Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

261

Freitag, 16. November 2012, 22:23

Vielen Dank für die Hilfe. Ich dachte mir das auch wegen des "Siegels". Bei anderen Fotos die wohl auch Aushangsfotos sind, kann ich so ein "Siegel" aber nicht finde. Ggf. erkennt jemand die Schauspieler hier:

http://www.ebay.de/itm/Nachlas-einer-Sch…=item4d06c615cf
http://www.ebay.de/itm/Nachlas-einer-Sch…=item4abe52918e
http://www.ebay.de/itm/Nachlas-einer-Sch…=item4d06c61636

Bei dem Herren steht "J.Fassnacht" dabei. Da steht aber auch was von New York - ggf US-Material? Gab es dort auch solche "Siegel" auf den Aushangsfotos?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 674

262

Freitag, 16. November 2012, 22:29

Bitteschön. :) Ja, stimmt es handelt sich 100 % um US-Material. Deswegen erkenne ich die Schauspieler nicht...
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

263

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 00:29

Wenn jemand etwas besonderes sucht, hier eine echte Tasche von Elisabeth Flickenschildt:

http://www.ebay.de/itm/Nachlass-Elisabet…=item27cd8337cb
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

264

Mittwoch, 9. Januar 2013, 17:36

Hat jemand eine Idee warum die Blackhill-DVDs inzwischen eine FSK 18 haben?!

z.B.
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0…eutschfilmed-21
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0…eutschfilmed-21
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0…eutschfilmed-21

Hat wohl was mit der "kritischen Entstehungszeit" zu tun? Bzw. weil man sie als Propagandafilme einstuft? Aber Zarah Leander hat meines Wissens nach nur in Unterhaltungsfilmen gespielt? Ihre ganze Filmedition ist ab 18.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Beiträge: 1 340

265

Mittwoch, 9. Januar 2013, 17:51


Hat wohl was mit der "kritischen Entstehungszeit" zu tun? Bzw. weil man sie als Propagandafilme einstuft? Aber Zarah Leander hat meines Wissens nach nur in Unterhaltungsfilmen gespielt? Ihre ganze Filmedition ist ab 18.
Die Zarah Leander-Edition ist ab 18 wg. des Wehrmacht-Propagandafilms Die große Liebe. Warum Bismarck ab 18 ist, verstehe ich auch nicht, habe ihn aber auch noch nicht gesehen. Wunschonzert ist auch ein Wehrmacht-Propagandafilm.

Ausserparlamentarische Opposition
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

266

Mittwoch, 9. Januar 2013, 20:15

Danke für die Info. Hatte mich schon gewundert. Dann weiss ich wenigstens den Grund. Lieber FSK 18 als garnicht freigegeben.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Beiträge: 1 340

267

Mittwoch, 9. Januar 2013, 20:35

Lieber FSK 18 als garnicht freigegeben.
Lieber eine lückenhafte als eine systematische Zensur, so ist es!

Ausserparlamentarische Opposition
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

268

Mittwoch, 9. Januar 2013, 20:36

:thumbup:
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

269

Freitag, 11. Januar 2013, 19:51

Ich habe einen tollen Papiernachlass heute gesichtet (bin noch nicht ganz fertig), darin sind viele Briefe von Opernsänger, Digirenten, Autoren und Schauspieler. Scheinbar eine Sammlung. u.A. habe ich gerade eine Beileidsbekundung von Lee Parry gefunden an die Witwe von Gerhard Ritterband (beides Stummfilmschauspieler).
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Beiträge: 1 340

270

Freitag, 11. Januar 2013, 20:34

Großartig! Gratuliere zu diesem schönen Fund :)
Davon wird man dann ja sicher in Kürze auf Geschriebene-Geschichte lesen können...

Ausserparlamentarische Opposition
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

271

Freitag, 11. Januar 2013, 20:44

In dem Fall nur bedingt, weil es nur eine Mitleidsbekundung ist. Aber dass zwischen den beiden Künstler offenbar bis Ende der 50er ein Kontakt vorhanden war, ist nicht uninteressant. Ich habe inzwischen eine Liste unter "Archiv" welche Briefe an Künstler habe oder von Künstler usw. - da werden die Namen in jeden Fall mit aufgelistet. Von Toni Stohr sind auch ein paar Briefe dabei. Meistens aber Sänger (Oper), davon aber auch 2-3 die in Filmen mitgewirkt haben. Das Meiste aber aus den 50ern.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

272

Freitag, 18. Januar 2013, 11:17

Neuer spannender Fund der Agentur Karl Höffkes:

Zitat

Ein ca. 10 Minuten langer 16-mm s/w Film aus dem Jahre 1940 erweitert unseren Fundus an privaten Film-Aufnahmen zur Geschichte des deutschen Films. Zu sehen sind ua. Rudolf Platte und Albrecht Schönhals.

Um die Aufnahmen exakt zuordnen zu können, eine Bitte an unsere Zuschauer: Erkennt jemand weitere Beteiligte und kann jemand die Aufnahmen einem bestimmten Stück zuordnen?


Weiss jemand mehr? Die Kulisse schaut für mich sehr nach Theater aus. Oder doch Dreharbeiten? Die zweite Person von Links bei 1:38 - ist das nicht Karl Schönböck?

„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

ALEXA

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2010

Beiträge: 1 119

273

Freitag, 18. Januar 2013, 12:28

Die junge Dame am Anfang ist Carola Höhn und nach Rudolf Platte ist der Schauspieler Helmut Weiss zu sehen , ferner auch Karl Schönböck .

Meiner Meinung sind das Proben zu einen Theaterstück . Sehr interessant !!!
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

274

Freitag, 18. Januar 2013, 18:45

Vielen Dank für die Hinweise. Ich habe die Agentur auf das Thema hier aufmerksam gemacht und die Infos wurden bereits ergänzt. Ich bin auch sehr begeistert von diesem Fundstück. Schon spannend, was noch so alles vorhanden ist.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 500

275

Mittwoch, 23. Januar 2013, 01:19

Ich werde das Geheimnis mal lüften

Das ist keine Szene aus einem Spielfilm, sondern Privataufnahmen aus dem "Theater am Kurfürstendamm" Spielzeit 1940/41
Der Titel des Stückes: "Bezauberndes Fräulein" mit den bereits erwähnten Schauspielern.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

276

Mittwoch, 23. Januar 2013, 01:53

Vielen Dank für den Hinweis. Woran hast Du das erkannt? Liegen Dir entsprechende Unterlagen vor die diese Schauspieler-Kombination in diesem Theater nachweisen?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 500

277

Mittwoch, 23. Januar 2013, 02:15

Vielen Dank für den Hinweis. Woran hast Du das erkannt? Liegen Dir entsprechende Unterlagen vor die diese Schauspieler-Kombination in diesem Theater nachweisen?


Ja, mir liegt eine Biografie vor - habe aber leider keine Möglichkeit, das entsprechende Bild und den Text zu scannen.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

278

Dienstag, 29. Januar 2013, 14:45

Zitat


Di, 29. Januar 2013, 23.15-23.40
Kurze Ausschnitte aus alten Tagebüchern

Im Rahmen der "Langen Nacht der Liedermacher und Literaten"

Kreutzigerstraße 23, 10247 Berlin

Live im Radio Studioansage (Berlin UKW 88,4 + Potsdam UKW 90,7)

Livestream: http://www.studioansage.de/livestream


Heute abend, von einem mit mir befreundeten Tagebuchsammler. Zu hören wird u.a. eine Tagebuchstelle sein wo eine Frau von ihrem ersten Farbfilmerlebnis im Kino berichtet.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 124

279

Donnerstag, 31. Januar 2013, 14:20

In einem Briefnachlass (40er bis 60er Jahre) habe ich ein Farbdia gefunden, von Motiv nichts Besonderes. Trotzdem würde mich die zeitliche Einteilung interessieren. Ich schätze dass es 50er/60er Jahre ist, aber ggf. doch früher? Detlef hat dafür ja glaube ich ein gutes Auge. Freue mich auf Rückmeldung.

Bearbeitet: es sind noch viele andere Bilder dabei (normale in s/w) die aus den frühen 60er Jahren sind, teilweise ist die Selbe Person zu erkennen, von daher müsste das Dia (auch vom Alter her) ebenfalls aus der Zeit stammen.
»Sebastian« hat folgende Datei angehängt:
  • farbdia.jpg (59,61 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. Januar 2013, 15:59)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Beiträge: 1 340

280

Donnerstag, 31. Januar 2013, 15:51

Bearbeitet: es sind noch viele andere Bilder dabei (normale in s/w) die aus den frühen 60er Jahren sind, teilweise ist die Selbe Person zu erkennen, von daher müsste das Dia (auch vom Alter her) ebenfalls aus der Zeit stammen.

Trotzdem ein hübsches Bild. Ich habe zurzeit einen Farbdianachlass aus den späten 50er / 60er Jahren hier ... viele viele hunderte von Dias ... teilweise richtig schön! Ich werde trotzdem den Großteil entsorgen müssen.

Ausserparlamentarische Opposition
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen