Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 610

1

Dienstag, 14. Februar 2012, 19:00

Münzen

Gibt es hier jemanden, der sich für Münzen interessiert? Ich hätte einige anzubieten, jedoch nichts besonderes. Zum großen Teil ganz normale Umlaufmünzen aus verschiedenen europäischen Ländern (Schweiz, Niederlande, Frankreich, Großbritannien usw.) aus den vergangenen Jahrzehnten und auch einige aus außereuropäischen Ländern. Dann sind noch ein paar DDR-Münzen darunter und zwei Ein-Mark-Stücke aus der Kaiserzeit sowie zwei Sondermünzen aus der BRD. Insgesamt sind es etwas mehr als 80 Stück, darunter auch doppelte.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 363

2

Dienstag, 14. Februar 2012, 19:05

Ich habe eine kleine Münzsammlung, forciere mich aber nicht auf die Erweiterung darauf. Finde das Thema aber nicht uninteressant und habe nichts dagegen wenn es mehr wird. Wenn Du nicht viel dafür haben willst könnte man das im TV-Kult-Tauschring lösen, da wäre dann in dem Paket sicher was für dich dabei und die Münzen kannst du dann mit beilegen, wenn sie noch drin sind wenn das Paket wieder bei mir ist nehm ich sie gerne.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 320

3

Dienstag, 14. Februar 2012, 23:58

Ich habe einige wertvolle Münzen (Bargeld, Silber (auch polierte Platte, und Gold) von meinem Großvater noch zu Lebzeiten geschenkt bekommen. Er sagte mir, dass ich die Münzen nur zu Geld machen darf wenn es mir finanziell sehr schlecht gehen sollte (Wirtschaftskrise, Krieg, etc...). So werde ich es auch halten. Also wenn es mir mal sehr, sehr schlecht geht und ich nichts zu Essen haben solle, werde ich die Münzen sicher eintauschen... Manchmal feht mir mein Großvater wirklich sehr. Oft träume ich von ihm. Doch der Tod ist oft sehr unbarmherzig...
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 363

4

Mittwoch, 15. Februar 2012, 00:02

Geht mir auch so. Ich hatte leider nie richtig enge Verhältnisse zu meinen Großeltern. Bisher ist eine Großmutter gestorben und von ihr träume ich auch immer wieder mal. Es ist auch toll, wenn man diesen Menschen sehr positiv in Erinnerung behalt. Es ist aber für mich selbst auch ein gutes Gefühl, zu merken, dass der Verstorbene einem nicht egal war.

Das mit den Wertsachen von Deinem Großvater finde ich sehr gut. Ich würde das auch sehr in Ehren halten und ebenso handeln wie Du. Ist Dir bekannt woher er es hatte bzw. seit wann er im Besitz davon war?
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 320

5

Mittwoch, 15. Februar 2012, 23:00

Mein Großvater hat zeitlebens Münzen, Briefmarken, Bierdeckeln, etc... gesammelt. Viele Silbermünzen (PP) stammen aus den 90ern. Das mit den Träumen ist manchmal ganz schön heftig. Jetzt ist mein Großvater schon fast ein dreiviertel Jahr tot und noch immer muss ich täglich an ihn denken. Tut mir leid wegen Deiner verstorbenen Großmutter. Ich habe leider nur noch eine Großmutter, sonst keine Großeltern mehr. Sie ist jetzt 79 und noch recht gut drauf. Wenn sie auch noch stirbt dann... Aber so ist nun mal das Leben. Ohne Tod ist das Leben einfach nicht vollständig... Meine Großmutter mütterlicherseits habe ich leider nie kennengelernt, da sich 10 Jahre vor meiner Geburt ganz unerwartet gestorben ist. Mein Vater war gerade 24 Jahre alt als sie starb. Sie ging ganz gesund schlafen und wachte nicht mehr auf. Herzversagen. Das Herz versagte beim Übergang von der Ruhephase in die Aufwachphase. Der Totenbeschauer konnte es auch nicht glauben, dass sie eines natürlichen Todes gestorben ist... Sie war erst 58...
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 363

6

Donnerstag, 16. Februar 2012, 10:36

Sowas ist besonders schlimm. Bei einem Urgroßvater von mir war es auch so, dass er morgens zur Arbeit ging, Arbeitsunfall, direkt gestorben. Und bei einer etwas entfernten Verwandten von mir war es so, dass eine junge Frau (17 oder 18) am Heiligen Abend einen Hirnschlag bekommen hat. Das Leben ist oft einfach nur hart.

Ich bin froh alle Großeltern und zumindest noch bewusst eine Urgroßmutter kennengelernt zu haben. Deinen Schmerz was Deinen Großvater angeht kann ich sehr nachvollziehen.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Flo.33

Schachmeister & Herr TV-Kult 1 /06

Registrierungsdatum: 5. April 2003

Beiträge: 7 162

7

Mittwoch, 14. März 2012, 22:45

Für Münzen bin ich immer zu haben.
Früher habe ich querfeldein gesammelt, dann habe ich mich auf die DM-Währung konzentriert. Und hier von jeder Münze, von jedem Jahrgang und aus jeder der 5 Prägestätten ein Exemplar zu ergattern versucht.

Heute mach ich das mit den Euromünzen genau so.
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat bereits verloren.

"Kämpfen Jürgen kämpfen; kämpfen Jürgen kämpfen!"


- 8-facher "Mr. TV-Kult" -

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen