Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

1

Dienstag, 9. März 2010, 15:07

Fußball

FC Bayern München gegen AC Florenz heute in der Niederlande unverschlüsselt

Wie das Magazin “SAT+KABEL“ berichtet, haben Bewohner der Niederlande heute Abend die Möglichkeit das Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern München und AC Florenz heute unverschlüsselt zu sehen. Besitzer einer Smartcard des Pay-TV-Services “Canal Digitaal“ können heute das Fußballspiel über den Sportkanal “Sport1“ per Satellit unverschlüsselt empfangen. Die Empfangsdaten: Astra 19,2 Grad Ost, 12,515 GHz, Polarisation horizontal, Symbolrate 22.000 MSym/s, FEC 5/6. In den Kabelnetzen und beim Sender “Tele2“, der sonst auch verschlüsselt ist, kann man das Spiel heute ebenfalls frei empfangen.

Im Westdeutschen Rundfunk (WDR) wird das Spiel über die Mittelwellen-Sender Langenberg (720 kHz) und Bonn (774 kHz) im Radio übertragen. Wer heute Abend am PC sitzt, kann sich die Übertragung auch über die WDR-Webseite anhören. Bei dem Spiel zwischen dem FC Bayern gegen AC Florenz handelt es sich um das Achtelfinal-Rückspiel der diesjährigen Champions-League-Saison. Das Hinspiel zwischen den beiden Mannschaften fand vor drei Wochen statt und konnte von den Bayern mit 2:1 gewonnen werden. Das heutige Spiel beginnt um 20:45 Uhr. Im bundesdeutschen Fernsehen geht es am Mittwoch mit der Champions-League weiter, dann überträgt der Münchner Privatsender Sat.1 das Match zwischen Readl Madrid und Olympique Lyion.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

2

Donnerstag, 1. April 2010, 09:18

Champions League: FC Bayern München und Manchester United schießen Sat.1 an die Spitze

Das gestrige Spiel der Bayern gegen den britischen Klub Manchester United war ein Volltreffer für den Münchner Privatsender Sat.1: Die Sendung “ran“, in dessen Rahmen das Champions-League-Duell übertragen wurde, bescherte Sat.1 die stärksten Einschaltquoten seit langer Zeit. Schon die Vorberichte verfolgten insgesamt durchschnittlich 3,41 Millionen Leute, was einen Marktanteil von 10,7 Prozent ausmacht. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen lag der Durchschnitt bei 12,6 Prozent Marktanteil.

Die erste Halbzeit des eigentlichen Spiels, das ab 20:45 Uhr übertragen wurde, schaffte es, ganze 7,02 Millionen Zuschauer zu begeistern, was einen Marktanteil von großartigen 20,6 Prozent ergibt. In der relevanten Zielgruppe lag der Wert sogar bei 21,4 Prozent Marktanteil. In der zweiten Halbzeit wurden diese Zahlen noch einmal deutlich gesteigert, denn dann kam Sat.1 sogar auf 30,4 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum, was bedeutet, dass 8,89 Millionen Zuschauer das Spiel auf Sat.1 verfolgten. Bei den jungen Zuschauern waren das 3,68 Millionen Leute bei 28,5 Prozent Marktanteil. Das sorgt dafür, dass Sat.1 am gestrigen Abend ganz klar die stärksten Reichweiten erzielen konnte.

Dass auch die Nachberichterstattung auf großes Interesse gestoßen ist, liegt auf der Hand. Denn das gestrige Spiel war nicht nur spannend, sondern ging auch positiv für den deutschen Klub aus: Nach einem Rückstand, der direkt in den ersten Spielminuten zustande kam, schaffte der FC Bayern München in der zweite Spielhälfte den Ausgleich, bevor sie dann kurz vor Abpfiff noch den Siegtreffer erzielen konnten.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

3

Donnerstag, 8. April 2010, 09:51

Sat.1 schafft dank dem Champions-League-Halbfinale FC Bayern München gegen Manchester United den Tagessieg

Der FC Bayern München erreichte gestern nach einem nervenaufreibenden Spiel gegen Manchester United den Einzug ins Halbfinale der Champions League. Nachdem die Bayern das Viertelfinal-Hinspiel gegen Manchester 2:1 gewinnen konnte, lagen sie im Rückspiel bereits nach zehn Minuten 2:0 zurück. Im Verlauf der Partie konnten sie das Spiel drehen, sodass sie am Ende zwar 3:2 verloren haben, aber durch die beiden Auswärtstore, die in er Champions League höher zu werten sind, schafften sie trotzdem den Einzug ins Halbfinale der Königsklasse.

Das Spiel, das ab 20:15 Uhr auf Sat.1 im Rahmen der Sendung “ran“ ausgestrahlt wurde, erzielte erwartungsgemäß hervorragende Quoten. Nachdem bereits die Vorberichterstattung 4,29 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 14,2 Prozent erreichen konnte, schauten in der ersten Halbzeit, die ab 20:45 Uhr gesendet wurde, 9,01 Millionen Leute bei einem hervorragenden Marktanteil von 27,1 Prozent zu. In der spannenden zweiten Hälfte wurde dieser Wert noch einmal getoppt: Ab 21:45 Uhr konnte das Fußballspiel ganze 11,10 Millionen Leute bei einem Marktanteil von sensationellen 37,3 Prozent vor die Bildschirme locken. Dass die anschließende Analyse des Spiels ebenfalls auf großes Interesse gestoßen ist, liegt dabei auf der Hand. Sat.1 war damit gestern der klare Tagessieger in allen Altersgruppen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

4

Mittwoch, 21. April 2010, 16:45

Champions-League Halbfinale: FC Bayern München gegen Lyon heute ab 20:15 Uhr live auf Sat.1

Vor knapp zwei Wochen schafften die Bayern in einem nervenaufreibenden Viertelfinale gegen den britischen Verein Manchester United den Eintritt in das Halbfinale der Champions League. Heute müssen die Spieler des bayrischen Traditionsvereins ein weiteres Mal ihr Können unter Beweis stellen. Diesmal treten sie in der heimischen “Allianz Arena“ in München gegen den französischen Klub Olympique Lyon an. Das Fußballspiel wird heute live ab 20:15 Uhr im Free-TV auf Sat.1 im Rahmen der Sportsendung “ran“ übertragen.

Moderiert wird dieses sportliche Ereignis von Johannes B. Kerner, der vom Fußball-Experten Franz Beckenbauer fachkundige Unterstützung bekommt. Außerdem wird Mark van Bommel als Gesprächsgast vor Ort sein. Die Partie wird kommentiert von Wolff-Christoph Fuss. Die Übertragung beginnt um 20:15 Uhr, der Anstoß ist um 20:45 Uhr. Nach dem Spiel gibt es noch einmal die Highlights des kompletten Champions-League-Abends als Zusammenfassung zu sehen. Das Rückspiel zwischen Bayern und Lyon findet am Dienstag, den 27. April in Lyon statt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

5

Donnerstag, 22. April 2010, 10:22

FC Bayern München siegt gegen Lyon und beschert Sat.1 gute Quoten

Der Münchner Privatsender Sat.1 schaffte gestern dank des Halbfinale der aktuellen “Champions League“-Saison zwischen dem FC Bayern München und des französischen Klub Olympique Lyon den klaren Tagessieg. Die Vorberichterstattung konnte ab 20:15 Uhr gestern bereits 4,40 Millionen Zuschauer anlocken, was beim Gesamtpublikum einen Marktanteil von 14,5 Prozent ausmacht. Nach dem Anstoß um 20:45 Uhr stieg die Zuschauerzahl dann ordentlich an, sodass man auf 9,31 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 28,7 Prozent beim Gesamtpublikum kam.

In der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen waren es 3,87 Millionen Zuschauer bei einem sehr starken Marktanteil von 29,2 Prozent. In der zweiten Halbzeit schauten ab 21:45 Uhr den Bayern bei ihrem erstklassigen Spiel gegen Lyon dann durchschnittlich 10,39 Millionen Zuschauer zu, was einen Marktanteil von 35,2 Prozent ausmacht. In der Zielgruppe waren es zu diesem Zeitpunkt 35,4 Prozent Marktanteil bei 4,53 Millionen Leuten vor den Bildschirmen. Somit können die Sendeverantwortlichen bei Sat.1 wieder sehr zufrieden sein. Zwar waren die Werte beim Viertelfinal-Spiel gegen Manchester United in der vergangenen Woche streckenweise besser, trotzdem gibt es keinen Grund, unglücklich über diese Zahlen zu sein. Interessant ist, dass der tatsächliche Zuschauerwert des gestrigen Spiels noch höher liegt, schließlich gibt es zahlreiche Fernsehzuschauer, die sich die Partie auf dem Bezahlsender Sky anschauten.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

