Rundfunkgebühren zahlen?

  • "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • Staatspropaganda für Steuererhöhungen im sog. unabhängigen Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks.

    FZdaRWaXEAIa1EI?format=jpg&name=small

    Dazu müsste man jetzt den Unterschied zwischen Beiträgen und Steuern kennen, gelle? Na ja, sei's drum. :)

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Wenn die Untertitel korrekt sind.... kann ich nur sagen: Mehr Orwell geht ja kaum noch... unglaublich

    Da war der Untertitel ausnahmsweise mal korrekt, aber mit den Rundfunkbeiträgen hatte das mal gar nichts zu tun. Und was das mit Orwell zu tun hat, weiß ich auch nicht. Ich sage nur: Facebook, Whatsapp, Twitter, etc. usw. pp. Der Große Bruder hätte es 1984 niemals so leicht gehabt, wie er es heute hätte.


    Oder hätte sich damals jemand vorstellen können, das George Orwell ein Buch mit dem Titel "2022" schreibt, in dem steht, dass alle Welt die persönlichen Daten von sich selbst preisgibt und sich dafür auch noch Werbung anschauen muss. Man hätte ihn als Fantasten abgetan. Aber er hätte Recht gehabt.


    Apropos Recht: Die Dame hat auch Recht. Es sollen die Reichen zur Kasse gebeten werden, nicht die Schönen. :D Und das geht in Ordnung. Der Staat muss seine Wohltaten wie das 9-€-Ticket ja irgendwie finanzieren können. Und die Ölmultis haben ja nun wirklich eingesackt. Genauso wie die Hersteller von Impfstoffen gegen Corona. Und Biontech kommt jetzt gleich mit 2 neuen Impfstoffen auf den Markt. Welchen davon soll ich nehmen? ?( Die können echt was abgeben, die Zeit dafür ist nicht nur günstig, sondern auch reif.


    Und Vogel Specht: Du kannst im Gegenteil ab 2023 auf mehr Kindergeld hoffen. Darum hat Lindner kein Geld für günstige Fahrkarten. ^^

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Protz und Prunk im Selbstbedienungsladen:


    "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • Nö, die falsche Interpretation anderer, war ja diesmal auch so, aber eben nicht auf das Zitat bezogen, sondern auf den Zusammenhang.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • Deutlicher kann man nicht zeigen, dass man gegen den Rechtsstaat ist.


    Du bist hier falsch. ;)

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Ich denke, ganz ohne Pflichten geht es nicht. Es können nicht alle gleichzeitig bei Rot fahren.


    Ich sagte es schon einmal: Gegen Zwang gibt es den Rechtsweg, der ist beschritten worden. Es lohnt sich, das in einigen Jahren wieder zu versuchen.


    In einem Unrechtsstaat gibt es auch Zwang, nur wehren kann man sich dann dagegen nicht. Du darfst nicht einmal dagegen sein. Oder glaubst du, eine Seite mit dem Namen TV-keolteu.kp würde genau so kontrovers geführt wie tv-kult.com? Ich nicht.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Wenn jemand in die Freiheiten anderer Menschen eingreift, ändert sich die Situationfür die Person natürlich. Solange man aber niemand anderen schadet, beraubt, betrügt, verletzt usw. sollte jeder Mensch in Ruhe gelassen werden. Jeder Mensch sollte frei sein! Er sollte nicht dauernd beraubt und erpresst werden. Ohne Staat würde es keine Korruption geben und eine Strafverfolgung könnte im Rahmen eines freien Marktes gerecht, effektiv und ohne ideologische Beeinflussung stattfinden.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Ohne Staat gäbe es Anarchie, Mord und Totschlag. Wer nicht durch das Recht des Stärkeren gerichtet wird, den bringt dann der "Freie Markt" um.


    Wer garantiert dir denn diese Freiheit? Ohne Regelungen geht es nicht, denn der Mensch will andere Menschen beherrschen. Wenn du die Staaten abschaffst, würden sie wieder neu gegründet, um einen "Machtbereich" zu haben. Das machen auch viele Tiere so. Hyänen und Schimpansen führen sogar Kriege.


    Eine Strafverfolgung im engeren Sinne gäbe es auch nicht. Der Täter würde gleich an Ort und Stelle gelyncht.


    Tolle Aussichten.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Deutlicher kann man nicht zeigen, dass man gegen den Rechtsstaat ist.


    Weil ich Ausbeutung öffentlich anprangere? :/


    In einem Unrechtsstaat gibt es auch Zwang, nur wehren kann man sich dann dagegen nicht.

    In der DDR hatte man formal auch das Recht gegen alles mögliche zu klagen. Durchgekommen ist man damit aber nie. War das für dich demnach auch ein Rechtsstaat?

    Du bist hier falsch. ;)

    Ich glaube nicht das du das hier zu bestimmen hast. ;)


    Wir leben hier ja immerhin in einem Forum das innerhalb eines Rechtsstaates existiert. Wenn dir etwas an meiner Anwesenheit nicht passt mögest du also demnach den Rechtsweg bestreiten. :whistling:

    "Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen".


    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen".

  • Weil ich Ausbeutung öffentlich anprangere? :/

    Nein, weil du das Prinzip nicht achtest, dass jeder bis zu seiner rechtskräftigen Verurteilung als unschuldig zu gelten hat.


    Quote

    In der DDR hatte man formal auch das Recht gegen alles mögliche zu klagen.

    Ach ja? Und vor welchem Gericht, wenn ich fragen darf?


    Quote

    Ich glaube nicht das du das hier zu bestimmen hast. ;)

    Auch das hast du falsch verstanden. Du könntest mir auch von Nordkorea aus auf die Nerven gehen. ;)


    Quote

    Wir leben hier ja immerhin in einem Forum das innerhalb eines Rechtsstaates existiert. Wenn dir etwas an meiner Anwesenheit nicht passt mögest du also demnach den Rechtsweg bestreiten. :whistling:

    Nee, bei dir hilft selbst Art. 20 (2) GG nicht. :D

    Wieso stänkerst du Nachtgiger an? Wurde hier ein Gesetz übertreten?

    Gegenfrage: Was stänkerst du mich an? Und das nicht nur in dem Thema. Also, schön ruhig bleiben, ich bin's ja auch nicht. :)

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • No Nick O.k....wenn das für dich schon ein Anstänkern und - sagen wir mal - ein nerviger Stil meinerseits ist, akzeptiere ich das natürlich und werde mich anders und freundlicher ausdrücken... :)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Ich bin dir gar nicht mal böse, aber deine Intervention habe ich irgendwie nicht so ganz verstanden. Ich kann's aber ertragen, manchmal muss es vielleicht auch raus. :)

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner