Was ist für Euch 90er?

  • Ja, Sancho und Pancho waren super :D

    Natürlich der Ausserirdische "Alf" -besonders in "Der Kammerjäger und die Kakerlake"

    Wie sagte er gleich wieder? "...dann habe ich den Käfer schlafen gelegt." oder so ähnlich? :D

    Und nicht zu vergessen "MTV" - da erinnere ich mich an "Mambo No 5". Da gabs dann auch die Kelly Family.

    Und natürlich "Last Christmas"- ja, ist von 1984, aber in welchem Jahr wurde der Song denn nicht gespielt :D

  • Die 90er - eine Zeit der gesellschaftlichen und politischen Ernüchterung.

    Die Aufbruchstimmung - besonders am Ende - war vorbei

    Es begann die Zeit der Bosheiten

    Die politische Korrektheit war in den Startlöchern

    Ich als rheinischer Karnevalsfan bekam die "neue Zeit" in Köln zu spüren

    Der rheinische Frohsinn war vorbei

    Der Karneval wurde politisch - der "Antirassismus und die Ausländerfeindlichkeit" hielten Einzug

    Hier die neue "Kölsche Fröhlichkeit", die in den 90er Jahren begann


    Technisch hingegen war es phänomenal.

    Der DVD Recorder kam auf den Markt - die unendlichen Möglichkeiten des PC.

    Sachen, von denen man Anfang der 80er noch träumte, wurden war.

    Youtube wurde zur Schatztruhe - man bekam fast alles.

    Der Musik-und Filmefan konnte technisch dank des PC Filme und Musikstücke bearbeiten, was mit einem Tonband noch viel schwieriger war und nicht so perkekt


    Fazit: Schatten und Licht

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Ne Ne - so einfach ist das nicht.

    Ich war von 1976 - 1990 jedes Jahr in Köln

    Es war eine fantastische Zeit, die den begriff Karneval noch verdient hat

    Erst ab 1990 wurde es ungemütlich

    Als Grund mußte Rostock, Hoyerswerda, Mölln und Solingen herhalten.

    Die Stimmungslage veränderte sich

    Das machte sich vor allem bei den Gesangsgruppen bemerkbar

    Ob es nun die Bläck Fööss, die Höhner oder Brings waren - sie alle schalteten in ihren Liedern auf Politik um.

    Es war auch das erste Mal, daß ich den Kölner als unangenehm empfand.

    Ob es sich nun um die Stimmungslage auf den Straßen oder die Festveranstaltungen im Gürzenich handelte - der traditionelle Karveval war vorbei

    Seit der Jahrtausendwende - 2002 war ich nach 12 Jahren mal wieder in Köln - wird er auch immer brasilianischer.

    Klar war er immer politisch - aber nicht politisch korrekt

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • Die 90er sind an mir vorbei gegangen - da hatte ich kleine Kinder. Ich habe gerade mal so die Wiedervereinigung mitbekommen.


    Ansonsten.... Pur.... und Fußballplätze. Viele viele Fußballplätze.


    =O


    Mein erster (gebrauchter) Computer - 1999. Damit konnte man doch immerhin schon Briefe tippen und dieses Gorilla-Spiel spielen....


    Mafia Filme und Robert DeNiro :-)

  • Welche Jahrgänge sind denn Deine Kinder? Ich bin 1984 geboren, hab die Wiedervereinigung auch nicht mehr so richtig in Erinnerung :D

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Klar war er immer politisch - aber nicht politisch korrekt

    Das soll er auch gar nicht sein, aber es gibt noch so etwas wie die Pervertierung der Political Incorrectness.


    Mein erster (gebrauchter) Computer - 1999. Damit konnte man doch immerhin schon Briefe tippen und dieses Gorilla-Spiel spielen....

    Das habe ich noch auf meinem XP-Rechner, läuft aber sehr langsam.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !

  • Die Spice Girls...(diesen Titel hat IceFox erst neulich irgendwo verlinkt...)



    Lief ständig im Radio..:)



    Dieser Song war mir lieber..


    Ist von 1989, aber egal. ^^


    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Mathias77 Ja, in 5 Filmthemen :).


    - Edit -


    Jetzt 6.

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !

    Edited once, last by IceFox ().



  • R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !