Leg dich nicht mit Zohan an

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 20.09.2008 | VÖ: 14.08.2008 | Herausgeber: Columbia Pictures | Kategorie: Film

Adam Sandler hat schon an und in mehreren Komödien bewiesen, dass er zur absoluten Elite des Genres gehört. Sei es "50 erste Dates" oder "Klick", "Chuck und Larry" oder "Animal das Tier im Manne" - Adam Sandler weiss, worauf es ankommt und kann die Charaktere mit großem Engagement und Klasse darstellen. Das macht sich auch auf seinen Gehaltschecks bemerkbar er gehört mittlerweile zu den absoluten Top-Verdienern in Hollywood, im Bereich der Komödien kann nur Ben Stiller ein noch höheres Einkommen vorweisen.

Kommen wir zu Sandlers neuestem Streich, bei dem er auch als Produzent mitgewirkt hat: "Leg dich nicht mit Zohan an" erzählt die Geschichte eines Elite-Soldaten aus dem Nahen Osten, der in seiner Heimat hauptsächlich Spezialaufträge meistert. Die einleitenden Sequenzen sind teilweise schon zum Brüllen komisch und es wird schnell klar, dass hier Slapstick in Höchstform zelebriert wird. Tiefgründige, zum Schmunzeln bringende Andeutungen darf man nicht erwarten, sonst wird man enttäuscht hier geht's um Situationskomik, um Geprolle und einfach übertriebene Darstellungen, die zu einigen guten Lachern führen. Zohan hat eines Tages genug von seinem Soldaten-Dasein und hat einen Traum: Er möchte nach Amerika, um dort Friseur zu werden! Als blinder Passagier macht er sich im Flieger auf in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, nach und nach fasst er Fuß und beginnt dann endlich seine Karriere in einem kleinen aber feinen Salon. Zohan, eigentlich Israeli, gibt sich als Australier aus, um zum einen nicht für Konflikte im palästinensischen Viertel zu sorgen und zum anderen, um von seinen Landsmännern nicht erkannt zu werden. Beides geht nicht bis zum Ende gut! Zunächst konzentriert Zohan sich aber auf die Kunst des Haare schneidens, welche er in vollstem Maße zelebriert: Die älteren Damen stehen Schlange, um ihre Haare von Zohan geschnitten zu bekommen, inklusive Strip und sonstiger Anmache sowie anschließender Ausübung seiner berüchtigten Manneskraft! Im Nebenzimmer holpert und poltert es dann gewaltig, so dass im Salon schonmal die ein oder andere Shampoo-Flasche aus den Regalen fällt. Die berühmte Love-Story fehlt natürlich auch hier nicht, natürlich ist diese anfangs auch von einigen Problemen belastet ob es dennoch ein Happy End gibt?!

Wie schon angesprochen lebt "Leg dich nicht mit Zohan an" von seinen Slapstick-Einlagen und der völlig übertriebenen Darstellung des Zohan: Er schwimmt schneller als jedes Motorboot, macht Liegestütze ohne Arme und lässt Piranhas freiwillig an seinem besten Stück nagen alles ist durchaus absichtlich prollig. Trotzdem würde ich den Humor in dieser Form nicht als platt oder gar primitiv bezeichnen es kommt auf die Erwartung an, die ich an den Film stelle. Es gilt einfach, das Hirn für 2 Stunden auf Sparmodus zu stellen und die gezeigten Szenen einfach zu genießen so sollte es bei einer reinen Komödie dieser Machart ja auch sein! Ich für meinen Teil hatte keine sehr hohen Erwartungen an den Film, da ich vermutete, wieder alle lustigen Szenen bereits im Trailer präsentiert bekommen zu haben. Dies ist hier glücklicherweise nicht der Fall, ein Gag reiht sich an den nächsten, einige sind gut bis sehr gut umgesetzt worden.

Fazit: Daumen hoch für Zohan! Wer nicht gerade die intelligentesten Witze des Jahres erwartet dürfte hier seine volle Freude haben! (bf)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.