Neues

Was gibt es Neues in der Film- und Fernsehlandschaft? Hier können Sie es erfahren. In dieser Rubrik finden Sie nahezu täglich die neusten Nachrichten Rund um das Thema "TV-Kult". Um gewünschte Themengebiete besser heraus zu filtern, wurden die einzelnen Beiträge nach Kategorien sortiert.

14.04.2017 - Sport

Bundesliga: Insgesamt sechs Partien in der Sky-Konferenz am Oster-Wochenende

Die Konferenz der Fußball Bundesliga dürfte am Samstagnachmittag für besonders viele Fernsehzuschauer interessant sein: Aufgrund der Spielpause am Karfreitag wird das sonst übliche Spiel am Freitagabend am Samstagnachmittag angesetzt. Damit werden am Samstag ab 15:30 Uhr insgesamt sechs Spiele in der Sky-Konferenz zu sehen sein. Während Borussia Dortmund im Heimspiel auf Eintracht Frankfurt trifft, spielt außerdem noch Hoffenheim gegen Gladbach und Leipzig gegen Freiburg. Die Vorberichte zur Sky-Konferenz beginnen wie gehabt um 14:00 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD.

Darüber hinaus weist dieser Spieltag auch außerhalb der Spiele am Samstagnachmittag durchaus vielversprechende Spielpaarungen aus: Am Samstag treffen im Topspiel Leverkusen und der FC Bayern aufeinander. Am Sonntagnachmittag gibt es außerdem das Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV. Darüber hinaus trifft Darmstadt auf Schalke 04. (dl) mehr...

21.02.2017 - Sport

UEFA Champions League: Hier läuft heute Abend Bayer Leverkusen

Wenn Bayer Leverkusen am heutigen Abend in der BayArena Atlético Madrid empfängt, haben die deutschen Fernsehzuschauer nur eine Möglichkeit, das Spiel zu verfolgen: Da das ZDF lediglich das Recht hat, eine Mittwochspartie der UEFA Champions League auszustrahlen, wird es ausschließlich über den Pay-TV-Anbieter Sky zu verfolgen sein. Dieser bietet wie gewohnt eine Konferenz – diesmal mit der Partie zwischen Manchester City und AS Monaco – als auch die beiden Spiele als Einzeloption an. In dieser Woche hat es lediglich die Partie zwischen dem FC Sevilla und Leicester City ins Free-TV geschafft. Hier ist das ZDF ab 20:25 Uhr live vor Ort. Anpfiff ist wie gewohnt um 20:45 Uhr.

Die Rückrundenspiele finden am 7. und 8. März (Borussia Dortmund, FC Bayern München) sowie am 14. und 15. März (Bayer Leverkusen) statt. Die Auslosung des anschließenden Viertelfinals erfolgt am 17. März – gemeinsam mit den Partien der UEFA Europa League. (dl) mehr...

07.11.2016 - Serien

Frühzeitig verlängert: "Die Simpsons" erreichen 30 Staffeln

"Die Simpsons" werden auch in den kommenden Jahren mit neuen Episoden über die Bildschirme flimmern. Das US-Network FOX hat zwei weitere Staffeln in Auftrag gegeben. Somit wird die Serie insgesamt 30 Staffeln erreichen, die unterm Strich 669 Episoden umfassen - der Rekord von "Rauchende Colts" (635 Episoden) wird somit eingestellt. Im Zuge der Verlängerung stellte der "Simpsons"-Haussender FOX klar, wie wichtig ihm der Verbleib der Serie im Abendprogramm ist. Seit vielen Jahren läuft die Zeichentrickserie mit Formaten wie "Family Guy" am Sonntagabend.

Derzeit läuft in den USA die 28. Staffel der Kult-Zeichentrickserie. Die 29. Staffel wird demnach in den Herbst 2017, die 30. in den Herbst 2018 fallen. In Deutschland läuft indes noch die 27. Staffel; erstmals mit einer wesentlichen Veränderung: Da Norbert Gastell vor knapp einem Jahr verstarb, übernahm Christoph Jablonka die Synchronstimme von Homer Simpson. (dl) mehr...

27.07.2016 - Serien

ProSieben: "2 Broke Girls" trotzen dem schwachen Sommerprogramm

Trotz einiger Ausnahmen wird deutlich: Das Fernsehprogramm zwischen der Fußball-Europameisterschaft und den bevorstehenden Olympischen Spielen befindet sich im Sommerloch. Insbesondere die privaten Fernsehsender werden erst nach Olympia wieder mit frischem Material an den Start gehen. Zudem lockt das gute Wetter die Zuschauer von den Bildschirmen, was durchweg auf die Gesamtzuschauerzahlen aller Programme zu drücken scheint.

Gestern Abend besonders auffällig: In der direkten Primetime ab 20:15 Uhr war für alle Sender nicht viel zu holen: Im ZDF brachte es "ZDFzeit" auf 3,48 Millionen Zuschauer. In der ARD sahen "Vorstadtweiber" 2,61 Millionen Bundesbürger. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen dominierte ProSieben die Rangliste. Dort waren zwei neue Folgen "2 Broke Girls" zu sehen. Die zweite Episode schaffte es dabei mit gerade mal 1,14 Millionen Werberelevanten auf den ersten Platz des Rankings. Die erste Folge schaffte es ab 21:15 Uhr auf immerhin 840.000 junge Zuschauer. (dl) mehr...

17.05.2016 - Leute

Erika Berger verstorben

Erika Berger, die Frau die als Expertin in Sachen Sex in den 80er Jahren bekannt wurde, ist am 15. Mai 2016 verstorben. Laut Internetberichten soll die Moderatorin der Serie "Call-in – eine Chance für die Liebe" einen Zusammenbruch erlitten haben. Wiederbelebungsversuche des herbeigerufenen Notarztes blieben daraufhin jedoch erfolglos. Angehörige und Bekannte sind in tiefer Trauer um den Verlust einer großartigen Frau.
Geboren 1939 in München, hat Erika Berger nach der Schule ein Studium absolviert. Ihre beiden Kinder stammten aus einer früheren Beziehung. Einige Jahre später lernte sie ihren Ehemann kennen und lieben.

Für ihre Aufklärungsarbeit im Bereich Sexualität bekam Berger nicht nur Zuspruch, sondern erntete auch viel Kritik. Jedoch darf gesagt werden, dass in sie in diesem Zusammenhang ihren Weg ging und die Dinge auch beim Namen nannte – was ihren Fans in ewiger Erinnerung bleiben dürfte. (cse) (Forum) mehr...

20.02.2016 - Sport

Sat.1: Felix Sturm kämpft heute gegen Fedor Chudinov

Wenn Felix Sturm heute Abend gegen Fedor Chudinov in den Ring steigt, geht es um mehr als nur einen Sieg. Für den 37-jährigen Sturm steht auch der Fortbestand seiner Karriere auf dem Spiel. Zuletzt stand er nämlich im Mai 2015 im Ring. Damals verlor er seinen WBA-Weltmeistertitel gegen niemand anderen als den heutigen Kontrahenten Chudinov. Gleichwohl die damalige Punktentscheidung nicht einstimmig war, ist heute Chudinov klarer Favorit. Sat.1 zeigt den Kampf ab 22:20 Uhr, eine Kritik zum Fight lesen Sie am Sonntag in unserer Events-Rubrik.

In den letzten vier Jahren lief es dabei alles andere als rund bei Felix Sturm, der bis 2006 mit der Ausnahme der Niederlage gegen Oscar de la Hoya in 2004 eine weiße Weste hatte. Acht Kämpfe beschritt er seit Anfang 2012. Davon konnte er lediglich drei Fights gewinnen. Drei weitere endeten mit einer Niederlage. (dl) mehr...

28.01.2016 - Shows

RTL: "Der Bachelor" und "Ich bin ein Star" als starkes Primetime-Duo

RTL war am Mittwochabend insbesondere beim jungen Publikum das Maß aller Dinge. Insgesamt verfolgten ab 20:15 Uhr 4,30 Millionen Zuschauer die Auftaktfolge der neuen "Bachelor"-Staffel. Dabei erzielte RTL einen Marktanteil von rund 13,2 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen erreichte man 2,47 Millionen Werberelevante, die einem Marktanteil von 21,0 Prozent entsprachen.

Insgesamt holte der Kölner Privatsender jedoch den Tagessieg mit "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Ab 22:15 Uhr schalteten zu später Stunde 7,32 Millionen Bundesbürger ein, sodass sich RTL einen Marktanteil von starken 30,2 Prozent sichern konnte. Bei den jungen Zuschauern waren 4,20 Millionen Menschen vor den Bildschirmen dabei. Hier kletterte der Marktanteil auf gewohnt starke 43,5 Prozent an. Im Anschluss konnte "stern TV" von dem starken Lead-In profitieren: 3,17 Millionen Zuschauer sahen ab 23:20 Uhr die Sendung von Steffen Hallaschka. (dl) mehr...

22.01.2016 - Shows

"Ich bin ein Star": Traditionell schwankende Quoten bei RTL

Die Einschaltquoten der RTL-Erfolgsshow “Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ gehören auch in der Jubiläumsstaffel wieder zu den Topwerten, die im deutschen Fernsehen abseits von Fußball-Übertragungen oder “Tatort“-Filmen erzielt werden. Nachdem der Staffelauftakt vor einer Woche 7,68 Millionen Zuschauer erreichte und die darauffolgende Samstagsausgabe gar 7,96 Millionen Bundesbürger anlockte, gingen die Zuschauerzahlen und die damit verbundene Reichweite jedoch leicht zurück.

Am darauffolgenden Sonntag fiel die Quote auf 6,14 Millionen Zuschauer zurück, was bis jetzt den Tiefpunkt der laufenden Staffel darstellt. Im letzten Jahr sahen 5,64 Millionen Bundesbürger die dritte Ausgabe. Anschließend pendelten die Quoten im Bereich zwischen 6 und 7,5 Millionen Zuschauer. Nun wird sich RTL wieder über steigende Reichweiten freuen dürfen. Traditionell geht es an den Wochenend-Folgen wieder bergauf und auch die Reichweite sollte bei der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen wieder über die 40 Prozent Marktanteil steigen. (dl) mehr...

29.11.2015 - Leute

Norbert Gastell: Synchronsprecher von Homer Simpson verstorben

Der Synchronsprecher der Zeichentrickfigur Homer Simpson ist im Alter von 86 Jahren am vergangenen Donnerstag in München verstorben. Norbert Gastell lieh Homer Simpson seine Stimme seit Beginn der Serie Anfang der 90er.
Gastell war nicht nur Synchronsprecher, sondern auch Schauspieler. Gerade aber mit seiner Stimme dürfte er einigen Menschen im deutschsprachigen Fernsehraum in Erinnerung bleiben. So konnte man ihn nämlich auch in der Serie "Alf" hin und wieder hören, wenn Nachbar Travor zu Besuch zur Familie kam.

Geboren im Jahre 1929 in Buenos Aires war Norbert Gastell nach seiner Schauspielausbildung auch in Serien wie "Tatort" oder dem "Komödienstadel" vertreten. Es wird sich nun erst zeigen, wer der neue Sprecher werden wird. Wichtiger für den weiteren Erfolg der Serie ist jedoch noch die Tatsache, dass die Fans jenen neuen Synchronsprecher erst annehmen müssen. (cse) mehr...

29.11.2015 - Sport

Nach Bruder-Niederlage: Vitali Klitschko belächelt Comeback-Frage von Lewis

Es war wahrlich keine Glanzleistung, die Wladimir Klitschko am Samstabend beim Kampf gegen Tyson Fury ablieferte. In der prall gefüllten Düsseldorfer Esprit Arena boxten die beiden Schwergewichtler um Klitschkos Weltmeister-Titel der Verbände IBF, WBO, WBA und IBO. Nach zwölf dramatischen Runden wurde dem Herausforderer Fury per einstimmiger Punktentscheidung der Sieg zugesprochen.

Für Wladimir war es die vierte Niederlage seiner Karriere, wobei seine letzte Niederlage über zehn Jahre zurückliegt. Nun darf man gespannt sein, wie es weiter geht. Erst im Sommer verlängerte RTL mit dem Klitschko-Management den TV-Vertrag um fünf Kämpfe, wobei der erste Fight nun abgegolten ist. Auch ein Comeback von Vitali Klitschko wäre zur Erfüllung dieses Vertrages denkbar. Dieser absolvierte vor über drei Jahren seinen letzten Fight und wurde unmittelbar nach der gestrigen Niederlage vom RTL-Reporter Lennox Lewis zu einem Comeback befragt. Mit einem Lächeln lehnte der inzwischen in der Politik engagierte Vitali Klitschko jedoch ab. "Wenn du zurück kommst, komme ich auch zurück", so Vitali mit einem Augenzwinkern. Nach seinem Sieg im Jahr 2003 über Vitali beendete der nunmehr 50-jährige Lewis seine Karriere. (dl) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460