Liebenswertes München (BRD, 1983) - unveröffentlicht?

  • In einer Filmzeitschrift habe ich einen interessanten Ausschnitt entdeckt. Angekündigt ist der Film (wahrscheinlich eine DokumentatioN) "Liebenswertes München" 1983 mit Gustl Bayrhammer. Produziert von der ARRI. Zu diesem Projekt kann ich aber nichts im Netz finden. Weiss jemand mehr dazu? Es ist möglich, dass er unter anderen Namen veröffentlicht wurde, aber ich kann nichts passendes finden.


    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Vogel Specht

    Changed the title of the thread from “Liebenswertes München (Dokumentation, 1983) - unveröffentlicht?” to “Liebenswertes München (BRD, 1983) - unveröffentlicht?”.
  • Wie nun bekannt ist, wurde der Film von der Stadt München produziert.


    Laufzeit: 29 Minuten


    Stab: Jürgen Niedballa, Hermann W. Dippe, Helga Bernetti, Hans Gnamm und Gustl Bayrhammer

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Also den Film konnten wir nun retten. Mit jemanden zusammen haben wir einige hundert EUR aus eigener Tasche investiert um den Film aus den Arri-Archiven zu holen, er war verschimmelt, konnte jedoch gereinigt und digitalisiert werden. Die Qualität ist nicht perfekt, aber man kann sich den Film gut anschauen. Und er hat eine schöne 1980er Jahre Stimmung.


    Das Gute ist: Keiner der damals beteiligten Stellen erheben Ansprüche auf den Film, nur die Arri ist somit aktuell zuständig (außer es meldet sich mal jemand).


    Mit der Arri habe ich die Vereinbarung schließen können, dass wir den Film im Rahmen der "100 Jahre Gustl Bayrhammer" Dokureihe auf YouTube zeigen dürfen.


    Voraussetzung ist: Keine Werbeeinblendung. D.H. die Unkosten bleiben bestehen. Falls uns jemand unterstützen möchte, könnt Ihr im "Dahsbord" gerne rechts die Spendenmöglichkeit nutzen.


    Der Film wird nach aktuellen Stand in den nächsten Wochen irgendwann für alle gratis auf YouTube zu sehen sein.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Es gab eine Premiere der Doku - am 11. Mai 1983 wie wir inzwischen Dank Familie Bayrhammer wissen. Bayrhammer selbst hat bzgl. der Doku notiert "Das grüne München" - ich weiss nicht ob das ein Arbeitstitel, ein alternativer Titel ist oder Bayrhammer das einfach nur falsch im Kopf hatte als Titel.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

    Edited once, last by Vogel Specht ().