Deutsche Meisterschaft

  • Das wäre dir nicht passiert, wenn du das live im Radio gehört hättest.


    Im nächsten Jahr wird die ARD-Konferenz übrigens erweitert, u.a. über die Sportschau-App, aber wohl auch bei den Radio-Stationen selbst. So hast du wirklich Spannung. :thumbup:

  • Hab' ich früher oft gehört. Z.B. die legendäre Konferenz mit dem unverwechselbar aufgeregten Nürnberger Reporter (wie hieß er gleich ? Günter Koch ?), als Nürnberg am letzten Spieltag gegen den Abstieg spielte ...

    Jahrelang Kurt Brumme als Moderator ... bis er bissel peinlich wurde und abgelöst wurde ... (der tat immer so als würden ihm die Zwischenergebnisse zugerufen, obwohl es längst Monitore gab ... einer seiner Nachfolger hat das mal thematisiert. Also daß sie überall Monitore stehen haben. Brumme hat er dezenterweise nicht direkt erwähnt.)

    Aber heute will ich SEHEN was abgeht. (Ich höre ja auch kein Porno-Hörspiel ... :))

  • Hab' ich früher oft gehört. Z.B. die legendäre Konferenz mit dem unverwechselbar aufgeregten Nürnberger Reporter (wie hieß er gleich ? Günter Koch ?), als Nürnberg am letzten Spieltag gegen den Abstieg spielte ...

    Genau... hier! Leider bricht es mittemang ab.


    Quote

    Aber heute will ich SEHEN was abgeht. (Ich höre ja auch kein Porno-Hörspiel ... :))

    Kopfkino mal anders. :D Aber auch das gab es: Frank Schmeichel in "Bettgeflüster" auf Hundert,6. Jeden Donnerstag gab es Bettgeschichten. :love:

  • Der VfL Bochum und die SpVgg Greuther Fürth steigen direkt in die 1. Bundesliga auf. Holstein Kiel scheint dem Programm der letzten Wochen Tribut zollen zu müssen und muss nach einer Niederlage gegen Darmstadt 98 in die Relegation gegen den 1. FC Köln.

    Im Tabellenkeller steigt Braunschweig nach einem 0:4 gegen den HSV ab. Der VfL Osnabrück muss gegen Ingolstadt in die Relegation.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Irgendwie würde ich mir wünschen, dass Holstein Kiel in die Bundesliga aufsteigt. Schleswig-Holstein ist das einzige alte Bundesland, das noch nie einen Bundesligisten hatte. Es wird Zeit.

  • Der VfB Stuttgart ist der erste Tabellenführer der neuen Saison. Mit einem fröhlichen 5:1 gegen Aufsteiger Greuther Fürth legten die Schwaben schon mal ordentlich los. Letzter ist Augsburg nach einem 0:4 in Hoffenheim. Der VfL Wolfsburg schaffte trotz drückender Überlegenheit und einer Überzahl fast von Anfang an nur ein 1:0 gegen den anderen Aufsteiger aus Bochum. Leipzig, als ein Meisterschaftsaspirant gehandelt, kassierte zum Auftakt ein 0:1 in Mainz. Dafür startete Hertha BSC wie erwartet - 1:3 gegen den 1. FC Köln.


    Beim 5:2 gegen Frankfurt erzielte der Dortmunder Marco Reus sein 100. Bundesligator für den BVB. Spieler des Tages aber war Erling Haaland, der an allen fünf Dortmunder Toren beteiligt war. :thumbup:

  • Der FC Augsburg hatte in den ersten beiden Ligaspielen nicht getroffen, gestern gleich drei mal. Da aber zwei davon Eigentore waren, stand am Ende ein 1:4 gegen Bayer Leverkusen.


    Das 3:2 gegen Hoffenheim erwies sich für Dortmund als Krimi. Der Ausgleich der Hoffenheimer fiel in der Nachspielzeit, aber Erling Haaland konnte noch ein Tor anbringen. Es wird weiter spekuliert, ob er nicht doch noch den Verein verlässt.


    Der VfL Wolfsburg ist jetzt im 25. Bundesligajahr. Zum ersten Mal gelang es ihm, die ersten drei Spiele zu gewinnen. Schon bemerkenswert, hatte man doch sämtliche Vorbereitungsspiele verloren und ist durch diesen dummen Wechselfehler auch im Pokal ausgeschieden.


    Da wäre Oliver Glasner vielleicht doch lieber Trainer in Wolfsburg geblieben. Mit Frankfurt hat er noch nicht gewonnen. Ebenso der Ex-Frankfurter Adi Hütter in Mönchengladbach.


    Von den ganzen anderen Ex-Frankfurtern nicht zu reden. Fredi Bobic dürfte nach dem 0:5 gegen die Bayern jetzt wissen, was er da für einen Job übernommen hat.

  • Die Bayern haben gegen Frankfurt mal wieder verloren. Bayer Leverkusen hätte heute allerdings 8:0 gegen Bielefeld gewinnen müssen, um Tabellenführer zu werden. Es reichte "nur" zu einem 4:0.


    Nach der Länderspielpause in genau zwei Wochen treten die Bayern in Leverkusen an. Ich weiß schon, wer gewinnt... ;)

  • Der BVB konnte die überraschende Niederlage der Bayern nutzen und bis auf einen Punkt herankommen. In München wird man langsam nervös, aber das halte ich für unbegründet. Klar, die Quarantänefälle könnten Probleme machen, aber in zwei Wochen steigt das Topspiel in Dortmund. Und dann ist die Quarantäne vorbei. Das sollte ausreichen, den Vorsprung wieder zu vergrößern. ;)


    Hätte Dortmund verloren, hätte heute der SC Freiburg auf den 2. Platz vordringen können. Doch der kassierte heute gegen Frankfurt seine erste Heimniederlage der Saison.


    Das Berliner Stadtderby entschied der 1. FC Union für sich. Im DFB-Pokal werden sich die Herthaner rächen können. ;)


    Die SpVgg Greuther Fürth hat einen Negativrekord eingestellt und einen weiteren unterboten: Die Greuther kassierten die 10. Niederlage in Folge. Das haben vorher schon Tasmania Berlin, der 1. FC Nürnberg und Arminia Bielefeld geschafft. Alle sind dann auch abgestiegen. Aber nur 1 Punkt nach 12 Spielen, so schlecht war noch keine Mannschaft. Ob Fürth auch noch das 11. Spiel in Folge verliert und damit alleiniger Rekordhalter wird, erfahren wir dann kommenden Samstag gegen Hoffenheim. Die haben gegen RB Leipzig ihren 100. Heimsieg in der Bundesligageschichte gefeiert.


    Der VfL Wolfsburg hat es geschafft, innerhalb fast einer Minute aus einem 0:2 in Bielefeld ein 2:2 zu machen. :thumbup:

  • Das gibt Ärger! :cursing::evil: smilie_wut_059.gifsmilie_wut_131.gif


    Borussia Dortmund hat - erwartungsgemäß - gegen die Bayern mit 2:3 verloren. Entscheidend war das Elfmetertor von Robert Lewandowski in der 77. Minute. Schiri Zwayer meinte, Mats Hummels soll den Ball im Strafraum mit dem Arm schuldhaft berührt haben. Jude Bellingham sagte nach dem Spiel: "Man gibt einem Schiedsrichter, der schon mal Spiele verschoben hat, das größte Spiel in Deutschland. Was erwartest du?" Er spielte damit auf den Fußball-Wettskandal um Robert Hoyzer von 2005 an, in dem Zwayer involviert war. Er brachte den Skandal ins Rollen, wurde aber selbst für 6 Monate gesperrt, weil er von Hoyzer 300 € angenommen hatte, um bei der Manipulation beim Spiel Wuppertaler SV Borussia - Werder Bremen II zu helfen.


    Bellingham selbst dürfte sich an den Vorfall noch bestens erinnern. Er war damals zarte 2 Jahre alt und lebte in Stourbridge im Westen der West Midlands in England. ;)

  • Daß Leipzig nach 14 Spieltagen hinter Bochum rangiert, auch (u.a.) hinter Freiburg, Union Berlin und Köln, war vor der Saison wohl nicht zu erwarten ... Ebensowenig die suboptimalen Platzierungen von Mönchengladbach und Frankfurt.


    Daß jede Saison die Bayern vorneweg spielen und es für die anderen nur um diverse Europaligen geht, wird langsam fad ...

  • Doch, bei Frankfurt habe ich eine solche Verschlechterung erwartet. Die haben fast alle Leistungsträger und die komplette Führungsmannschaft verloren, und das, als man kurz vor dem Höhepunkt des gemeinsamen Schaffens stand. Das habe ich nicht verstanden, aber es wird Jahre dauern, bis sich die Eintracht von dem Aderlass erholt hat.

  • Also, nach dem Trainerwechsel bei Hertha BSC dachte ich mir so: Alles, was für den Abstieg noch fehlte, war Tayfun Korkut. :D Aber die Jungs haben sich gestern endlich mal gegen die drohende Niederlage gewehrt und noch ein 2:2 erreicht. Damit haben sie aber auch das zweite der drei "Spiele der Wahrheit" nicht gewonnen. Bleibt noch Bielefeld. :/


    Greuther Fürth hat mit dem 1:7 gegen Leverkusen einen Rekord aufgestellt: 12 Niederlagen in Folge. Bislang lag der Rekord bei 11 und wurde neben Tasmania Berlin u.a. auch vom Fürther Erzrivalen 1. FC Nürnberg gehalten. Die Derbys zwischen Fürth und Nürnberg haben eine noch längere Tradition als die zwischen Schalke und Dortmund.


    Gladbachs Trainer Adi Hütter stellte nach dem 0:6 gegen Freiburg eine Parallele zum 5:0 im Pokal gegen die Bayern her: "Gegen Bayern haben wir auch nur gestaunt. Das tun wir heute wieder." 8)