Trikot Holstein Kiel

  • Blöd - blöder - BRD


    Andere Formulierungen gibt es nicht

    Das neue Trikot von Holstein Kiel trägt die Farben

    Blau- Weiß - ROT

    [Beitrag vom Admin editiert. Bitte achte auf die Wortwahl!!], die beifallheischend auf sich aufmerksam machen möchten, sehen darin das Abbild der "REICHSKRIEGSFLAGGE"

    Ich bezweifle, daß diese Leute die nötige Schulbildung besitzen, um so etwas überhaupt beurteilen zu können.


    Traurig - daß Holstein Kiel zu diesen Schwachköpfen überhaupt Stellung bezogen hat


    https://www.watson.de/sport/fu…ht-bei-antifa-demo-tragen

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • Da scheinen einige überrascht worden zu sein, dass die Farben von Holstein Kiel seit 1917 blau-weiß-rot sind.


    Ich frage mich nur, warum du dich über so etwas aufregst. Das würde mich sowas von peripher tangieren. Sollen sich doch andere darüber aufregen.


    Bei der Fantasie frage ich mich allerdings, was die im Auswärtstrikot sehen. VfB Stuttgart? :D

    "Nein, ich mag den nicht. Aber ich respektiere ihn wegen des Geldes. Er hat viel mehr erreicht als Carlo Pedersoli. (…) Bud Spencer würde jedem, der ihn stört, eine verpassen. Ich dagegen lehne Gewalt ab."


    Carlo Pedersoli über Bud Spencer

  • Da scheinen einige überrascht worden zu sein, dass die Farben von Holstein Kiel seit 1917 blau-weiß-rot sind.


    Ich frage mich nur, warum du dich über so etwas aufregst. Das würde mich sowas von peripher tangieren. Sollen sich doch andere darüber aufregen.


    Bei der Fantasie frage ich mich allerdings, was die im Auswärtstrikot sehen. VfB Stuttgart? :D

    Eigentlich habe ich mich nur darüber aufgeregt, daß der Holstein Kiel hat in den Rechtfertigungsmodus treiben lassen und somit Angriffsfläche für Aushebelungsversuche angeboten hat.

    Rechtfertigung schwächt - das hat schon was für sich

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)