Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Conrad

Meister

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 1 689

181

Sonntag, 15. April 2018, 21:07

Trump steht innenpolitisch stark unter Druck. Er hat seinen Wählern viel versprochen und wenig gehalten. Die Zahl seiner Unterstützer ist soviel ich weiß ziemlich gesunken.
Würde er erpresst, wäre in seinem Handeln mehr Kontinuität zu erkennen. Skandale wie das mit seinem Anwalt tropfen sowieso an ihm ab. Das hat sein Image noch nie beschädigt und wird es auch nicht tun.
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

182

Sonntag, 15. April 2018, 22:01

Bei dem Anwalt geht es nicht um den Skandal an sich, sondern um eventuelle Informationen und Unterlagen, die man dort rausgeholt haben könnte (seinen Anwalt vertraut man schließlich viel an - wobei ich nicht weiss wie das in dem fall abläuft, was da schriftlich festgehalten wird usw) - aber das ist Spekulation.

Er steht innenpolitisch unter druck. In jeder Hinsicht. Aber das auch schon von Anfang an. Es finden mit hoher wahrscheinlichkeit extreme Machtkämpfe statt, die wir schwer abschätzen und greifen können, deswegen ist es nicht so einfach die Geschehnisse zu bewerten, die wir mitbekommen.

Dass er viel versprochen hat und wenig gehalten hat, kann u.a. mit diesen Machtkämpfen zusammenhängen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

183

Sonntag, 15. April 2018, 22:08

Willy Wimmer hier sagt richtig (zumindest ist das auch mein Eindruck), dass Putin im Moment der einzige Präsident bei den Konfliktparteien ist, der komplett Handlungsfähig ist - während Trump "eingemauert ist von den Kriegstreiberischen Fraktionen": https://www.youtube.com/watch?v=c_VjHVX_IgI Das passt zu der Diskussion gerade gut, die wir führen.

[Bearbeitet:] Ergänzend hier noch ein interessantes Gespräch zum Thema "Giftgasangriffe": https://www.youtube.com/watch?v=t1gP2vSqYj4
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vogel Specht« (17. April 2018, 04:37)

  • Zum Seitenanfang

Conrad

Meister

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 1 689

184

Montag, 16. April 2018, 19:01

Hier noch einige interessante Gedanken zu dem Luftschlag. Der Artikel ist von Andreas Zumach, einem der führenden Experten auf diesem Gebiet.
https://taz.de/Kommentar-Bombardierung-Syriens/!5495969/
  • Zum Seitenanfang

Conrad

Meister

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 1 689

185

Mittwoch, 18. April 2018, 19:08

Hier! Kann ich nur empfehlen: Harald Kujat, der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr und Günther Meyer, den ich oben schon erwähnt habe, sprechen deutliche Worte über die Situation im Syrien-Konflikt. Es ist ganz ziemlich lustig, wie der Morderator verzweifelt versucht, die offizielle Sichtweise zu verteidigen :D :D
https://www.youtube.com/watch?v=j_dzdl_2xy8
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

186

Mittwoch, 18. April 2018, 22:42

Oh vielen Dank. Das schaue ich mir nachher mal komplett an. Einen Ausschnitt genau dieser Sendung habe ich oben schonmal verlinkt (als Ergänzung, ist wahrscheinlich etwas unter gegangen).
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 3 095

187

Mittwoch, 18. April 2018, 23:37

Es bleibt weiterhin rätselhaft, wie die einen den Amerikanern vorwerfen, ihre eigenen Leute umzubringen (siehe 9/11), den Syrischen Machthabern aber nicht. Ich meine, das sind Experten, die mögen schon recht haben, aber warum das in Syrien keiner so genau ermitteln will, verstehe ich nicht. Ich vermute mal, dass es den Gegnern Amerikas nur darum geht, die westlichen Demokratien zu zerstören. Und wenn Kujat und Meyer denen nach dem Mund reden, dann dürfte das auch klappen. In Europa trägt das ja schon Früchte. In Amerika leider auch.
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

188

Mittwoch, 18. April 2018, 23:52

Wie meinst Du das?

Dass die gleichen Personen sagen:

"Das US-Regime hat den 9/11 inszeniert und sind die Mörder der Toten aus den Türmen"

und die sagen gleichzeitig

"Neeeinn, das Regime in Syrien tut sowas nicht" (also seine eigene Bevölkerung umbringen)

Verstehe ich das richtig?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Conrad

Meister

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 1 689

189

Donnerstag, 19. April 2018, 08:58

Also für mich ist der Kommentar von No Nick auch ziemlich kryptisch. Wo reden Kujat und Meyer denen denn nach dem Mund, nur weil sie sachlich argumentieren? ?(
Korrigier mich bitte argumentativ, aber im Moment verstehe ich deine Aussagen so, dass du grundsätzlich jede Kritik an der Aussage, dass Assad die Angriffe mit Chemiewaffen selbst begangen hat, ablehnst. Aber bis jetzt habe ich außer Pauschalaussagen und Polemik kein einziges Argument von dir gelesen, weshalb das so kategorisch abzulehnen ist.

