:
  • grame.jpg (41,55 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. August 2011, 23:00)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

155

Montag, 1. August 2011, 10:56

3 Karten kann ich namentlich nicht zuordnen (die fehlen in der liste)


stell mal ein paar Fotos ein. Vielleicht erkenn ich die Schauspieler... ;)

Vielen Dank mit dem Tipp für das kleine Rühmannkonvolut. Wenns nicht zu teuer wird, vielleicht...


------------
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

156

Montag, 1. August 2011, 11:06

Fotos sind im Spaßbereich bei "Wer bin ich" schon im Netz :)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

157

Dienstag, 2. August 2011, 16:58

Auch sehr schön:
http://cgi.ebay.de/Thea-Harbou-u-a-Metro…=item1c180b1b21

Der Verkäufer hat auch viele andere tolle (leider teure) Sachen im Angebot. u.A. auch Autogrammkarten von Heinz Rühmann und Otto Gebühr.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

158

Sonntag, 7. August 2011, 22:42

Hier eine sicher einmalige Angelegenheit für reiche Filmfreunde die nicht wissen wie sie ihr Vermögen ausgeben sollen:

35 original Erstaufführungs-Aushangfotos aus dem Rühmann-Film "Die Feuerzangenbowle" zum Preis von 2.499 Euro (Startgebot). Also pro Foto 71,40 Euro.

http://cgi.ebay.de/Heinz-Ruhmann-Feuerza…=item3a690957f7

Leider habe ich keine 2500 Euro auf der Kante. Aber ich bin mir zu 100% sicher, dass NIEMAND ein Gebot abgeben wird. Deshalb muss er die Fotos das nächste mal entweder billiger oder überhaupt mit 0 Euro einstellen. Die klettern sowieso hoch hinauf... Ich habe eine Hand voll der EA-Aushangfotos dieses Rühmann-Klassikers...

------------
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

159

Sonntag, 7. August 2011, 23:00

war leider etwas zu teuer für mich: 300 Euro !!!. Ich habe mit maximal 150-180 Euro gerechnet... :cursing:

Ein tolles Rühmann-Porträt aus "13 Stühle" - Erstaufführungs-Aushangfoto:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…e=STRK:MEDWX:IT

................
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

160

Montag, 8. August 2011, 08:48

Schon faszinierend, welche Preise diese Fotos erzielen. Der Preis für die "Feuerzangenbowle"-Fotos ist sicher nicht übertrieben..?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen