Die gefrorenen Blitze (DDR, 1967)

  • 71oa6zS7eWL._SL1326_.jpg

    Quote

    Das Jahr 1939: In der britischen Botschaft in Oslo ist ein Dokument aufgetaucht, das weitergeleitet nach London für Irritationen sorgt (der tatsächlich existierende und später sogenannte Oslo-Report). Es enthält detaillierte Informationen über den Bau einer Fernrakete, der im Deutschen Reich vorangetrieben wird. Der Bericht wird wegen seiner Detailtreue und der unvorstellbaren Leistungskraft der Rakete als unglaubwürdig angesehen und ignoriert. Unterdessen beginnt in Peenemünde der Wissenschaftler Dr. Grunwald seine Arbeit an der Weiterentwicklung des Raketenprototyps. Er ist von seiner Arbeit überzeugt. Sein Vorgesetzter ist Wernher von Braun, von allen nur „Raketenbaron“ genannt.

    Zwei Jahre lang forscht Grunwald an der Rakete, bis sie funktionstüchtig ist. Unterdessen sind Widerstandskämpfer in Frankreich und Polen auf das Projekt der deutschen Forscher aufmerksam geworden. Den Polen gelingt es, den Widerstandskämpfer Borawski in das Lager Peenemünde einzuschleusen. Er kann über verschiedene Mittelsmänner, darunter das Hausmädchen Grunwalds und ihren Bewacher Dräger, wichtige Informationen über die Rakete sammeln. In Frankreich werden einem der Wissenschaftler aus Peenemünde in einem Bordell wichtige Lagepläne entwendet. Alle gesammelten Informationen werden schließlich erst Mitte des Zweiten Weltkriegs nach Großbritannien geschickt, wo man erkennt, dass man dem Oslo-Report viel eher hätte Beachtung schenken müssen. In Peenemünde wird unterdessen der Schreiber des Oslo-Reports enttarnt und hingerichtet. Schon früher wurde Wernher von Brauns Bruder von Alliierten gefangen genommen und engagiert sich nun für die Gegenseite. Dr. Grunwald, der wesentlich an der Konstruktion der Rakete beteiligt war, sieht, dass er falsch gehandelt hat. Er will das Projekt verlassen, meldet sich freiwillig zur Front, doch wird sein Antrag abgelehnt. Zusammen mit seiner Geliebten Inge will er die Zeit bis zum Ende des Krieges durchstehen. Alliierte Bomber nähern sich Peenemünde.

    ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_gefrorenen_Blitze

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !

  • IceFox

    Changed the title of the thread from “Die gefrorenen Blitze (1967)” to “Die gefrorenen Blitze (DDR, 1967)”.