Agatha Christie - Poirot Collection 12

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 14.09.2014 | VÖ: 26.09.2014 | Herausgeber: Polyband/WVG | Kategorie: Serie

Wenn es um britische Kriminalliteratur geht, steht Agatha Christie ganz oben auf der Liste, hat die Gute doch fantastische Bücher geschrieben und das scheinbar wie am Fließband. Hierzulande ist besonders ihre Figur der Miss Marple bekannt, nicht zuletzt wegen jener vier populären Spielfilme mit einer wunderbar chargierenden Margareth Rutherfurt in der Titelrolle der rüstigen Ermittlerin. Dabei ist es vor allem Hercules Poirot, der im Zentrum von Christies Schaffen steht. Auf 33 Romane und diverse Kurzgeschichten hat der belgische Meisterdetektiv es gebracht. Mehrmals wurden seine Abenteuer bereits verfilmt: für die Kinoleinwand und fürs Fernsehen. Die Hercules Poirot Collection 12 vereint nun die letzten fünf Episoden in Spielfilmlänge der mit dem Bafta-Award prämierten TV-Serie und bietet noch einmal beste, wenngleich etwas behäbige, Krimiunterhaltung auf fünf DVDs.

In gewohnt traditioneller Manier sehen wir den charmanten, kleinen Ermittler (wehe dem, der ihn für einen Franzosen hält!) in den Fällen "Elefanten vergessen nicht", "Die großen Vier", "Wiedersehen mit Mrs. Oliver", "Die Abenteuer des Herkules" und "Vorhang Poirots letzter Fall". Ans Werk geht er dabei in gewohnt exzentrischer Art und lüftet schließlich das Geheimnis um den Bösewicht in klassischer Whodunit-Manier: Alle Verdächtigen werden zusammengetrommelt und die Masken fallen. Und wer Agatha Chrsite und ihre verblüffenden Auflösungen kennt, der weiß, dass der Mörder nicht immer der Gärtner ist!

Das hochkarätige Ensemble führt dabei selbstverständlich David Suchet an. In all der Zeit ist der britische Mime mit herausragendem Talent vollständig in seiner Rolle als Poirot aufgegangen. Durch kleinste Gesten und mit einem hervorragenden Gespür für Timing ist er schlichtweg eine Idealbesetzung. Besonders in der englischen Originalversion kommen all seine Fähigkeiten perfekt zur Geltung. Dennoch verdient auch die Synchronisation großes Lob. Wie bei den vorangegangenen Boxen wurde auch in der zwölften Collection noch nicht in unserer Sprache erschiene Episoden extra auf Deutsch im Studio eingesprochen. Dazu kommt ein knapp einstündiges Special "Ich war Poirot", in dem man sich dem Hauptdarsteller Suchet widmet.

Welch ein passender Abschluss einer edlen Veröffentlichung. Ein absolutes Muss für Krimifans! (bv)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.