Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 638

1

Samstag, 14. Juli 2012, 15:43

Senderlogos / Einblendung der Senderlogos / Sonstige Einblendungen

Mir hat jemand vorhin geschrieben, dass er in einer TV-Zeitschrift von 1982 gelesen hat, dass in dieser Zeit scheinbar die ersten Senderlogos während der Sendungen gezeigt wurden und es in Form von Leserbriefen viele Beschwerden kam. Wenn man überlegt was man als Zuschauer heute so ertragen muss.......!
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

2

Samstag, 14. Juli 2012, 16:10

Und damals waren die Senderlogos sogar nur zeitweise zu sehen und nicht durchgehend. Die Dauerlogos haben sich meiner Erinnerung nach erst in den 90ern durchgesetzt. Auch heute gibt es noch Menschen, die einen Film wegen des Senderlogos nicht aus dem Fernsehen aufzeichnen wollen oder Programme benutzen, um das Senderlogo aus der Aufnahme wegzuretuschieren. Ich finde das ziemlich kleinlich, mich stört ein Senderlogo nicht im geringsten, solange es dezent ist.

Über die Motivationb zur Einführung der Senderlogos gibt es verschiedene Mutmaßungen. Teilweise wird behauptet, daß man damit der Videopiraterie vorbeugen wollte. Aber vermutlich diente das Logo wirklich nur zur Identifizierung des Senders, denn damals gab es noch keine mitgesendeten Senderkennungen und keine EPGs und ähnliches.

Übrigens meine ich, daß die Logos im deutschen Fernsehen lange Zeit grundsätzlich links oben waren und erst das Privatfernsehen mit dieser Tradition gebrochen hat, denn später sah man auch schon einmal ein Logo auf der rechten Seite. Im alten Tele 5 war das Logo bei bestimmten Sendungen sogar am unteren Bildrand, wenn ich mich richtig erinnere.

Im italienischen Fernsehen bleiben die Logos sogar während der Werbung eingeblendet, das war im deutschen Fernsehen niemals der Fall.
  • Zum Seitenanfang

mrtom1980

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2005

Beiträge: 4 941

3

Samstag, 14. Juli 2012, 17:56

Da kann ich mich auch noch erinnern, daß die Logos zeitweise eingeblendet waren.
Mich stören diese Senderlogos auch nicht bei einer Aufnahme.
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 3 695

4

Sonntag, 15. Juli 2012, 02:32

Das mit den Dauerlogos kam doch auch von den Privaten zu den ÖR's rübergeschwappt. Ich hab alte Aufnahmen, da sind die Logos teilweise nur ein paar Sekunden auf dem Bildschirm zu sehen! Trotzdem gab's Beschwerden und Leserbriefe? Warum beschwert sich sich bei diesem grandios-bescheuerten Sch***-Programm von heute eigentlich kein Schwein? Würde mich aber köstlich amüsieren, wenn sich die Sendeanstalten von beleidigenden Emails etc nicht retten können! :D
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 638

5

Sonntag, 15. Juli 2012, 08:39

Sendelogos finde ich ja noch akzeptabel, wenn sie eben dezent sind. Diese Dauerwerbung die oftmals akustisch während des Filmes (!) zu hören ist, finde ich eine frechheit. Ebenfalls, dass der Abspann und somit nicht mehr der ganze Film gezeigt wird, ist nicht akzeptabel!

Und gerade läuft eine klassische Löwenzahnfolge ("Löwenzahn Classics") mit 3 für mich fast 4 Logos dauerhaft im Bild (!)

- So ein Tivi-Gesicht (recht groß)
- das ZDF-Logo
- Neben dem Zdf-Logo nochmal "tivi"
- Unten links im Bild recht groß "Löwenzahn Classics". Als würde man das nicht selbst sehen.........!
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

mrtom1980

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2005

Beiträge: 4 941

6

Sonntag, 15. Juli 2012, 13:48

Wenn das zdf.kultur Kult-Shows sendet, ist immer ein Fersehrahmen eingeblendet. Auch sehr störend.
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

7

Sonntag, 15. Juli 2012, 17:41

Und bei ZDF Neo gibt es in letzter Zeit gelegentlich auch solche von Sebastian angesprochenen Logo-Erweiterungen. Neulich stand z. B. "Comedy" daneben und gestern "neoHorror". Beim NDR gibt es das auch, aber viel dezenter, dort steht dann z. B. "Neue Folge" oder bei den Themen-Nächten "Die lange XY-Nacht" in relativ kleiner Schriftgröße. Bei anderen Dritten Programmen ist mir das aber noch nicht aufgefallen.

