Die Grünen

  • Kleine Zwischenbilanz:


    "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • Die Zahlen aus dem Bericht gehen von einem Szenario aus, in dem das Pariser Klimaabkommen von 2015 eingehalten wird. Wird es aber nicht. Darum kann der Meeresspiegel, laut Bericht von 2019, um mehrere cm pro Jahr ansteigen.


    Ich habe das mal ausgerechnet. Wenn der Meeresspiegel pro Jahr nur um 2,5 cm steigt, haben wir im Jahr 2100 einen Anstieg auf 2 m über dem jetzigen Wert.


    Es lohnt sich, auf Pause zu drücken und das mal zu lesen. Was Frau Baerbock sagt, ist vielleicht übertrieben, denn dafür bedarf es einen Anstieg von 11,5 cm pro Jahr. Aber 2 m würde wohl bedeuten, dass Deutschland endlich einen Seehafen an der See hat, und nicht im Binnenland, so wie jetzt.


    Für Interessierte

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Die neueste "demokratische" Forderung der Grünen:


    "Sachsen kontrolliert abbrennen lassen"


    Was bei konservativen Personen unweigerlich zu einer Anzeige geführt hätte, wird bei Grünen "lächelnd übersehen".

    Sie sind unantastbar - haben die Narrenfreiheit bei Politikern und natürlich Medien

    Hier der Link über die unglaubliche Entgleisung, die natürlich als Satire abgeschwächt wird und in den Staatsmedien nach Möglichkeit verschwiegen wird


    https://jungefreiheit.de/polit…-ist-das-kein-hatespeech/


    Schon Ricarda Lang wurde von den einseitigen Medien verteidigt, was ihre Aussagebetrifft, daß die Leute "kleinere Portionen" zu sich nehmen sollten

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • Tja, von wegen, Satire darf alles... ;)

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Grüner Stadtrat täuscht rechtsradikale Straftaten gegen sich vor:


    https://www.focus.de/politik/d…nie-gab_id_139503066.html

    "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • Das ist definitiv kein Kavaliersdelikt. Dem Guten drohen nun bis zu 5 Jahren Gefängnis und eine ziemlich schlechte Publicity.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Wenn nicht mal wieder kollektiv weggeschaut wird, wie das bei grünen Verfehlungen so Usus ist. Oder der Täter für psychisch krank erklärt wird. Ist ja mittlerweile auch schon sowas wie ein fester Brauch geworden. Warten wir's ab.

    "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • Oder der Täter für psychisch krank erklärt wird. Ist ja mittlerweile auch schon sowas wie ein fester Brauch geworden. Warten wir's ab.

    Das würde ich ab einem gewissen Strafmaß bzw. einem gewissen Grad dem vermeintlich oder wirklich psychisch Kranken nicht raten. Aus dem Gefängnis kommt man leichter wieder raus.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".



  • "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • Vielleicht sollte man mal im Strafgesetzbuch wieder reinschauen, was Mord eigentlich ist.


    Ich bin auch kein Freund der Abtreibung, stelle aber mal ganz nebenbei fest, dass die Linken keine Grünen sind.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Vielleicht sollte man mal im Strafgesetzbuch wieder reinschauen, was Mord eigentlich ist.

    Eine voll ausgebildete, menschliche Person vorsetzlich zu töten ist für mich Mord, da hat die Frau von Storch in meinen Augen schon völlig Recht. Wenn es nur deswegen ist, weil man nach dem Feiern noch ein wenig poppen wollte und das Ergebniss jetzt nicht so recht haben will, sogar einer aus äußerst niedrigen Beweggründen. In den ersten Wochen, wenn es noch ein Zellklumpen ist, halte ich es durchaus auch für vertretbar.


    Du musst dir vor Augen halten: Das soll bis zum neunten Monat gelten, ja sogar bis zur Geburt. Man könnte buchstälich noch während die Wehen einsetzen, das Kind abtreiben lassen. Da ist der Unterschied zu einem Säugling, wirklich nur noch ob er zufällig schon rausgeflutscht ist. Würdest du einen frisch geborenen Säugling auf Wunsch töten lassen? Nein? Und eine Stunde davor ist der Unterschied so groß das es kein Problem mehr darstellt? :|


    Für mich ist das Mord. Einzige Ausnahme wären vielleicht noch ganz junge Vergewaltigungsopfer, für die eine Schwangerschaft selbst sehr gefährlich wäre.


    stelle aber mal ganz nebenbei fest, dass die Linken keine Grünen sind.

    Da hast du Recht, da habe ich geschlafen. Mein Fehler, sorrry. Die Grünen haben das aber durchaus im Programm.

    "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • An deiner Einstellung ist nicht zu kritisieren, allerdings dürfte das der Richter, der an Gesetz und Recht gebunden ist, das anders sehen.


    Und eine Frist zur Abtreibung muss gesetzt werden. Insofern ist eine völlige Abschaffung des § 218 aus meiner Sicht nicht möglich. Ab einer bestimmten Entwicklung ist das Kind lebensfähig. Wenn dann noch abgetrieben wird, dann wäre das - vorsichtig ausgedrückt - auch für mich ein Tötungsdelikt.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Und eine Frist zur Abtreibung muss gesetzt werden. Insofern ist eine völlige Abschaffung des § 218 aus meiner Sicht nicht möglich.

    Keine Ahnung inwiefern es rechtlich wirklich möglich ist, Fakt ist aber das extrem linke Kräfte ihn durchaus ganz abschaffen wollen.



    Ab einer bestimmten Entwicklung ist das Kind lebensfähig. Wenn dann noch abgetrieben wird, dann wäre das - vorsichtig ausgedrückt - auch für mich ein Tötungsdelikt.

    Freut mich ehrlich das zu lesen. :):thumbup:



    Austernprinzessin: Bisschen Kontext wäre vielleicht hilfreich. :rolleyes:

    "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".