6

Donnerstag, 22. April 2010, 17:08

“Europa League“: Hamburger SV gegen FC Fulham heute live auf Sat.1

Nachdem der Münchner Privatsender Sat.1 bereits gestern hervorragende Zuschauerzahlen mit der Übertragung des “Champions League“-Halbfinales zwischen dem FC Bayern München und Olympique Lyon sichern konnte, geht es heute mit einem weiteren internationalen Fußball-Duell weiter. Der Hamburger SV trifft heute erstmals im Halbfinale der “Europa League“ auf den Londoner Fußballklub FC Fulham.

Die Vorberichterstattung beginnt, wie gewohnt, um 20:15 Uhr, das Spiel wird dann ab 20:45 Uhr live auf Sat.1 übertragen. Nachdem der VFL Wolfsburg im Viertelfinale gegen FC Fulham gescheitert ist, was die Folge hatte, dass ein mögliches deutsches Halbfinale zunichte gemacht wurde, liegt es jetzt ganz in der Hand der Hamburger Mannschaft, den FC Fulham aus der “Europa League“ zu schießen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

7

Freitag, 23. April 2010, 09:59

Hamburger SV gegen FC Fulhalm: Gute Quoten für Sat.1

Das Duell des Hamburgers SV gegen den FC Fulhalm im Rahmen der “Europa League“, das gestern ab 20:15 Uhr live auf Sat.1 ausgestrahlt wurde, hat dem Münchner Privatsender wieder zu sehr guten Zuschauerwerten verholfen. Das “Europa League“-Halbfinale, das im Rahmen der Sendung “ran“ ausgestrahlt wurde und mit einem 0:0 endete, schauten in der ersten Halbzeit insgesamt 5,89 Millionen Leute bei einem Marktanteil von 18,7 Prozent an. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen macht das einen Marktanteil von 17,6 Prozent bei 2,36 Millionen Fernsehzuschauern.

Die zweite Hälfte lief für Sat.1 noch immer sehr gut. Ab 21:45 Uhr musste man mit 5,71 Millionen Zuschauer zwar einen kleinen Rückgang der Gesamtzuschauer verzeichnen, dafür stieg der Marktanteil auf 23,5 Prozent an. In der Zielgruppe waren das 20,6 Prozent Marktanteil bei 2,3 Millionen Zuschauer. Das Rückspiel zwischen dem Hamburger SV und FC Fulham findet am Donnerstag, den 29. April statt und wird natürlich wieder auf Sat.1 ausgestrahlt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

8

Dienstag, 27. April 2010, 12:04

"Champions League"-Halbfinale: FC Bayern München gegen Olympique Lyon heute live auf Sat.1

Nach einem spannenden Hinspiel im “Champions League“-Halbfinale zwischen dem FC Bayern München und dem französischen Verein Olympique Lyon, das am vergangenen Mittwoch in der Münchner Allianz Arena stattfand und 1:0 für die Bayern ausging, gibt es heute das Rückspiel. In Frankreich müssen die Bayern ein weiteres Mal ihr Können unter Beweis stellen, um sich den Einzug ins “Champions League“-Finale sichern zu können.

Der Münchner Privatsender Sat.1 ist wieder live dabei. Ab 20:15 Uhr gibt es im Rahmen der Sportsendung “ran“ eine ausführliche Vorberichterstattung, um 20:45 Uhr wird dann das Spiel übertragen. Während Franz Beckenbauer dem Moderator Johannes B. Kerner wieder als Experte zur Seite steht, wird die Partie wieder von Wolff-Christoph Fuss kommentiert. Auf der Homepage ran.de hat man außerdem die Möglichkeit, das Spiel als Online-Stream zu verfolgen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