Meiner Erinnerung nach war übrigens Tele 5 der erste Sender mit einem Dauerlogo (wahrscheinlich auch schon der Vorgänger Musicbox). Auch bei Pro 7 war von Anfang an das Logo ständig zu sehen, so wie ich mich erinnere. Nur Sat.1 und RTL Plus hatten in ihren frühen Jahren noch keine Dauerlogos.
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 3 695

8

Montag, 16. Juli 2012, 02:20

"Als würde man das nicht selbst sehen!" :D :D Ja solche zusätzlichen Logos sind nicht nur überflüssig weil man eh weiss was läuft sondern auch penetrant. Erstmals sah ich sowas bei MTV, so Zusatzlogos, Anfang/Ende der 90er.

Mitten im Film eine Vorschau zum nächsten Film z.B. Star Wars Episode 2, mit Lichtschwertern und Radau angekündigt, dass das halbe Bild weggeschnibbelt wird und man die Dialoge des Films nicht versteht, Frechheit!!!! Was denken die sich dabei! Krwaall-Radau-Hektik-Action-TV ist abtörnend :thumbdown:
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

9

Montag, 16. Juli 2012, 22:49

Böse Zungen behaupten ja, daß diese Radau-Einblendungen dazu dienen, die Aufzeichnungen zu versauen, damit sich die Zuschauer direkt die DVDs kaufen. Vor ein paar Jahren war es besonders aufdringlich, inzwischen ist es anscheinend wieder etwas zurückgegangen.
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 3 695

10

Dienstag, 17. Juli 2012, 01:54

Du könntest recht haben! Ich hab auch lange Zeit die Filme im TV einfach mitgeschnitten, digital, sopgar mit 5.1 Ton, wozu da noch DVDs kaufen?
Ja ist wieder zurückgegangen, auch das aufdringliche PIEPPPPP!!! Bei Pro7 wenn einfach zu etwas unwichtigem hingewiesen wurde. Auch bei Sat1 hat's gezischt für eine Eigenwerbung "jetzt folgt Sendung xyz abc" ;)
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

11

Dienstag, 17. Juli 2012, 22:33

Was ich auch sehr nervig finde, wenn in einer Sendung ein aufdringliches Dauerlogo auf die folgende Sendung hinweist. Schlimm ist das besonders, wenn auf RTL "Wer wird Millionär" kommt und auf das anschließende Dschungelcamp hingewiesen wird. Auch diese aggressive Dauereigenwerbung hält mich nicht davon ab, nach Ende der Sendung reflexartig umzuschalten.
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 3 695

12

Dienstag, 17. Juli 2012, 22:41

Ich hab mich noch nie an so Werbung gehalten oder beeinflussen lassen, ich schalt dann auch weg. ich will doch nicht durchs tv programm gescheucht werden "gucken sie jetzt das und das" wozu gibts programmzeitschriften? das macht die sendungen nur noch hässlicher wenn dauernd irgendwelche penetrante werbung eingeblendet wird.
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

13

Dienstag, 17. Juli 2012, 22:53

Vor allem halte ich es von den Programmachern für ziemlich naiv, daß sie glauben, daß sich die Zuschauer davon tatsächlich beeinflussen lassen könnten. Ansonsten sehe ich das einfach als überzogene Selbstverliebtheit der Sender, die ihr eigenes Programm feiern wollten.

Übrigens gibt es in anderen Ländern solche Dauerlogos auch mit ganz anderem Hintergrund. Als ich neulich auf Familienbesuch war, wo es Satellitenfernsehen gibt, ist mir z. B. aufgefallen, daß auf allen algerischen (öffentlich-rechtlichen) Sendern ein Dauerlogo mit der algerischen Flagge und der Zahl 50 zu sehen war. Der Hintergrund ist, daß Algerien das 50. Jubiläum seines Bestehens als unabhängiger Staat begeht.

Auch im türkischen und im aserbaidschanischen Fernsehen gibt es manchmal ein Dauerlogo mit der Flagge und sogar dem Kopf des Präsidenten, wenn ein Nationalfeiertag ist. Diese Sitte scheint auch darüber hinaus im orientalischen Bereich nicht unüblich zu sein.
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 3 695

14

Dienstag, 17. Juli 2012, 22:59

Diese Eigenwerbung sind bestimmt nicht selbstverliebtheit, sondern um den Zuschauer bei der STange zu halten, weiterzuschauen und nicht umzuschalten, geht mal wieder um die Quote.

Gut dass das hier ist, oder willst du den Kopp von der Merkel die ganze Zeit im TV Programm sehen? ;D

Ich finde aber, wir deutschen könnten ruhig patriotischer sein, nicht nur zur EM und WM Zeit die Flaggen raushängen. Leider ist das mit der Geschichte Deutschlands nicht so einfach (jedenfalls nicht für ewiggestrige). Die USA machen es uns doch vor, patriotisch zu sein :)
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

15

Dienstag, 17. Juli 2012, 23:14

Ja, es würde nichts dagegen sprechen, z. B. am Tag der Deutschen Einheit auch eine dezente schwarz-rot-goldene Flagge als kleines Dauerlogo unter oder neben dem Senderlogo einzublenden. Aber bitte ohne den Kopf von Angela Merkel oder wer auch immer dann Staatschef ist. *fg*

Übrigens hat Viva während der Fußball-WM 2002 tatsächlich sein Senderlogo in einer schwarz-rot-goldenen Variante eingeblendet.
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 3 695

16

Mittwoch, 18. Juli 2012, 02:03

Das Logo würde dann etwa so aussehen:

http://www.denkdreck.de/wp-content/uploa…kat-231x300.jpg

*g* :D

Echt, Viva? Das ist doch mal toll :) Gegen dezenten Patriotismus ist überhaupt nichts einzuwenden. :)
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

17

Mittwoch, 18. Juli 2012, 22:21

A propo Patriotismus im Fernsehen, dazu paßt auch dieser Thread:

Nationalhymne zum Sendeschluss


Was mir gerade zu den frühen Senderlogos in den 80ern, die nur zeitweise eingeblendet wurden, noch einfällt. Damals wurden die Logos teilweise in einer Art Computerschrift eingeblendet (wie auch bis zum Schluß im DDR-Fernsehen) oder zumindest in einer primitiven Schriftart. Die ARD war da mit ihrer reprographisch eingeblendeten Eins schon relativ fortschrittlich.

Und noch ein praktischer Aspekt der Dauerlogos auf den Privatsendern. Kurz bevor die Werbung kam, wurde das Logo schon ausgeblendet. Wenn man damals einen Film auf Video aufgenommen hat, konnte man am ausgeblendeten Logo den Werbeblock schon erahnen und rechtzeitig Aufnahme-Pause drücken.
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 3 695

18

Donnerstag, 19. Juli 2012, 01:03

Schon lustig, die ARD Eins habe ich als solche nie erkannt auch heute nicht, für mich ist das einfach ein kunstvolles Fantasiezeichen, nie und nimmer sieht das wie eine Zahl Eins aus, ich mein wer zeichnet denn so eine eins :)

Ja, die primitive Schrift kenn ich auch noch. Ich glaube bei Rai Uno, Due, Tre war die Logoschrift auch verpixelt.

Genau, das mit dem Aufnahme-Pause-Timing hab ich auch anhand des ausgeblendeten Logos gemacht :)
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang

JTVR

Profi

Registrierungsdatum: 28. Mai 2012

Beiträge: 838

19

Samstag, 21. Juli 2012, 12:21

Auch heute gibt es noch Menschen, die einen Film wegen des Senderlogos nicht aus dem Fernsehen aufzeichnen wollen oder Programme benutzen, um das Senderlogo aus der Aufnahme wegzuretuschieren. Ich finde das ziemlich kleinlich, mich stört ein Senderlogo nicht im geringsten, solange es dezent ist.
Was würden wir Nostalgiker denn nur machen, wenn es diese nie gegeben hätte? Man sucht doch nach Aufnahmen u.a. gerade WEGEN der Senderlogos. :D

Zitat

Im alten Tele 5 war das Logo bei bestimmten Sendungen sogar am unteren Bildrand, wenn ich mich richtig erinnere.
Das war wohl bei allen Sportprogrammen der Fall, aber was es damit auf sich hat, würde ich zu gerne wissen, jedenfalls sieht es ziemlich bescheuert aus.
Viva Zwei war meines Wissens der einzige Kanal, dessen Logo in Form eines Kreuzes (ab 1996) dauerhaft am unteren Bildrand war und dazu noch den Namen der aktuellen Sendung statt des Sendernamens enthielt, jeweils mit einer anderen Farbe unterlegt.
Ach, gab es eigentlich animierte Logos nur beim deutschen MTV, oder noch woanders?

Zitat

Im italienischen Fernsehen bleiben die Logos sogar während der Werbung eingeblendet, das war im deutschen Fernsehen niemals der Fall.
Wenn man MTV Central als deutschen Sender ansieht: der hatte es anfangs genauso wie das englische Original.
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

20

Samstag, 21. Juli 2012, 12:35

Zitat

Im alten Tele 5 war das Logo bei bestimmten Sendungen sogar am unteren Bildrand, wenn ich mich richtig erinnere.
Das war wohl bei allen Sportprogrammen der Fall, aber was es damit auf sich hat, würde ich zu gerne wissen, jedenfalls sieht es ziemlich bescheuert aus.


Bei Sportprogrammen fällt mir gerade noch etwas ein. Wenn früher (ca. frühe 90er) eine Sportsendung auf Sat 1 kam, dann war der Sat1-Ball manchmal in einer riesigen Größe eingeblendet. Evtl., um ein fremdes Senderlogo zu überdecken?
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen