Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Deutsche_Farben

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 3. März 2011

Beiträge: 485

81

Donnerstag, 30. Juni 2011, 17:19

Das ist ja wirklich ein kurioser Ausschnitt @Sebastian
Sieht aus wie ein - neudeutsch - Behind the Scenes oder sowas ;) Interessante grüne Virage, oder kommt der Farbstich vom Scannen...?
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

82

Donnerstag, 30. Juni 2011, 17:27

Meiner Meinung kein deutscher sondern ein englischer Stummfilm. Vermutlich kein Spielfilm eher ein Lehrfilm. Schaut für mich nach einem englischen Ruderregatta Training aus. 1920er Jahre.
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Deutsche_Farben

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 3. März 2011

Beiträge: 485

83

Donnerstag, 30. Juni 2011, 17:28

Meiner Meinung kein deutscher sondern ein englischer Stummfilm. Vermutlich kein Spielfilm eher ein Lehrfilm. Schaut für mich nach einem englischen Ruderregatta Training aus. 1920er Jahre.
Lehrfilm hatte ich auch gedacht. Wie kommst Du auf England?
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

84

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18:03

Ich hab mir auch folgende Möglichkeiten ausgedacht, sortiert nach Wahrscheinlichkeit:

- Lehrfilm/Dokufilm ggf. etwas wissenschaftliches?
- Ausschnitt eines Spielfilmes
- Dokufilm über Sportler oder so etwas

Am Rand auf dem Band steht mehrfach AGFA, aber das ist denke ich nichts Besonderes.

Der Farbstich kommt glaube ich wirklich vom Scannen. Ich hatte vergessen von Farbe auf S/W umzustelllen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Deutsche_Farben

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 3. März 2011

Beiträge: 485

85

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18:07

Am Rand auf dem Band steht mehrfach AGFA, aber das ist denke ich nichts Besonderes.
Das bedeutet entweder, dass der Film in Deutschland oder dass er im Ausland auf importierten Agfa-Material gedreht wurde.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

86

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18:10

oh also doch ein "heißer" Hinweis, dass es sich um einen deutschen "Film" handelt. Leider findet man keinerlei Details auf den Bildern. Die anderen Bilder weichen natürlich nur leicht von dem ab, was ich ins Forum gestellt habe.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

87

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18:25

Ich habe einfach mal den Verkäufer gefragt ob er die Quelle der Rolle kennt:

Zitat

Die Rolle stammt aus einem Nachlaß.Der Nachlaßgeber war wohl seinerzeit sehr millitärinteressiert und hatte entsprechendes gesammelt.
Auch soll er als junger Mann bei der Marine gewesen sein.Theoretisch wäre es möglich,daß das Filmstück ihn beim Rudertraining zeigt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Deutsche_Farben

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 3. März 2011

Beiträge: 485

88

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18:36

35 mm ist ja nun kein gängiges Amateurfilmformat. Zumindest war es das in den 30er Jahren nicht mehr. Falls der Herr, zu dem der Nachlass gehört, in den 20er Jahren bereits filmerisch tätig war, dann könnte es natürlich theoretisch sein, dass er sich selbst auf 35 mm hat filmen lassen.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

89

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18:57

Oder er hat dafür gesorgt, dass er den Ausschnitt (unerlaubterweise?) bekommt. Was erklären würde, wieso das nur so kurz ist.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

90

Donnerstag, 30. Juni 2011, 19:06

Könnte es dann nicht auch von einem Lehrfilm der Marine gewesen sein?
  • Zum Seitenanfang

Deutsche_Farben

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 3. März 2011

Beiträge: 485

91

Donnerstag, 30. Juni 2011, 23:50

Könnte es dann nicht auch von einem Lehrfilm der Marine gewesen sein?
Genau genommen könnte es fast alles gewesen sein :) Aber es macht schon Spaß, über sowas zu spekulieren.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

92

Donnerstag, 30. Juni 2011, 23:55

ja es ist schon spannend. Einfach, weil es ein Zeitdokument ist, dass es unter Umständen kein zweites mal (mehr) gibt. Ich habe übrigens mit Ausnahme der ersten zwei und der letzten zwei Bilder alles gescannt. Details sieht man leider wirklich keine, es ist alles sehr kurz. Was man in der bewegung noch sieht ist, dass der Herr, der vorne steht, auch auffällige Bewegungen macht.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Deutsche_Farben

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 3. März 2011

Beiträge: 485

93

Freitag, 1. Juli 2011, 07:38

Details sieht man leider wirklich keine, es ist alles sehr kurz. Was man in der bewegung noch sieht ist, dass der Herr, der vorne steht, auch auffällige Bewegungen macht.
Er "dirigiert" vermutlich die Bewegungen der Ruderer?
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

94

Freitag, 1. Juli 2011, 08:08

Ja entweder direkt für die Ruderer (was wahrscheinlich ist) oder für die Presseleute die hinter ihm stehen. Aber nur so ist auch der Spiegel zu erklären. Von daher kann es sich hier nur um Übungen für die Ruderer handeln. Anders kann man es sich eigentlich ncht zu erklären. Eine alternative Art der Stromgewinnung war das damals sicher nicht ;-)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

95

Montag, 4. Juli 2011, 01:21

„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Deutsche_Farben

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 3. März 2011

Beiträge: 485

96

Montag, 4. Juli 2011, 09:48

Das ist immerhin ein sehr interessanter Kulturfilm von Prager und Rikli:

http://www.filmportal.de/df/de/Credits,,…,,,,,,,,,,.html

Der Film entstand unter Mitwirkung unseres nationalen Kinopioniers Oskar Messter - sehr lesenswert dessen Memoiren "Mein Weg mit dem Film" (Berlin 1936) - Wer einen 16 mm-Projektor hat, könnte hier zuschlagen :)
  • Zum Seitenanfang

ALEXA

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2010

Beiträge: 1 141

97

Mittwoch, 6. Juli 2011, 14:59

Filmsammlung

Hier stellt jemand seine komplette "UFA "Filmsammlung zum Verkauf , interessant daran ist , wie viele deutsche Filme in Sammlerkreisen noch vorliegen:

http://www.militaria321.com/auktionsdeta…ctionID=5887462
  • Zum Seitenanfang

Deutsche_Farben

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 3. März 2011

Beiträge: 485

98

Mittwoch, 6. Juli 2011, 17:52

RE: Filmsammlung

Hier stellt jemand seine komplette "UFA "Filmsammlung zum Verkauf , interessant daran ist , wie viele deutsche Filme in Sammlerkreisen noch vorliegen:

http://www.militaria321.com/auktionsdeta…ctionID=5887462
Nach meinem Eindruck fällt das wieder in die Kategorie Verar*che :(

Also bitte, UFA-Sammlung auf DVD? Für 2.000 Euro?

Der Herr hat sie wohl nicht alle. Einen Großteil seiner Filme kann man auf den einschlägigen Internetseiten kostenlos herunterladen. Die Qualität ist zwar meistens mies - doch ist seine besser??
M. E. ein höchst fragwürdiges Angebot.
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

99

Mittwoch, 6. Juli 2011, 17:55

Eindeutig so viel diese 2100 Euro. Außerdem wird ja auch nicht über die Bild- und Tonqualitäten gesprochen. Mein Tipp - Finger weg!
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

100

Mittwoch, 6. Juli 2011, 17:57

Zumal es sich um eine Filmsammlung handelt, die der Verkäufer immer wieder rekonstruieren kann und immer wieder verkaufen kann. Man erwirbt hier schileßlich keine Originalen Produkte, sondern Kopien auf externen Festplatten.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen