König Ödipus - Solotheater von und mit Bodo Wartke

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 20.06.2010 | VÖ: 03.05.2010 | Herausgeber: Reimkultur Musikverlag | Kategorie: Kabarett & Komik

Mit nur neun Requisiten und rasanten Rollenwechseln schafft es Klavierkabarettist Bodo Wartke die ganze Geschichte um Ödipus zu erzählen. Ödipus ist Sohn des Laios, König von Theben, der seinen eigenen Vater tötet ohne es zu wissen. Er geht nach Theben und befreit die Stadt von der Sphinx. Als Belohnung hierfür bekommt er Königin Iokaste, die Witwe des Königs und damit seine eigene Mutter, zur Ehefrau. Eine Geschichte darüber, dass man seinem Schicksal nicht entgehen kann.

Zum ersten Mal stieß ich durch Zufall auf Bodo Wartke und war schon von der kurzen Episode der Ödipus-Tragödie im Rahmen seines Programms "Noah war ein Archetyp" sehr angetan. Daher musste ich mir natürlich auch die "Vollversion" dieses Solo-Theaters ansehen, in dem Wartke alle 14 Rollen selbst spielt ich war restlos begeistert. Nun habe ich die Doppel-DVD zu diesem Stück vor mir liegen.

Die erste DVD enthält das komplette Stück und im Gegensatz zum Theater kann man hier Wartke aus mehreren Kameraperspektiven erleben. Clevere Schnitte tragen im Übrigen dazu bei, dass das Stück noch lebendiger wirkt und man tatsächlich das Gefühl bekommt, hier mehrere Personen auf der Bühne zu sehen.

Doch noch viel fantastischer als das Stück selbst finde ich die zweite DVD: Hier gibt es jede Menge Bonusmaterial zu sehen: ein sehr ausführliches "Making Of" der Aufzeichnung im Hamburger Schmidt Theater entführt einen hinter die Kulissen und lässt den Zuschauer Menschen kennen lernen, die neben Wartke an diesem Stück gearbeitet haben allen voran Regisseur und Freund Wartkes Sven Schütze.

Die Interviews mit Wartke, Sven Schütze, der Dramaturgin Carmen Kalisch und Carl dem Löwen sind allesamt witzig gestaltet und entsprechen voll und ganz dem Humor Wartkes. Eine außergewöhnliche Trailershow, eine Bildergalerie und die Noten der gespielten Lieder runden die Bonus-DVD ab. Zu den 109 Minuten Ödipus kommen somit noch ganze 175 Minuten Blick hinter die Kulissen hinzu.

Die DVD ist im Gesamtpaket einfach rund, macht sehr, sehr viel Spaß und auch neugierig auf mehr. Wer noch mehr Kreativität und Witz erleben möchte, sollte sich auf Bodo Wartkes äußerst charmant gestaltete Webseite gehen und sich dort über sein Programm informieren. Oder den Liebesliedgenerator ausprobieren.

In diesem Sinne kann man wirklich nur hoffen und gespannt sein, ob der Trailer zu Antigone tatsächlich irgendwann in die Tat umgesetzt und es Neues aus Theben geben wird. (sak)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.