9

Mittwoch, 28. April 2010, 10:02

FC Bayern München schießt sich ins Finale und beschert Sat.1 gute Quoten

Das Rückspiel des gestrigen “Champions League“-Halbfinales zwischen dem FC Bayern München und dem Olympique Lyon war ein wahres Fußballfest. Ivica Olic schoss gleich drei Tore in dieser Partie und sorgte dafür, dass der FC Bayern München nach vielen Jahre wieder einmal den Einzug ins Finale der “Champions League“ schaffte. Nach einem Platzverweis für den Kapitän der Franzosen und einem zweiten Tor entwickelte sich das Spiel in der Endphase mehr und mehr zu einem Trainingsspiel für die Bayern. Entsprechend groß war die Freude nach dem Abpfiff. Wer am 22. Mai der Finalgegner der Bayern ist, wird sich heute im Spiel zwischen dem FC Barcelona und Inter Mailand entscheiden.

Für den Münchner Privatsender Sat.1 war diese “Champions League“-Begegnung, die im Rahmen der Sportsendung “ran“ ausgestrahlt wurde, wieder einmal ein Quotengarant. In der zweiten Halbzeit konnte man einen sehr guten Marktanteil von 34,2 Prozent erreichen, was insgesamt durchschnittlich 10,28 Millionen Zuschauer ausmacht. In der Zielgruppe lag der Wert bei 31,9 Prozent Marktanteil bei 4,28 Millionen Zuschauer. Auch diesmal war der eigentliche Zuschauerwert dieser Partie deutlich höher, weil das Spiel auch auf dem Bezahlsender “Sky“ zu sehen war.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

10

Donnerstag, 29. April 2010, 19:39

“Europa League“-Rückspiel: FC Fulham gegen den Hamburger SV heute live auf Sat.1

Heute spielt der Hamburger SV zum zweiten Mal gegen den FC Fulham. Während sich die Nordlichter in der letzten Woche zu Hause ein 0:0 erarbeiten konnten, müssen heute im Rückspiel Tore fallen, damit man den Einzug ins Finale der “Europa League“ schafft. Das Spiel wird wieder live vom Münchner Privatsender Sat.1 ausgestrahlt. Während ab 20:15 Uhr die Vorberichterstattung übertragen wird, zeigt Sat.1 ab 21:05 Uhr die Partie der beiden Fußballmannschaften.

Zeitgleich entscheidet sich wer der eventuelle Gegner des heutigen Siegers im Finale werden wird. Um 21:05 Uhr beginnt in Liverpool das Spiel zwischen dem Liverpooler FC und Atletico Madrid. Zusätzlich zur Fernsehübertragung hat man heute die Möglichkeit die Partie als Live-Stream auf www.ran.de online zu verfolgen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

11

Freitag, 30. April 2010, 09:27

“Europa League“: HSV verpasst das Finale, beschert Sat.1 aber gute Quoten

Bis weit in die zweite Halbzeit hinein führte der Hamburger SV mit einem Tor Vorsprung vor dem FC Fulham. Wäre das Ergebnis so geblieben, hätten es die Nordlichter in das Finale der “Europa League“ geschafft. Der hoch motivierte FC Fulham gab aber alles und schaffte noch zwei Tore innerhalb von kurzer Zeit, was einen Endstand von 2:1 ausmachte und für den HSV das Ausscheiden aus dem Turnier bedeutete. Auch wenn im “Europa League“-Finale am 12. Mai kein deutscher Verein teilnehmen wird, hat der Münchner Privatsender Sat.1 Grund zur Freude, denn die gestrigen Quoten waren wieder sehr gut.

Sat.1 kam mit der Fußballübertragung im Rahmen der Sportsendung “ran“ in der ersten Halbzeit in der werberelevanten Zielgruppe auf eine Zuschauerzahl von 2,63 Millionen Leuten bei einem Marktanteil von 20,7 Prozent. Beim Gesamtpublikum waren es 6,15 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 20,1 Prozent. In der Zweiten Halbzeit waren es in der Zielgruppe 2,72 Millionen Leute bei einem Marktanteil von 24 Prozent. Beim Gesamtpublikum lag der Wert bei 6,68 Millionen Zuschauern mit einem Marktanteil von 26,5 Prozent. Sat.1 schaffte somit den deutlichen Tagessieg.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

12

Samstag, 1. Mai 2010, 17:48

Der FC Bayern München hat die Meisterschaft so gut wie in der Tasche

Dadurch, dass der FC Schalke 04 in der vergangenen Woche nach einem Unentschieden der Bayern den Anschluss an die Spitze wieder herstellen konnte, wurde das Finale der diesjährigen Saison der Fußball-Bundesliga wieder spannend. Nachdem die Bayern in der letzten Woche Schwäche zeigten, war in dieser Woche jedoch wieder Schalke an der Reihe. Während die Münchner einen klaren 3:1 Sieg gegen den VFL Bochum heraus holen konnte, verlor der FC Schalke 04 heute 0:2 gegen Bremen. Somit sind die Bayern wieder drei Punkte vor Schalke, was bedeutet, dass die Meisterschaft schon so gut wie entschieden ist.

