Posts by IceFox

    81At0gNaPqL._SY445_.jpg

    Quote

    Ein Mädchen namens Janey wird ständig von ihren Geschwistern Lester und Julie herumgeschubst. Bei einem Spaziergang im Wald trifft sie auf ein anthropomorphes Kaninchen namens Brer Rabbit, das von einem Fuchs namens Brer Fox gejagt wird. Brer Rabbit bringt Brer Fox mit einem Trick dazu, sich in einem Brunnen zu verfangen, bevor er sich aus dem Staub macht. Bald darauf wird Janey von Brer Turtle angesprochen, der ihr einige von Brer Rabbits Heldentaten zu erzählen beginnt. Der Film wird dann zu einer Reihe von Vignetten mit Brer Rabbit in der Hauptrolle.

    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Adventures_of_Brer_Rabbit

    51BAEaEq28L.jpg

    Quote

    Der Film beginnt im Jahr 2030 in Frankreich und zeigt einen Astronauten, der ein Interview gibt.

    Seine Geschichte hat ihren Ursprung im Jahr 2005. Die französische Regierung investiert Unsummen in die Raumfahrt und zieht damit den Unmut der Bevölkerung auf sich. Um diese Stimmung zu verbessern, wird eine Lotterie ins Leben gerufen, die zwei Gewinnern einen Weltraumaufenthalt in der Raumstation garantiert. Der erfolglose Stéphane Cardoux und Alexandre Yonis, dem jedoch der Verkaufsort eines Gewinnerloses bekannt war, sind die glücklichen Gewinner.

    Nach Untersuchungen und Eignungstests starten beide zusammen mit Colonel Beaulieu, Capitaine Soizic und dem Wissenschaftler Jean Rochette in die Mission Noah, in der auch Verhaltensstudien an Tieren durchgeführt werden sollen.

    ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/(Welt)_All_inklusive

    51Byk4ljvkL._SY445_.jpg

    Quote

    Die befreundeten Mark, Billy McGriff und Jason Klein sind alle um die 40 Jahre alt. Die Bindung zwischen Mark und dessen Ehefrau Sherry wird immer schwächer. Sherry verlässt ihn und nimmt den gemeinsamen Sohn mit. McGriff ertappt seine Frau beim Seitensprung. Klein schlägt seinen Freunden eine gemeinsame Reise zu einem Footballspiel vor, zu dem er die Tickets in einer Lotterie gewonnen hat. Die Freunde begeben sich gemeinsam auf die Reise.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Two_Tickets_to_Paradise

    Quote

    Die Ehe von David und Georgia liegt lange zurück. Als deren gemeinsame Tochter Lily nach Bali reist, sich dort verliebt und bald darauf auch verlobt, fallen deren Eltern aus allen Wolken.

    Und obwohl sich die beiden eigentlich nicht mehr leiden können, folgen sie ihrer Tochter auf die indonesische Insel, um sie vor dem gleichen Fehler zu bewahren, den die beiden 25 Jahre zuvor gemacht haben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ticket_ins_Paradies


    51z9HcWuSIL.jpg

    Quote

    Der Film basiert auf dem Roman True History of the Kelly Gang des australischen Schriftstellers Peter Carey, der 2000 von der University of Queensland Press veröffentlicht wurde. In einer deutschen Übersetzung wurde der Roman in einer Übersetzung von Regina Rawlinson und Angela Schumitz unter dem Titel Die wahre Geschichte von Ned Kelly und seiner Gang im Jahr 2002 im Fischer Verlag veröffentlicht. Carey lässt in seinem Roman den australischen Outlaw Ned Kelly selber zu Wort kommen. Dieser ist zwölf Jahre alt, als sein Vater verschwindet. Mit vierzehn kommt er zum ersten Mal mit dem Gesetz in Konflikt. Pferdediebstahl, Sabotage der Gleisarbeiten, Banküberfälle und Schießereien mit der Polizei stehen auf seiner Liste von Straftaten.

    ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/…Geschichte_der_Kelly_Gang

    81oVyvOMJQL._AC_SY445_.jpg

    Quote

    Ein moderner Ned Kelly raubt in Australien Banken aus und gibt das ganze Geld den armen Leuten. Ned ist gezwungen, nach Hollywood zu gehen, um genug Geld zu verdienen, um das Land seiner Familie zu retten. Da es seinem Glauben widerspricht, kann er dort nicht einfach Banken zu seinem eigenen Vorteil ausrauben. Ned ist gezwungen, einen anderen Weg zu finden, um die 1 Million Dollar aufzutreiben, die für die Rettung seiner Familieninsel erforderlich sind. Da taucht ein Filmproduzent auf und macht Ned ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Reckless_Kelly

    51n7wWrI3pL.jpg

    Quote

    Weil Pfarrer Robinson der britischen Krone den Treueschwur verweigert, wird er zu 15 Jahren Exil in der Strafkolonie Australien verurteilt. Im Jahre 1809 bricht er zusammen mit seiner Frau Lara und den vier Kindern von England aus auf die lange Seereise, die in einer Katastrophe endet. In einem heftigen Sturm wird Sohn Jacob im Beiboot abgetrieben. Der Rest der Familie kann sich auf eine einsame tropische Insel retten. Ihr Sohn bleibt zunächst spurlos verschwunden. Nicht wissend wo sie sich befinden, warten die Robinsons vergeblich auf Rettung. Fernab der Zivilisation kämpfen sie ums Überleben. Es vergehen Jahre, während sich die Familie auf der Insel einrichtet. Neue Gefahr droht von Piraten, die ihren Sohn Jacob unter ihre Fittiche genommen haben. Sie kapern ein britisches Schiff und nehmen Emily, die Tochter des Kapitäns als Geisel. Emily wird im Bauch des Piratenschiffs eingesperrt; sie kann sich aber in einem günstigen Moment befreien, springt über Bord und schwimmt zum nahegelegene Ufer der Insel, wo sie von den Robinsons freundlich aufgenommen und Teil der Familie wird. Am Ende gelingt es den Robinsons, die Piraten erfolgreich zu besiegen und Jacob zu befreien. David Robinson und seine Frau beschließen, auf der Insel zu bleiben, nachdem ihnen Straffreiheit seitens des Kapitäns zugesichert wurde. Auch Fritz möchte bleiben und sich mit Emily vermählen. Der Rest der Familie soll auf Wunsch des Vaters wieder zurück nach England reisen, wo sie eine schulische Ausbildung erhalten sollen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schiffbr%C3%BCchig

    71caQPpyxTL._SX522_.jpg

    Quote

    Auf Drängen seiner Frau Magda begibt sich der Mailänder Modezar Roberto Minghelli mit ihr auf eine Kreuzfahrt. Nachdem bereits eine Übung am Tag zuvor stattgefunden hatte, bleibt Roberto beim zweiten Alarm verschlafen in seinem Bett liegen. Am nächsten Morgen erwacht er in dem mittlerweile untergegangenen Schiff und kann sich auf eine Insel retten.

    Schon bald muss er feststellen, dass er sich ganz allein dort befindet und macht sich an die Erkundung der Insel. Zum Glück findet er einen weißen Kakadu, der ihm fortan Gesellschaft leistet und eine verlassene Hütte, die einen berühmten Vorbesitzer hatte: Robinson Crusoe. Obwohl der Großstädter gänzlich ungeeignet für das Überleben auf einer einsamen Insel zu sein scheint, arrangiert sich Roberto im Laufe der Zeit mit seiner Lage und führt sogar ein relativ glückliches Leben. Angeschwemmte Gegenstände aus der Zivilisation erleichtern ihm dies, wecken aber auch den Drang in ihm von der Insel zurück nach Italien zu gelangen.

    Eines Tages entdeckt er, dass er offenbar doch nicht allein auf der Insel ist: Eine junge hübsche eingeborene Frau, die er Freitag nennt, gesellt sich zu ihm. Fortan verbringen sie alle Zeit gemeinsam, aber immer, wenn Roberto Freitag zu nahe kommt, zürnt der Inselgott und verhindert eine körperliche Verbindung, die Roberto schon gern hätte. Nachdem Freitags Bräutigam Mandingo mit einem Boot die Insel erreicht, können beide die Insel verlassen. Freitag stellt dem Stammeshäuptling ihren Beschützer vor, der daraufhin mit in ihre Dorfgemeinschaft aufgenommen wird. Allerdings muss er sich mit Mandingo in einem Zweikampf messen, den er denkt verloren zu haben und so im Suppentopf der Kannibalen endet. ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Robinson_jr.

    51C4-9-495L.jpg

    Quote

    Der Film stellt eine adaptierte Fassung des berühmten Romans von Daniel Defoe aus dem Jahr 1719 vor. Im Gegensatz zum Buch ist der TV-Zweiteiler (16:9) (Originaltitel: L’île de Robinson und Robinson et Vendredi, deutsche Titel: Die Insel des Robinson und Robinson und Freitag) in Südamerika bzw. auf einer Insel der Karibik in der Mitte des 18. Jahrhunderts angesiedelt und sehr gesellschaftskritisch angelegt. So betrachtet Robinson Freitag zunächst vor allem als Diener dem es gilt, zivilisiertes Verhalten beizubringen. Aber gerade die zivilisierten Europäer erweisen sich in dieser Verfilmung oft als Feiglinge, Lügner und Mörder, wohingegen Freitag als vermeintlich „Wilder“ viel eher Tugenden wie Mut, Charakterstärke, Treue und Ehrlichkeit aufweist.
    Der Film weist starke aktuelle Bezüge auf, indem er am Beispiel der Beziehung Robinsons und Freitags schildert, wie zwei Individuen völlig verschiedener Herkunft, Kultur und Religion lernen müssen, miteinander zu leben. Parallelen zu aktuellen Problemen zwischen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in Europa, zur Globalisierung im Allgemeinen und dem Aufeinanderprallen verschiedener Kulturen im Besonderen liegen auf der Hand.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Robinson_Crusoe_(2003)

    51jjobUhejL._AC_SY445_.jpg

    Quote

    Schottland Anno 1703: Die Freunde Robinson und Patrick lieben dieselbe Frau, Mary McGregor. Zwischen den Männern kommt es zum Duell, bei dem Robinson Patrick in Notwehr tötet. Mary bedrängt den Überlebenden, für ein Jahr aus Schottland zu verschwinden, um so der Rache von Patricks Familie zu entgehen. So bricht Robinson zu einer Weltumsegelung mit einem Handelsschiff auf, doch das Schiff gerät in Seenot und läuft auf das Riff einer unbekannten Insel, wo es zerstört strandet. Robinson ist der einzige, der sich hat retten können. Notgedrungen richtet er sich auf der Insel ein, baut sich ein Baumhaus mithilfe des Werkzeugs, das er, ebenso wie Vorräte und Waffen, noch von dem zerstörten Schiff retten konnte, und lebt von dem, was die Natur hergibt. Auch Skipper, den Corgi des Kapitäns, hat er aus einem Versorgungsraum befreien können, sodass er zumindest ein Lebewesen um sich hat.

    Als eines Tages die Mitglieder eines Naturstamms auf der Insel auftauchen, um drei der ihren auf grausame Art zu opfern, rettet Crusoe den dritten Mann durch einen abgefeuerten Gewehrschuss, wodurch der Eingeborene fliehen kann, und gibt ihm später den Namen Freitag. Obwohl es erst nicht so aussieht, gewöhnen sich die sehr unterschiedlichen Männer aneinander und finden trotz der Sprachbarriere Möglichkeiten, sich zu verständigen. Peu à peu bringt Robinson Freitag auch die englische Sprache näher. So werden beide langsam trotz aller kulturellen und religiösen Unterschiede zu Freunden. Nachdem die Eingeborenen immer wieder auf der Insel auftauchen, versuchen Robinson und Freitag sie mittels einer Ladung Schießpulvers endgültig zu vertreiben, was zu Skippers Tod führt, der der brennenden Zündschnur hinterhergejagt ist.

    ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Robinson_Crusoe_(1997)

    in-80-tagen-um-die-welt-2004-072446630.jpg?v=3&wp=_ads-scroller-mobile

    Quote

    London, Ende des 19. Jahrhunderts: Ein Chinese namens Lau Xing bricht in die Bank of England ein und entwendet einen kostbaren heiligen Jade-Buddha, der aus seinem Heimatdorf Lanzhou (兰州) gestohlen worden war. Auf der Flucht vor der Polizei begegnet er Phileas Fogg – einem ehrgeizigen Wissenschaftler, der es sich zum Lebensziel gemacht hat, die Welt mithilfe seiner Erfindungen in ein neues Zeitalter zu befördern. Lau Xing nimmt unter dem Namen „Passepartout“ (seinen wahren Namen Lau Xing verheimlicht er Phileas vorerst) bei Fogg eine Stelle als Kammerdiener an und kann sich so vor seinen Verfolgern schützen.

    Sofort stellt er sich für eines von Phileas' Experimenten zur Verfügung: Es glückt, wenn auch mit einigen Strapazen, und zusammen mit seinem neuen Diener macht sich Phileas auf zur königlichen Akademie der Wissenschaften, um seine Ergebnisse zu präsentieren. Dort hat er allerdings einen recht schlechten Ruf und wird von allen Seiten verspottet, da er sich der allgemeinen Ansicht, alles was in diesem Zeitalter eine Erfindung wert sei, wäre bereits erfunden, entschieden entgegenstellt und darauf beharrt, dass seine Entdeckungen wichtige Errungenschaften sind.

    ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/In_80_Tagen_um_die_Welt_(2004)