Ufa-Filmnächte 2022 in Berlin

  • Da liest man abends entspannt auf der Couch einen Bericht über Berliner Open-Air-Kinos, und es wird einem doch glatt schon im letzten Absatz das Programm der Ufa-Filmnächte für August 2022 verraten! 😁 Fraglich, ob das schon Absicht war, denn es steht noch nicht mal auf der offiziellen Seite. Aber logisch, dass es nicht geheim bleibt, ich zitiere:


    Den Anfang macht am 24. August, in Kooperation mit der Murnau-Stiftung, Arnold Fancks in den Dolomiten gedrehter, 1924 im Ufa-Pavillon am Nollendorfplatz uraufgeführter Film „Der Berg des Schicksals“ mit Luis Trenker – die Weltpremiere des restaurierten Films.

    Es folgen Fritz Langs „Dr. Mabuse, der Spieler I: Der Große Spieler. Ein Bild der Zeit“ von 1921/22 und Rudolf Eichbergs „Die keusche Susanne“ von 1926.


    (Quelle: „Berlins Open Air Kinos öffnen wieder“ in TagesspiegelPlus vom 10.05.2022)


    Muss natürlich heißen: „Richard Eichbergs…“ - aber das nur am Rande.

    Mal sehen, ob Arte wieder mit im Boot ist und überträgt. Das wäre natürlich sensationell!