Für den FC Schalke 04 bleibt nur noch eine theoretische Chance auf die Meisterschale. Aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses der Bayern ist jedoch keinerlei Hoffnung mehr vorhanden, am letzten Spieltag im Rennen der Meisterschaft noch etwas verändern zu können. Heute ab 18 Uhr übertragt die ARD-Sportschau noch einmal alle Highlights des heutigen Spieltages.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

13

Mittwoch, 12. Mai 2010, 18:33

“Europa League“-Finale: Atletico Madrid gegen FC Fulham heute live auf Sat.1

Der Münchner Privatsender Sat.1 überträgt heute im Rahmen der Sportsendung “ran“ live das diesjährige “UEFA Europa League“-Finale. Nachdem der Hamburger SV den Einzug ins Endspiel, das in diesem Jahr in der Hamburg Arena stattfinden wird, knapp verpasst hat, treten heute die Vereine Atletico Madrid und FC Fulham an und spielen um den begehrten Pokal. Die Vorberichterstattung mit Oliver Welke als Moderator beginnt um 20:15 Uhr, Anstoß ist dann pünktlich um 20:45 Uhr.

Das “UEFA Europa League“-Finale wird weltweit in über 130 Ländern live ausgestrahlt. Aufgenommen wird das Spiel von 36 Kameras und vor Ort sind über 450 Journalisten, die über dieses Event berichten werden. Das Spiel wird außerdem werbefrei auf dem Privatsender “Sky“ ausgestrahlt, auf www.ran.de hat man zudem die Möglichkeit, das Finale in Form eines Livestrams online zu sehen. Wie gewohnt gibt es in unserer Event-Rubrik wieder eine Kritik zu diesem Match.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

14

Donnerstag, 13. Mai 2010, 13:44

Finale der “Europa League“ mit durchwachsenen Werten

Nachdem der Hamburger SV im Halbfinale der “UEFA Europa League“ aus dem Wettbewerb ausgeschieden ist und somit kein deutscher Verein im Finale stand, ging das Zuschauerinteresse deutlich zurück, was der Münchner Privatsender Sat.1, der die “Europa League“-Spiele im Rahmen der Sportsendung “ran“ übertragen hat, schmerzlich feststellen musste. Die Vorberichterstattung ab 20:15 Uhr schauten lediglich 1,77 Millionen Zuschauer an, was einen Marktanteil von schwachen 6,4 Prozent ausmacht. In der Zielgruppe lag der Marktanteil bei ebenso schwachen 7,4 Prozent.

Nach dem Anstoß ab 20:45 Uhr steigerte sich das Interesse seitens der Zuschauer auf 2,93 Millionen Leute, was einen Marktanteil von 9,8 Prozent ausmacht. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen kam man immerhin auf genau 10 Prozent Marktanteil, bei 1,13 Millionen Zuschauern. In der zweiten Halbzeit setzte Sat.1 noch einmal einen drauf und schaffte zumindest über den Senderschnitt zu kommen. Beim Gesamtpublikum lag der Wert dann bei 3,58 Millionen Zuschauern, was einen Marktanteil von 12,8 Prozent ausmacht. In der relevanten Zielgruppe waren es 1,44 Millionen Leute bei 12,5 Prozent Marktanteil.