Du weißt wie kritisch ich der AfD gegenüber eingestellt bin, aber der Angriff der drei westlichen Staaten letzte Woche gegen Syrien ist ein dermaßen offensichtlicher Bruch des Völkerrechts, dass man allen Kritikern die Argumente wie auf einem Silberteller präsentiert. Deshalb gab es gestern von links bis rechts auch mehr oder weniger unisono die gleichen Stimmen.

Gib mir bitte ein Argument, weshalb man bei dem Angriff nicht einmal die Ergebnisse der Untersuchungen abgewartet hat, ob überhaupt Chemiewaffen eingesetzt wurden.

Wenn ich mich richtig erinnere, hat man noch nicht einmal behauptet, dass es bewiesen ist, dass Sarin eingesetzt wurde, sondern dass es deutliche/eindeutige Hinweise gegeben hat. Das ist ein fundamentaler Unterschied! Wie gesagt, Chlor fällt nicht unter das Chemiewaffengesetz.
  • Zum Seitenanfang

Conrad

Meister

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 1 689

190

Donnerstag, 19. April 2018, 09:12

Ich vermute mal, dass es den Gegnern Amerikas nur darum geht, die westlichen Demokratien zu zerstören. Und wenn Kujat und Meyer denen nach dem Mund reden, dann dürfte das auch klappen.

8|
Und du wirfst allen Ernstes anderen vor, Verschwörungstheorien zu verbreiten? ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Conrad« (19. April 2018, 10:27)

  • Zum Seitenanfang

No Nick

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 3 095

191

Donnerstag, 19. April 2018, 22:23

Also für mich ist der Kommentar von No Nick auch ziemlich kryptisch. Wo reden Kujat und Meyer denen denn nach dem Mund, nur weil sie sachlich argumentieren? ?(


Ich habe doch auch geschrieben, dass sie Experten seien, und dass das durchaus stimmen mag, was sie da sagen.

Tatsache aber ist: Der Giftgasanschlag darf nicht von Experten untersucht werden. Sie sind vor Ort, aber man lässt sie nicht hin. Was soll da vertuscht werden? Fragt ihr euch das nicht? Ihr seid doch sonst so kritisch.

Alles, was wir wissen, ist, dass es keinen Sinn macht, wenn Assad Chemiewaffen einsetzt. Mehr wissen wir nicht. Mehr kann auch kein Experte wissen. Es gab zwar Befragungen vor Ort, doch die Antworten waren sehr unterschiedlich.

Hier nachzulesen

Die Anschläge des 11. September wurden akribisch untersucht, trotzdem blieben Zweifel. Hier wird überhaupt nichts untersucht, und keiner scheint Verdacht zu schöpfen. Ich weiß nicht, wie ihr das seht, ich finde es zumindest mal bemerkenswert.

Und kommt mir nicht andauernd mit dem Bruch des Völkerrechts. Der existiert doch für die großen Mächte nur dann, wenn sie ihn selbst einmal gebrauchen können.
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

Conrad

Meister

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 1 689

192

Freitag, 20. April 2018, 20:38

Zum Bruch des Völkerrechts hab ich noch das hier:
http://www.deutschlandfunk.de/bundestags…:news_id=874086
  • Zum Seitenanfang

Conrad

Meister

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 1 689

193

Freitag, 20. April 2018, 20:41

Sie sind vor Ort, aber man lässt sie nicht hin. Was soll da vertuscht werden? Fragt ihr euch das nicht?

Du wirst es ja sicher schon wissen, wenn ich deine schnellen und eindeutigen Aussagen in diesem Thread lese ;) . Großbritannien, den USA und Frankreich war das ja auch nicht wichtig genug, um diese Untersuchung überhaupt nur abwarten zu wollen.
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 3 095

194

Freitag, 20. April 2018, 20:48

Zum Bruch des Völkerrechts hab ich noch das hier:
http://www.deutschlandfunk.de/bundestags…:news_id=874086


Ja, Inforadio und wohl auch Tagesschau.de haben darüber berichtet. Es wird dann wohl so sein.

Zitat

Im Moment ehrlich gesagt nicht. Da ist mir alles viel zu undurchsichtig. Aber du hast vielleicht schon eine Antwort. Mit festen Aussagen bist du in diesem Thread ja am schnellsten von uns. ;)


Ich lass diesen Denkanstoß von mir einfach mal so stehen. Ich finde halt nur, dass dieses kleine Detail in die Expertenmeinungen nicht hineinpasst. Aber mutmaßen möchte ich auch nicht, würde aber voraussagen, dass es weitere Angriffe geben wird und diese erst nach Ende des Krieges aufgeklärt werden können - wenn überhaupt.
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 278

195

Samstag, 21. April 2018, 18:24

Sehr interessant, mit ein paar für mich neuen Aspekten: https://www.youtube.com/watch?v=FYe1LcVNmd8

Auch das Video ist interessant, da gehts zu Beginn auch zu dem Thema: https://www.youtube.com/watch?v=cS6lGFJOwAY
Dort sind auch die längeren Versionen der angeblichen Zeugen, die bei der russischen Pressekonferenz gezeigt wurden, zu sehen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vogel Specht« (21. April 2018, 19:52)

  • Zum Seitenanfang