Film-Identifizierung

  • Zumindest könnte er es sein. Aber was mir jetzt aufgefallen ist: Es gibt ja auch eine Herta Staal...und ich glaube, dass sie die Schauspielerin auf dem einen Schnipsel ist. Aber die Frage ist auch, was haben die Filmklappen überhaupt zu bedeuten? Wenn es ein fertiger Film ist, dürften die ja nicht mitgefilmt worden sein. Aber wenn sie zur Handlung gehören, werden sie wohl kaum auf Namen echter Schauspieler verweisen.


    Abenteuer im Schloss – Wikipedia Das wäre wohl der einzige Film, in dem Staal und Eckhardt zusammen aufgetreten sind. Der Handlung nach habe ich den Film sogar mal gesehen. Aber ob die Filmschnipsel auch zum genannten Film gehören kann ich nicht beurteilen. Dazu müsste man Schnipsel von einem Schloss sehen.

  • Das passt sehr gut - denn ich habe auch die Augen aufgehalten nach Filmen aus den frühen 1950er Jahren. Denn oben ist ein Datum mit dem Jahr 1951 zu sehen - 2x (1x durchgestrichen)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das Datum heißt für mich eindeutig 1957 - die EINS wurde ja anders geschrieben. Aber inzwischen wurde das Rätsel -nicht von mir- gelöst:

    The identity of these film clips can be determined quite easily. This man is indeed the Austrian actor Fritz Eckhardt. And the words "Staal-Schau" on the clapperboard are actually the proper title of the production ... well, almost. The soultion: These are snippets from the West German TV mini series "Es gibt immer drei Möglichkeiten" (4 episodes, 1959-1960). The central character was played by popular Austrian actress Herta Staal (1930-2021). The working title of the production was thus "Staal-Schau" (literally: Staal Show) - and when the series was broadcast in Austria (the prominent presence of Austrian actors was quite intentional), it actually was titled "Herta-Staal-Show". So there we have it, another mystery solved.