Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 394

1

Sonntag, 25. Juli 2010, 15:32

Maigret und sein größter Fall - (Ö/I/F-1966) mit Heinz Rühmann auf DVD!

Endlich erscheint am 19.August 2010 erstmals der Heinz Rühmann-Film "Maigret und sein größter Fall" aus dem Jahre 1966 auf DVD.
Zwar wurde er schon öfter im ARD und ORF gezeigt aber original auf DVD ist natürlich noch besser...
Ausserdem erwarte ich mir noch ein zusätzliche Qualitätssteigerung gegenüber der TV-Ausstrahlung.

Hier handelt es sich ja um einen der wenigen ernsten Filme mit Heinz Rühmann der aber zeigt, dass er auch anders kann.
Diesmal nicht der Spassvogel sondern der nachdenkliche Kommissar...


[attach]346[/attach]


Hier die Links:

http://www.3l-homevideo.de/detail.php?ID=217

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0…eutschfilmed-21

http://www.filmportal.de/df/cb/Credits,,…,,,,,,,,,,.html

Bildquelle: http://www.cinema.de/kino/filmarchiv/fil…ationMovie.html
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Quax« (25. Juli 2010, 17:12)

  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 970

2

Montag, 26. Juli 2010, 08:18

Ui mal wieder ein klassiker den ich leider noch nicht kenne. Hört sich spannend an! :-)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen