Posts by No Nick

    Ich schließe mich an, nicht nur die Genesungswünsche, auch den Rat, mal den Arzt aufzusuchen. Ich bin kein Freund von Antibiotika, aber wenn es nicht anders geht, solltet ihr mal darüber nachdenken.


    Kommt wieder auf die Beine.

    OK - das war es!
    Ich werde in Zukunft auf keinen deiner Beiträge mehr reagieren bezw. antworten, da es aufgrund deiner Verbohrtheit keine Diskussionsgrundlage mehr gibt.


    Das macht mich aber jetzt wirklich nicht betroffen. :rolleyes:


    Quote

    Dazu kommen noch die Unwahrheiten und Unterstellungen.


    Die du jetzt, da du nicht mehr antwortest, auch nicht zu präzisieren brauchst. Wenn du die Auseinandersetzung scheust - bitte, kein Problem.


    Das zeigt mir aber, wie unfähig du zur demokratischen Auseinandersetzung bist. Bei mir wirst du aber nicht drumrum kommen, dich klar und treffend zu äußern.

    Was für Übergriffe?????


    Sag mal, machst du das mit Absicht? Ich meine das Brennen von Flüchtlingsunterkünften, ich meine den Pöbel, der den Flüchtlingsbus belagert hat, ich meine die vielen Angriffe auf Ausländer.


    Quote

    Und was soll das Geschmier über, daß du Vogel Specht kritisiertst?
    Da werde ich wirklich stinkig. Du bist der einzige, der ständig davon schreibt, daß keine andere Meinung geduldet wird.
    Das wurde wohl eben widerlegt.
    Du aber beschwerst dich, daß Sebastian keine Kommentare löscht, die nicht deinen Vorstellungen entsprechen. Das ist unterste Schublade.


    Sorry, aber ich werde nicht ruhen, bis die Regeln eingehalten oder geändert werden. Ich habe niemanden zum Löschen aufgefordert, und Sebastian soll selbst Stellung zu dem Vorwurf nehmen, nicht du.


    Quote

    Sollte noch einmal ein ähnlicher Spruch fallen, der auf Zensur anspricht, werde ich dich ignorieren.


    Bitte, mach doch. Macht man totalitären Systemen auch so, ist doch deine Welt. Hänge es mir nicht an.


    Quote

    "Das spielt auf die angebliche Überfremdung an, Davor haben nur Rassisten Angst. Ich bin sicher, selbst wenn es so käme, hätte das kleine Mädchen anno 2030 keine Probleme damit. Frau Steinbach schon."


    Du eierst. Ich wollte eine klare Antwort haben, was an diesem Bild oder Kommentaren rassistisch ist


    Du hast eine klare Antwort bekommen. Die Frau hat Angst vor allem, was nicht so aussieht wie sie. Das ist Rassismus, was sonst?


    Quote

    FAZIT: Dieser Beitrag von dir war keine Sternstunde der freien Meinungsäußerung und es bleibt zu hoffen, daß sich solche Ansichten, wie man sie 1990 schon überwunden sah, sich wieder festsetzen.


    Ich habe selten einen besseren Beitrag geschrieben, aber wenn du die Freiheit missbrauchst, um sie abzuschaffen, dann betrachte mich als deinen Gegner.

    Das mußt Du mir mal näher erklären, daß ich die Meinung anderer nicht gelten lasse.
    Inwiefern?
    Beschimpfe ich die Leute?
    Bedrohe sie etwa?
    Oder will ich sie etwa verbieten? Ich stelle mir gerade vor, wie die praktische Durchführung stattfinden soll - und muß lachen.


    Jetzt tu nicht so scheinheilig! Du machst keines dieser Dinge, du redest nicht dagegen, du machst sie aber lächerlich und drischst weiter deine Phrasen, die ich hier schon so oft gelesen habe.



    Das spielt auf die angebliche Überfremdung an, Davor haben nur Rassisten Angst. Ich bin sicher, selbst wenn es so käme, hätte das kleine Mädchen anno 2030 keine Probleme damit. Frau Steinbach schon.


    Quote

    Kein Spruch, der irgendwie verletzlich klingt.
    Das haben nur Leute hineininterpretiert, die - wie soll ich es nennen - verhaltensgestört sind?


    Siehst du - das ist dein Stil. Die sind verhaltensgestört, machen sich in die Hosen, etc. pp. Das ist unterster Schandjargon, das ist widerlich! Und keiner wehrt sich dagegen. Und auch Vogel Specht schweigt dazu. Das stimmt mich nachdenklicher als alles das, was ihr zu dem Thema hier hervorgebracht habt.


    Quote

    Zum Schluß noch einmal zur Regierung und ihrer schon angesprochenen Zensur.
    Du wirst ja sicher auch schon mitgekriegt haben, daß es schon praktiziert wird.


    Nein, dann das ist faktisch falsch und durch nichts zu belegen.


    Quote

    Sowohl bei Facebook als auch bei Twitter. Die Leserkommentare bei Zeitungen werden ebenfalls kommen.
    Die unsägliche kurdische Journalistin Mely Kiyak, die Tilo Sarrazin als "lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur" bezeichnet hat, fordert jetzt, daß Telefongespräche von PEGIDA-Demonstranten abgehört werden.


