Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 068

1

Freitag, 24. Februar 2006, 18:20

Endlich habe ich den Film mal sehen können und ich muß sagen, daß er mir sehr gefällt. Eine tolle Produktion mit einigen interessanten Künstlern. Gerade die Handlung ist auch interessant. Ich liebe ja eh alte Bibliotheken, Geheimnisse usw.

http://deutsche-filme.com/filme/1985dernamederrose/index.html
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Flo.33

Schachmeister & Herr TV-Kult 1 /06

Registrierungsdatum: 5. April 2003

Beiträge: 7 386

2

Samstag, 25. Februar 2006, 00:46

der film ist einfach nur gigantisch. wobei ich den roman in buchform noch ne ganze spur besser ist. aber ist das ein deutscher film???
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat bereits verloren.

"Kämpfen Jürgen kämpfen; kämpfen Jürgen kämpfen!"


- 8-facher "Mr. TV-Kult" -

  • Zum Seitenanfang

Iron

Lustigstes Mitglied 1 / 06

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Beiträge: 2 118

3

Samstag, 25. Februar 2006, 10:48

Zitat

Flo.33 postete
der film ist einfach nur gigantisch. wobei ich den roman in buchform noch ne ganze spur besser ist. aber ist das ein deutscher film???


DIto
Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen bereits Wirklichkeit sein. Hier ist ein Märchen von Übermorgen. :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 068

4

Samstag, 25. Februar 2006, 13:18

Es ist eine Ko-Produktion (Italien, BRD und Frankreich), finanziert von Bernd Eichinger, heraus gebracht von Neue Constantin Film, gedreht in Rom und der BRD. Es spielen z.B. Volker Prechtel, Michael Habeck, Helmut Quartlinger und Ludger Pistor mit. Siehe Verweis im ersten Beitrag.

Ich denke auf diesem Niveau wird auch die Verfilmung von Das Parfüm sein. Sean Connery in der Hauptrolle von Der Name der Rose gefällt mir übrigens sehr.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Flo.33

Schachmeister & Herr TV-Kult 1 /06

Registrierungsdatum: 5. April 2003

Beiträge: 7 386

5

Samstag, 25. Februar 2006, 19:23

da hat er voll reingepaßt. und spielen tut er seine rollen eh immer gut!
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat bereits verloren.

"Kämpfen Jürgen kämpfen; kämpfen Jürgen kämpfen!"


- 8-facher "Mr. TV-Kult" -

  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 068

6

Dienstag, 28. Februar 2006, 20:17

Der Film läuft übrigens gerade auf Kabel 1
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Flo.33

Schachmeister & Herr TV-Kult 1 /06

Registrierungsdatum: 5. April 2003

Beiträge: 7 386

7

Dienstag, 28. Februar 2006, 23:33

hab ich auch geschaut. immer wieder klasse!!!
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat bereits verloren.

"Kämpfen Jürgen kämpfen; kämpfen Jürgen kämpfen!"


- 8-facher "Mr. TV-Kult" -

  • Zum Seitenanfang

sak

Administrator (sak)

Registrierungsdatum: 26. Juli 2007

Beiträge: 3 012

8

Dienstag, 23. Oktober 2007, 16:53

Den Film habe ich ehrlich gesagt noch nie gesehen, aber das Buch ist der Hammer.
"Wir sind alle Individuen!" - "Ich nicht!"
  • Zum Seitenanfang