Erst in der Verlängerung ab 22:36 Uhr konnte Sat.1 deutlich bessere Zahlen einfahren, denn dann kam man beim Gesamtpublikum auf 4,13 Millionen Zuschauer, was einen Marktanteil von sehr guten 18,3 Prozent ergibt. In der Zielgruppe waren das dann 18,9 Prozent Marktanteil bei 1,84 Millionen Zuschauern. Somit kann Sat.1 mit den diesjährigen “Europa League“-Quoten unterm Strich zufrieden sein, was hauptsächlich daran liegt, dass es der Hamburger SV bis ins Halbfinale des Wettbewerbs schaffte und bis dahin für großes Zuschauerinteresse sorgte. Eine Kritik zum gestrigen Finale finden Sie in unserer Events-Rubrik.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

15

Samstag, 15. Mai 2010, 18:02

DFB-Pokalfinale heute um 19:25 Uhr live im ZDF

Das bereits 67. Endspiel des DFB-Pokals findet heute wieder traditionell im Berliner Olympiastadion statt. Diesmal spielen die beiden Vereine FC Bayern München und Werder Bremen um den begehrten Pokal. Während die Bayern bereits die Meisterschaft für sich bestimmen konnten und im Moment darauf hoffen, zusätzlich noch das Champios-League-Finale und das DFB-Pokalfinale zu gewinnen, bleibt das heutige Spiel für Werder Bremen die einzige Möglichkeit auf einen Titel in dieser Saison.

Mit dem Trainer Thomas Schaaf hat Werder Bremen einen wahren DFB-Pokal-Experten an seiner Seite. Schaaf war bereits als Trainer und Spieler insgesamt achtmal in einem Endspiel des DFB-Pokals aktiv. In den Jahren 1999 und 2000 sogar zweimal gegen den heutigen Gegner, dem FC Bayern München. Das Zweite Deutsche Fernsehen überträgt das heutige Finale live im Fernsehen. Die Vorberichterstattung beginnt um 19:25 Uhr, Anstoß ist um 20:00 Uhr. Wie gewohnt gibt es in unserer Events-Rubrik wieder eine Kritik zu diesem Match.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

16

Sonntag, 16. Mai 2010, 15:20

DFB-Pokalfinale: Sensationeller Sieg der Bayern beschert dem ZDF Traumquoten

Der FC Bayern München schaffte gestern in einer erstklassigen Partie gegen Werder Bremen zum 15. Mal das DFB-Pokal-Turnier für sich zu bestimmen. Dies hat nicht nur die Folge, dass die Bayern im Champions-League-Finale am 22. Mai die Möglichkeit haben, das Triple zu schaffen, auch das Zweite Deutsche Fernsehen, das die Partie gestern ab 19:25 Uhr sendete, hat allen Grund zur Freude. Denn das im Berliner Olympiastadion abgehaltene DFB-Pokalfinale interessierte einen großen Teil der deutschen Fernsehzuschauer.

Nachdem bereits am Nachmittag zahlreiche Zuschauer das DFB-Pokalfinale der Damen mit großem Interesse verfolgten, stieg die Zuschauerzahl um 19:25 Uhr noch einmal deutlich an. Insgesamt kam das ZDF auf 3,83 Millionen Zuschauer in der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen, was einen sensationellen Marktanteil von 32,8 Prozent ausmacht. Beim Gesamtpublikum lag der Zuschauerwert bei 33,2 Prozent und 10,09 Millionen Zuschauern. Man darf gespannt sein, ob der Münchner Privatsender Sat.1 bei der Übertragung des Champions-League-Finale am 22. Mai vergleichbare Werte erzielen wird. Eine Kritik zum gestrigen DFB-Pokalfinale finden Sie wie gewohnt in unserer Events-Rubrik.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

17

Samstag, 22. Mai 2010, 15:37

FC Bayern München gegen Inter Mailand heute live um 20:45 Uhr auf Sat.1

Wenige Wochen vor dem Beginn der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft ist heute live um 20:15 Uhr noch einmal ein spannender Fußballabend garantiert. Im ausverkauften Bernabéu-Stadion in Madrid trifft heute der FC Bayern München im Finale der diesjährigen Champions-League-Saison auf den italienischen Verein Inter Mailand. Sowohl die Bayern als auch Inter Mailand haben heute die Möglichkeit mit einem Sieg das Triple zu schaffen. Würde der FC Bayern heute das Finale gewinnen, wäre dies das erste Triple einer Bundesliga-Mannschaft in der Geschichte des deutschen Fußballs.

Die Vorberichterstattung beginnt um 19:00 Uhr live auf Sat.1 im Rahmen der Sportsendung “ran“, das Spiel beginnt dann um pünktlich 20:45 Uhr. Während man über den Bezahlsender Sky wieder die Möglichkeit hat, das Champions-League-Finale werbefrei zu sehen, zeigt der Münchner Privatsender Sat.1 die Partie auf der Internet-Präsenz www.ran.de in Form eines Live-Streams. Wie gewohnt findet man in unserer Events-Rubrik wieder eine Kritik im Anschluss an das Spiel.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

18

Sonntag, 23. Mai 2010, 01:04

CL-Finale 2010: FC Bayern München unterliegt Inter Mailand 0:2

Im gestrigen Champions-League-Finale zwischen dem FC Bayern München und Inter Mailand lag die Hoffnung der Deutschen beim Münchner Traditionsverein. Dieser hatte nicht nur die Möglichkeit mit einem Sieg als erste deutsche Mannschaft das Triple zu schaffen, sondern auch für einen vierten bundesdeutschen Verein eine Champions-League-Chance zu verschaffen. Leider war die Tagesform der Münchner im gestrigen Spiel im Bernabéu-Stadion in Madrid alles andere als gut. Hoffnungsträger wie Robben oder Olic kamen nicht richtig ins Spiel, was Inter Mailand ausgenutzt hat. Bereits zur Halbzeit stand es 1:0 für die Italiener.

In der zweiten Halbzeit gaben die Bayern dann erst einmal ein wenig Gas, fielen dann aber sehr schnell in den alten Trott der ersten Halbzeit zurück. Das rächte sich mit einem 0:2 von Inter Mailand. Danach war die Luft dann endgültig raus und der FC Bayern München kam auch zur Schlussphase nicht richtig ins Spiel. Somit gewann Inter Mailand hoch verdient die Partie und schaffte somit, anders als die Bayern, das begehrte Triple zu erreichen. Eine Kritik zu diesem Spiel finden Sie im Laufe des Tages in unserer Events-Rubrik.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

19

Sonntag, 23. Mai 2010, 12:30

Champions-League-Finale beschert Sat.1 Traumquoten

Auch wenn der FC Bayern München das gestrige Finale der UEFA Champions League gegen Inter Mailand verloren hat, hat der Münchner Privatsender Sat.1 großen Grund zur Freude. Die Zuschauerzahlen des gestrigen Finales waren nämlich hervorragend. Nachdem schon die Vorberichterstattung ab 19:00 Uhr gute Quoten einbrachte, ging es dann in der ersten Halbzeit erst richtig los: Denn dort kam man auf 39 Prozent Marktanteil bei 11,07 Millionen Zuschauern. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen lag der Wert sogar bei durchschnittlich 44,5 Prozent und 4,71 Millionen Zuschauern.

In der zweiten Halbzeit, die ab 21:45 Uhr gezeigt wurde, steigerten sich die Zuschauerzahlen noch einmal deutlich: 12,64 Millionen Leute konnte man dann bei einem Marktanteil von 43,8 Prozent erreichen. In der Zielgruppe waren es 45,8 Prozent bei 5,35 Millionen Zuschauern. Somit kann Sat.1 mit den gestrigen Zuschauerwerten trotz der Niederlage der Bayern sehr zufrieden sein. Eine Kritik zu der gestrigen Partie finden Sie im Laufe des Nachmittags in unserer Events-Rubrik.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

20

Sonntag, 30. Mai 2010, 00:57

Nationalmannschaft besteht WM-Test gegen Ungarn

Zwei Wochen vor dem Beginn der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft musste sich die DFB-Mannschaft noch einmal in einem vorletzten Testspiel gegen Ungarn, den Endspielgegner der Weltmeisterschaft '54, behaupten. Unter der Leitung des Bundestrainers Joachim Löw gewann die Mannschaft aus der Bundesrepublik Deutschland in Budapest souverän 3:0, die Tore schossen Lukas Podolski in der fünften Minute, Mario Gomez in der 68. Minute und Cacau in der 73. Minute.

Das DFB-Team zeigte die gesamte Partie über eine gute Leistung, auch wenn es einige ruhigere Phasen gab. Der Bayernspieler Holger Badstuber durfte gestern gegen Ungarn sein Debüt in der Nationalmannschaft feiern. Das erste WM-Spiel gegen Australien findet am 13. Juni in Südafrika statt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen