Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Carry Klips

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2011

Beiträge: 388

1 421

Montag, 16. April 2018, 00:21

Na, dann mach'ich mal weiter. Ich habe leider keine Aushangphotos, also ist das hier direkt ein Screenshot aus dem Film selbst:

vlcsnap-2018-04-15-20h21m16s181.jpg

Wahrscheinlich nicht allzu schwierig... ;)
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 676

1 422

Montag, 16. April 2018, 01:28

Handelt es sich um einen amerikanischen Film um 1930?


Hier noch alle meine Aushangsfotos aus "IHR ERSTES ERLEBNIS" aus dem Jahre 1939:
»Quax« hat folgende Dateien angehängt:
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 676

1 423

Montag, 16. April 2018, 01:28

2. Teil:
»Quax« hat folgende Dateien angehängt:
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 133

1 424

Montag, 16. April 2018, 02:53

Wunderschöne Fotos Quax :-)

Schön, dass Du ein Bild ins rennen wirfst, Carry Klips.

Ich dachte auch erst an einen amerikanischen Film. Kann mir aber auch gut einen deutschen Film vorstellen, die Deutschen sind ja meister darin, die US-Popkultur zu kopieren und das kam ja auch in den 20er und auch noch 30ern vor, wenn ich mich nicht täusche.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Carry Klips

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2011

Beiträge: 388

1 425

Montag, 16. April 2018, 09:31

Ja, ganz wunderbare Photos. Wieder mal völlig unverständlich, daß es diesen Film nicht offiziell auf DVD zu kaufen gibt.

Zum Rätsel: es handelt sich nicht um einen amerikanischen, sondern in der Tat um einen deutschen Film. Zeitlich liegt ihr genau richtig. Wenn ihr genau hinschaut, könnt ihr sogar herausfinden, welche Band da spielt.
  • Zum Seitenanfang

ALEXA

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2010

Beiträge: 1 121

1 426

Montag, 16. April 2018, 11:15

Hm . Harald Paulsen in dem Richard Oswald Film " Die zärtlichen Verwandten " von 1930 . Die Band sind die Weintraub Syncopators ,eine in der weimarer Republik bekannte Jazzband .

@ Quax

Auf deinem ersten Bild sind Johannes Riemann und Walter Ladengast zu sehen . Bei Ladengast muss ich immer an die Szene als deutscher Soldat ,an der Kirchenorgel , aus " Wunschkonzert " (1940) denken.
  • Zum Seitenanfang

Carry Klips

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2011

Beiträge: 388

1 427

Montag, 16. April 2018, 12:09

Genau, "Die zärtlichen Verwandten" von Richard Oswald. :thumbsup: Die Weintraubs waren eine der populärsten und vor allem besten der Weimarer Jazzbands.
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 676

1 428

Montag, 16. April 2018, 20:07

Verdammt mein erster Gedanke war auch Harald Paulsen. Habe es dann aber leider verworfen... :huh:

Carry Klips ich verstehe das auch nicht warum es den Ilse Werner Film noch nicht auf DVD gibt. Mir unbegreiflich.

Alexa, stimmt bei Walter Ladengast muss man unweigerlich an die Orgelszene in Wunschkonzert denken. Eine der besten Szenen des Films.
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 133

1 429

Dienstag, 17. April 2018, 19:51

Ich bin mal so frei und mach mal weiter. Das hier ist mir gerade in die Hände gefallen.
»Vogel Specht« hat folgende Datei angehängt:
  • 1111.jpg (69,02 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. April 2018, 08:36)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

Beiträge: 537

1 430

Dienstag, 17. April 2018, 19:59

Die Frau im Vordergrund (mit dem Akkordeon) könnte Bruni Löbel sein. Sicher kann ich das allerdings nicht sagen, da ich sie nur aus Interview-Ausschnitten kenne, in denen sie deutlich älter war. Aber vom Gesicht her, würde das trotzdem passen.
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 676

1 431

Mittwoch, 18. April 2018, 01:29

Bruni Löbel in einem deutschen Film Mitte der 50er Jahre?
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 133

1 432

Mittwoch, 18. April 2018, 01:32

1950er Jahre ist richtig
deutscher Film ist richtig - in dem Fall aus der BRD

Bruni Löbel ist falsch :-)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 676

1 433

Mittwoch, 18. April 2018, 01:47

handelt es sich um eine Österreicherin?
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 133

1 434

Mittwoch, 18. April 2018, 01:49

Sie ist sogar eine Tochter Deiner Stadt, es war einer ihrer ersten Filme und sie lebt heute noch.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 676

1 435

Mittwoch, 18. April 2018, 01:50

ich kenne ihr Gesicht aber der Name liegt mir auf der Zunge... :P
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 133

1 436

Mittwoch, 18. April 2018, 01:58

Ja sie hat noch ein wenig Babyspeck dran, das ist in den Jahren drauf schon weg, wenn ich mir so die Fotos bei google von ihr anschaue
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 676

1 437

Mittwoch, 18. April 2018, 02:03

Es muss Johanna Matz sein. In "Der alte Sünder"? ;)
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 133

1 438

Mittwoch, 18. April 2018, 02:06

*trommelwirbel*

.

.

.

Johanna Matz
.
ist
.
. richtig!

. "Der alte Sünder" -> Falsch! :-)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 676

1 439

Mittwoch, 18. April 2018, 02:07

mhmmmmmm :D
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 676

1 440

Mittwoch, 18. April 2018, 22:14

Handelt es sich um den Film „Der große Zapfenstreich“ aus dem Jahr 1952?
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen