Posts by Bruno

    Erna Sellmer, die früher in unserer Familie als "dicke Lene" bei Dr. Brock sozusagen Kultstatus besaß, hier als total fiese Person. Ein "Wohlfühlfilm" ist Endstation Paradies bestimmt nicht, aber trotzdem sehenswert.

    Nicht zu vergessen - wenn auch nur in einer Nebenrolle - Charlotte Witthauer.

    Selbst diese winzige Rollebewies, daß sie eine hervorragende UFA-Schauspielerin (Mädchen in Uniform) war

    Du weißt doch: Die Ki schlägt die Werbung immer nach dem persönlichen Surfverhalten vor. 8o


    Spass beseite, Ich kriege dauernd Zahnprothesen, Treppenlifte und einmal sogar einen Anbieter von Särgen in meiner Gegend. Sehr zuvorkommend. ||

    Ich finde auch, daß die Werbung unerträglich aggressiv geworden ist. Das empfinde ich oftmals bei Großeinstellungen.

    Im Gegensatz dazu war die Werbung in den 50er und 60er Jahren sehr angenehm mit Unterhaltungscharakter

    Ich erwähne mal die Doku: "Rendezvous unterm Nierentisch".

    Quote

    Du weißt aber schon, an wen das alles gerichtet ist, oder? Und ich weiß gottseidank nicht, ob das ständige Nachtragen nicht auch eine Form des Stalkings im strafrechtlichen Sinne ist.

    Ich hoffe doch sehr, daß du mich jetzt nicht anzeigst im Sinne dessen, was ich über Schlesinger in der Politik-Rubrik eingestellt habe

    Ist es anderen auch schonaufgefallen: Beim Anklicken von you tube oder bei der Online-Ausgabe von Zeitungen erscheinen immer öfter Ekel-Bilder - oftmals verpackt als Werbung

    Beispiele, die bei mir jetzt schon Juckreiz auslösen:

    Entfernung von Ohrenschmalz

    Hautreinigung unter Ansicht bei vergrößerten Poren

    Prostata-Bilder

    Integration von Gehirnansichten auf Köpfen

    Zahnimplantate

    besonders widerlich:

    Plötzlich erscheinendes Video auf youtube von einer Madenentfernung auf einer Hundeschnauze.


    Wer denkt sich so etwas aus

    Haben vielleicht die Cookies damit was zu tun?


    Wie gesagt: Das keine freiwilligen Zugriffe auf diese Bilder oder Video - sie sind aufeinmal da

    Würden in Deutschland die Zwangsgebühren für den Öffentlichen Rundfunk abgeschafft, hätte jeder Haushalt dadurch eine Ersparnis von etwa 220 Euro im Jahr. Und angesichts der gestiegenen Belastungen der Bürger sind Entlastungen dringend nötig!

    Frankreich und England haben dies vorgemacht - der Bürger sollte dementsprechend Druck machen, daß dieses auch hier geschieht

    Ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber ich habe die Erfahrung gemacht, daß außer den Linken nur noch diejenigen für den Staatsfunk sind, die von der Gebühr befreit sind.

    Außerdem: Wohin die Gebührenerhöhungen führen, ist im Falle Schlesinger zu sehen. Die ehemalige linke Panorama-Moderatorin ist da vermutlich nur der Tropfen auf den heißen Stein.

    Es werden noch mehrere Aufdeckungen folgen

    Die neueste "demokratische" Forderung der Grünen:


    "Sachsen kontrolliert abbrennen lassen"


    Was bei konservativen Personen unweigerlich zu einer Anzeige geführt hätte, wird bei Grünen "lächelnd übersehen".

    Sie sind unantastbar - haben die Narrenfreiheit bei Politikern und natürlich Medien

    Hier der Link über die unglaubliche Entgleisung, die natürlich als Satire abgeschwächt wird und in den Staatsmedien nach Möglichkeit verschwiegen wird


    https://jungefreiheit.de/polit…-ist-das-kein-hatespeech/


    Schon Ricarda Lang wurde von den einseitigen Medien verteidigt, was ihre Aussagebetrifft, daß die Leute "kleinere Portionen" zu sich nehmen sollten

    Bruno

    Vielen Dank für den Hinweis! Dann muss ich da wohl etwas durcheinandergebracht haben. Ich kenne mich ja noch nicht so gut mit den Filmen der 1970er Jahre aus, weil mein Interessenschwerpunkt in den vorherigen Jahrzehnten liegt, aber in einer Überblicksdarstellung zur deutschen Filmgeschichte, die ich mal gelesen habe, wurde "Cabaret" auch erwähnt. Scheint ein bekannter Film gewesen zu sein. Werde mich mal näher damit beschäftigen, sobald ich dazu komme.

    Auch hier gibt es 2 Synchronisationen - West und Ost. Hier wirkte Winfried Glatzeder (Ost) mit

    Eine Besonderheit gab es beim besagten Lied:

    DEFA-Version: "Oh Vaterland, Vaterland, wir steh'n bereit …", bei der (West) Berliner Synchron dagegen: "Oh Vaterland, Vaterland, zeig' uns den Weg …".

    Spannend. Den Film "Der morgige Tag ist mein" kenne ich bisher noch gar nicht. Werde mich bei Gelegenheit mal näher informieren.


    Ebenfalls von der DEFA synchronisiert wurden die ersten Folgen der TV-Serie "Daniel Boone". Soweit ich weiß wurde aber nur ein Teil der ersten Staffel synchronisiert. Die TV-Serie hat aber insgesamt 6 Staffeln (da bin ich mir aber nicht ganz sicher). Die restlichen 5 Staffeln der Serie wurden leider nie synchronisiert und liegen in Deutschland auch nicht vor

    "Der morgige Tag ist mein" gibt es als Film nicht

    Es ist ein Lied aus dem Film "Cabaret" 1972

    Am 29.07. erschien passend zum 80. Geburtstag der Sängerin Heidi Brühl eine umfangreiche sogenannte "Big Box". Besagte Box aus dem Hause Universal/Electrola enthält sage und schreibe 5 CDs - diese umfassen die 4 Alben "Verliebt Wie Du Und Ich", "Meine Welt", "Träume Mit Mir In Den Tag", "Weil's Aus Liebe War (Die Schönsten Musical-Melodien)" sowie 85 (!) weitere Titel und sollte somit so ziemlich alles abdecken, was auf Polydor und Philips von ihr jemals erschien. In der original Artikelbeschreibung liest sich das Ganze dann so:


    "Auf den fünf CDs finden sich ihre kompletten Alben und Singles der Labels Philips und Polydor. Knapp die Hälfte der hier versammelten 133 Titel sind bislang noch nie auf CD erschienen.


    Ausstattung: 5 remasterte CD`s im Multipack, 20-seitiges Farbbooklet mit Einführungstext, Coverabbildungen und Titelinfos


    Für Fans dürfte hiermit das gesamte Reportoire abgedeckt sein - vor allem die bisher nie erschienenen Polydor-Aufnahmen, weil davon ausgegangen war, daß sie nur auf Philips gesungen hat.


    Bei amazon kann man schon die gesamte Liste einsehen.

    https://amzn.to/3SsMxAp [Anzeige]

    Was ist eigentlich mit "Georgia Holl" ?

    Ich habe zwar 2 Geburtsjahre von ihr gefunden, aber kein Sterbedatum.

    Sie müßte also jetzt über 100 Jahre sein.


    Bekannte Filme: "Zirkusvagabunden" - "Hans im Glück" und "Der Jäger von Fall".