Wetten, dass..?

Zurück zur Übersichts-Seite

Termin: 09.11.2013 - 20:15 Uhr | Sender: ZDF

Beschreibung

Die Messehalle in Halle an der Saale wird am 9. November Mittelpunkt von "Wetten, dass..?" sein. Markus Lanz wird zahlreiche Prominente auf seiner Couch begren.

Kritik

"Wetten, dass..?" existiert im deutschen Fernsehen schon seit vielen Jahren am Samstagabend - und seit vielen Jahren hatten die Show den Zuspruch der Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum. Ungeachtet der verheerenden Kritiken, die Thomas Gottschalk seinerzeit einstecken mssen. Die waren nmlich auf einem hnlich negativen Niveau, wie die Stimmen, die zuletzt Markus Lanz einstecken musste.

So bleibt gewissermaen festzuhalten, dass es schon zum medialen Volkssport geworden ist, auf jede "Wetten, dass..?" einen entsprechenden Verriss zu schreiben - seit vielen Jahren. Somit sollte man auch die aktuellen Kritiken nchtern betrachten und sich davon nicht beirren lassen. Die eigene Meinung sollte stets das Ma aller Dinge sein.

Unterm Strich blieb dem Zuschauer eine solide Samstagabendunterhaltung, die das tut, was sie bereits zu Gottschalks Zeiten getan hat: Sie hat unterhalten. Es mag zwar nicht die allerbeste Ausgabe gewesen sein, aber dennoch muss man als Zuschauer klar eingestehen: Die Sendung bot interessante Wetten und eine abwechslungsreiche Auswahl an Gsten. Mehr braucht man eigentlich nicht, um nach den drei Stunden ununterbrochener Livebertragung mit einem vershnlichen Gefhl den Fernseher ausschalten zu knnen. Wenn da nicht Markus Lanz wre, der im Verlaufe der Show zwar ein paar kleinere Fehler gemacht hat, aber dennoch darber hinwegzusehen ist.

Das gesteckte Ziel von durchschnittlich acht Millionen Zuschauer pro Folge hat man bereits zwei Mal weit unterschritten. Die Einschaltquote hat dabei jngst einen neuen Tiefpunkt erreicht. Ob dieser schon das Ende der Talfahrt bedeutet, bleibt derweil abzuwarten. Doch auch, wenn sich die Show bei durchschnittlich fnf bis sechs Millionen Bundesbrgern einpendelt, ist das eine durchaus solide Basis, um in den kommenden Jahren arbeiten zu knnen. (dl)