    Der Kommentar ist wirklich gut, den die selbsternannten Retter des Deutschtums schweigen nun zu den rechtsextremen Übergriffen. Du auch. Warum? Bist du etwa dafür? Machst du sogar mit? Ich erwarte von dir eine klare Stellungnahme.


    Quote

    Hier kann ich dir vorbehaltlos zustimmen - besonders was das Verhältnis zu Seehofer betrifft, der ständig "Pfötchen gibt".


    Das zum Thema Mitkriegen. Seehofer ist gerade dabei, die Regierung nachhaltig zu zerschlagen.

    Die Lindenstraße ist ja dafür bekannt, dass sie tagesaktuelle Themen kurzfristig aufnimmt. So habe ich mal gelesen, dass für Folgen, die an Wahlsonntagen ausgestrahlt werden, drei verschiedenen Versionen gedreht werden, um auf möglichst alles vorbereitet zu sein.


    Schön, dass man auch auf den Tod Peter Lustigs reagiert hat. ;(

    Ich war bei so einer Wahl in der DDR nie dabei. Inoffiziell wird es Beobachter gegeben haben, aber an der Wahlmanipulation werden sie nur wenig ausgerichtet haben können. Das System wurde von den Menschen, die sich öffentlich und ohne Angst gegen das Regime wandten, zum Zusammenbruch geführt, unterstützt durch die schlechte Wirtschaftslage und der Politik Gorbatschows.


    Länder, die sich redlich bemühen, eine faire Wahl durchzuführen, werden Wahlbeobachter sicherlich auch zulassen. So dürfte wes auch in der DDR 1990 gewesen sein.


    Die Diskussion zu den Wahlen in Deutschland und ihre Korrektheit haben wir ja schon ausgefochten. Deine Zustimmung voraussetzend fange ich nicht noch mal von vorne an. ;) Eventuell wäre noch anzumerken, dass es keiner UN-Beobachter in der EU bedarf, aber auf die Finger schauen dürfen wir alle.

    Und deswegen sollte man das Thema einfach mal laufen lassen und sich nicht damit beschäftigen, bis es zu spät ist?


    Nein, eben nicht! Habe ich doch geschrieben.


    Quote

    Bruno ist jemand, der viel auf Demos ist, und das finde ich gut. Das finde ich immer gut. Egal welcher Meinung man ist. Ich finde es gut, wenn sich jemand Gedanken macht und für seine Sache einsteht. Selbst wenn es eine Sache ist, die ich nicht unterstützen würde.


    Gerade bei Demonstrationen usw. muss man aber auch immer aufpassen inwieweit die nicht auch instrumentalisiert werden in den Medien, inwieweit da nicht irgendwelche Strukturen dahinter stecken, die eigentlich ganz anderes im Schilde führen und den guten Glauben der Leute nur ausnutzen um sie zu instrumentalisieren. Pegida ist z.B. das perfekte Teile- und Herrsche-Instrument geworden. Es gibt stimmen die sagen "würden Wahlen und Demonstrationen etwas verändern, wären sie schon längst verboten". Soweit gehe ich nicht. In beiden Mitteln sehe ich Möglichkeiten, noch etwas zu reissen. Aber auch nur, wenn viel Aufklärung im Spiel ist - denn die Mächtigen haben schwere Geschütze, allen voran die Presse.


    Ja, für die eigene Sache eintreten ist richtig, aber eben das ist Instrumentalisierung. Doch anders geht es nicht. Einer hat die Idee, tausende oder - vielleicht - Millionen machen mit. Sie stehen für deine Idee, sind deine Instrumente, dein größter Machtfaktor.


    Aber statt dessen wird mal wieder über die "Lügenpresse" gejammert. Warum darf Herr Kleber nicht sagen, dass er das gut findet, ohne dass Bruno gleich mutmaßt, er sei noch nicht stubenrein? Dass einige anderer Meinung sind, auch mehrere, damit müssen wir leben. Ich kann die zweistellige Zustimmung der AfD nicht ignorieren. Es gefällt mir nicht, aber es ist so. Sie wollen etwas erreichen, der Widerstreit der Meinungen wird in 2 Wochen zum Höhepunkt kommen. Dann werden wir sehen, ob Wahlen nicht doch etwas bewirken können. In Sachsen-Anhalt hat selbst eine Groko womöglich keine Mehrheit mehr. Es geht! Es geht alles! Aber machen, machen muss man selbst.

    Keine Ahnung, wo ich genau herkomme, vermutlich aber aus Schlesien oder Masuren, mehr als die Hälfte der Einwohner von dort zog Ende des 19. Jahrhunderts ins Ruhrgebiet, um in den Bergwerken zu arbeiten.

    Bruno - selten so gelacht! :thumbsup:


    Das ist wahre Satire, was du schreibst. Du wirfst der Regierung vor, Zensur zu betreiben, lässt die Meinung anderer aber nicht gelten. Es ist einfach zu komisch.


    Tut mir leid, wenn ich wieder persönlich werde, aber da ernst zu bleiben, fiel mir die ganze Zeit schon schwer.


    So, jetzt wieder gefasst, sage ich dir, mein lieber Bruno: Gerade weil das Bild schon so alt ist, ist es rassistisch. Frau Steinbach hat nun mal nicht das Talent für Menschenrechte zu sein. Du solltest dich eher fragen, warum ein Mensch, der gegen Menschenrechte ist, Menschenrechtsbeauftragter wird, und einer, der gegen Flüchtlingsheime ist, ein solches leiten soll, das dann - welche ein Zufall - in Flammen aufgeht.


    Im übrigen kannst du froh sein, dass das Referendum in der Schweiz gescheitert ist. Rassistische Ausländer wie dich wären sonst sofort von da abgeschoben worden. :rolleyes: Wollten die Rechten doch tatsächlich ihre Gesinnungsgenossen ausschließen - undenkbar. :D

    Ekki Göpelt ist gestorben. Sagt den meisten von euch vielleicht nichts, aber in Berlin und Brandenburg ist er gut bekannt. Er wurde auch von Oliver Kalkofe parodiert. Er war Sänger und Radiomoderator.


    Außerdem verstarb Tony Burton. Er trat in den ersten sechs Rocky-Filmen als Trainer, erst von Apollo Creed, dann von Rocky auf. Von 1958 bis 1959 war er selbst Profiboxer.

    Mal wieder einiges passiert:


    Vor 45 Jahren verbot das Bundesverfassungsgericht das vom Bund geplante zweite Fernsehprogramm, weil für Rundfunk und Fernsehen die Länder zuständig sind. Es wäre das erste Privatfernsehen in Deutschland geworden.


    Vor 30 Jahren wurde der Schwedische Ministerpräsident Olof Palme ermordet. Die Tat ist bis heute nicht aufgeklärt.


    Vor 25 Jahren ging Premiere erstmals auf Sendung.

    Ansonsten bin ich wirklich erstaunt über Deine Ansichten, NoNick. Wieso demonstrieren, wenn man über Jahre hinweg einfach die Masse weich kocht mit dem Thema?



    Weißt du eine bessere Möglichkeit? Es geht doch gar nicht anders. Ihr sitzt hier am PC und badet in Selbstmitleid, aber was tut ihr? Nichts, gar nichts! Jammert bloß rum! Und das, obwohl es noch gar nicht angefangen hat. Noch kein Deutscher, der so ein Chip trägt. TTIP ist noch keineswegs beschlossen, und ich glaube auch nicht, dass es beschlossen wird, wenn weiter so getan wird, als reichte es aus, das nur eine Seite die Modalitäten kennt.


    Nein, Minderheiten, wenn ihr denn welche seid, muss es geben. Sie warnen, und am Ende wird man sehen, ob sie Recht haben. Und ansonsten mal unter uns, ganz fatalistisch-ironisch gesprochen: Wie die Kriminellen an unser Vermögen kommen, kann uns doch wurscht sein, oder?


    Im übrigen wird neben dem Geld ja auch gleich das Niveau mit abgeschafft, wie man Brunos Beitrag (will den mal so bezeichnen) zeigt:


    Quote

    Ob Kleber sich vor Begeisterung schon ins Höschen gemacht hat?


    Wie tief muss er eigentlich noch sinken, um mal von dir angezählt zu werden? Oder soll ich das machen?

    So leid es mir tut, ich habe keine Ahnung, warum das in dieses Thema gehört. Deutschland wird ein totalitärer Staat, weil man sich in Schweden Chips unter die Heut spritzen lässt? Aha. :S


    Fällt euch was auf? Das ist Jammern nicht mal auf höchstem, sondern auf gar keinem Niveau, weil man noch keins ansetzen kann. Schön, dass ihr dagegen seid, ich bin auch nicht dafür, aber man sollte doch mal die Kirche im Dorf lassen und ein wenig die Relationen im Auge behalten. Es ist noch nichts verloren, wehrt euch, macht eine Großdemo in München, Berlin, Dresden oder in Hohenwutzen! :thumbup:


    Die Idee des bargeldlosen Zahlungsverkehrs ist ja auch nicht so neu, wie Karl Dall schon vor über 20 Jahren wusste:


    [YouTube]

    [/YouTube]


    https://www.youtube.com/watch?v=34UAiQLdboY

    Hmmmmm... Wenn man von fristgerecht nur das recht nimmt, geht Rechthaber. Nimmt man von Rechthaber nur das ber, könnte man Berlin anfügen. :D Dann wäre das Wortspiel aber zu Ende.


    Darum: Haberland (nach Salomon Haberland, Begründer des Bayerischen Viertels in Berlin).

    Ja, das mit der Kennedy-Rede habe ich auch gelesen. Er war verantwortlich für das Mikrofon, dass die Rede aufgezeichnet hat.

    Bei Michael Schanze hieß es: "Achtet auf mein Plopp, denn Plopp heißt stopp. Ob ihr recht habt oder nicht, sagt euch gleich das Licht."


    So lange her. ;(