Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

1

Donnerstag, 3. Mai 2018, 21:52

Zwei Windhunde (Kurzfilm - Deutsches Reich 1934)

Es geht um den herrlichen deutschen Kurzfilm "Zwei Windhunde" aus dem Jahre 1934 mit Fritz Odemar, Hans Hermann Schaufuß. Regie: Detlef Sierck. Wurde gleich nach Fertigstellung verboten. Weiss jemand warum???

Gibt es auf DVD:

https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3…v_1525376271753

https://www.filmportal.de/film/zwei-wind…568dea328009d9c

INHALT
Zwei Männer (Fritz Odemar und Hans Hermann Schaufuß), die sich um eine Anstellung als Buchhalter bemühen, treffen einander im Büro der Firma und halten sich gegenseitig für den Chef. Das "Einstellungsgespräch" endet schließlich in einem Partnerschaftsvertrag.

Mit Hinweis auf diesen Vertrag (ohne finanzielle Basis) machen sie einige geschickte Maklereien und haben, als sich der Irrtum schließlich aufklärt, genug Kapital, um die Firma zu übernehmen.

ALLE CREDITS
Regie
Detlef Sierck

Drehbuch
L. A. C. Müller
Rudo Ritter

Kamera
Konstantin Tschet
Bauten
Carl Ludwig Kirmse

Ton
Bruno Suckau

Musik
Michael Jary

Darsteller
Fritz Odemar
Emil Pinne
Hans Hermann Schaufuß
Jakob Senf
Mady Rahl
Fräulein Spatz, Sekretärin
S. O. Schoening
Wirt
Carl Walther Müller
Arthur Schröder
Bruno Fritz
Carl Walther Meyer
Willy Kaufmann
Erwin Biegel
Georg Erich Schmidt

Produktionsfirma
Universum-Film AG (UFA) (Berlin)
Produktionsleitung
Peter Paul Brauer
Länge:
921 m, 34 min

Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:
Zensur (DE): 14.12.1934, B.38104, Verbot

[img]https://weltbild.scene7.com/asset/vgwwb/vgw/jadup-und-boel-verboten-filmzensur-in-europa-081837214.jpg?$w170re$&wb6[/img]
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 540

2

Donnerstag, 3. Mai 2018, 23:25

RE: Zwei Windhunde (Kurzfilm - Deutsches Reich 1934)

Es geht um den herrlichen deutschen Kurzfilm "Zwei Windhunde" aus dem Jahre 1934 mit Fritz Odemar, Hans Hermann Schaufuß. Regie: Detlef Sierck. Wurde gleich nach Fertigstellung verboten. Weiss jemand warum???

Gibt es auf DVD:

https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3…v_1525376271753

https://www.filmportal.de/film/zwei-wind…568dea328009d9c

INHALT
Zwei Männer (Fritz Odemar und Hans Hermann Schaufuß), die sich um eine Anstellung als Buchhalter bemühen, treffen einander im Büro der Firma und halten sich gegenseitig für den Chef. Das "Einstellungsgespräch" endet schließlich in einem Partnerschaftsvertrag.

Mit Hinweis auf diesen Vertrag (ohne finanzielle Basis) machen sie einige geschickte Maklereien und haben, als sich der Irrtum schließlich aufklärt, genug Kapital, um die Firma zu übernehmen.

ALLE CREDITS
Regie
Detlef Sierck

Drehbuch
L. A. C. Müller
Rudo Ritter

Kamera
Konstantin Tschet
Bauten
Carl Ludwig Kirmse

Ton
Bruno Suckau

Musik
Michael Jary

Darsteller
Fritz Odemar
Emil Pinne
Hans Hermann Schaufuß
Jakob Senf
Mady Rahl
Fräulein Spatz, Sekretärin
S. O. Schoening
Wirt
Carl Walther Müller
Arthur Schröder
Bruno Fritz
Carl Walther Meyer
Willy Kaufmann
Erwin Biegel
Georg Erich Schmidt

Produktionsfirma
Universum-Film AG (UFA) (Berlin)
Produktionsleitung
Peter Paul Brauer
Länge:
921 m, 34 min

Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:
Zensur (DE): 14.12.1934, B.38104, Verbot

[img]https://weltbild.scene7.com/asset/vgwwb/vgw/jadup-und-boel-verboten-filmzensur-in-europa-081837214.jpg?$w170re$&wb6[/img]


Auch dieser Kurzfilm ist als zeitlos anzusehen.
Vor allem der Schluß, als Schaufuss und Odemar die Firma für ein Buuterbrot vom Inhaber übernahmen.
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

3

Donnerstag, 3. Mai 2018, 23:28

Also ich bin am Boden gelegen vor lachen. Die zwei spielen ihre Rollen so genial. Habe wirklich herzhaft lachen können :D :D :D
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 783

4

Samstag, 5. Mai 2018, 19:00

Kennt noch jemand von Euch den Film??? Alexa, Conrad, Nostalgie Fan, Vista61 ??? ?(
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Vista61

Schüler

Registrierungsdatum: 1. Mai 2013

Beiträge: 109

5

Samstag, 5. Mai 2018, 19:46

Es gibt Chef´s die sind "so" :wacko: und es gibt Chef´s die sind "So" :thumbsup: .

Ja Quax, ich habe den Film auch. Genial
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

Beiträge: 645

6

Samstag, 5. Mai 2018, 19:49

@Quax
Ich kenne den Film leider nicht. Von der DVD-Veröffentlichung habe ich bisher auch nichts gewusst
  • Zum Seitenanfang