Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 914

1

Freitag, 11. Juni 2010, 14:09

Ein Mann geht durch die Wand (BRD, 1959)

Ich glaube irgendwo habe ich es schonmal geschrieben, dass ich den Film (ich glaube nur die Zweite Hälfte) um 1990 herum bei meiner Oma mal geschaut habe. Vor ca. 4-8 Jahren habe ich dann mal die letzten Sekunden/Minuten des Films nochmal gesehen. Jetzt liegt mir endlich eine VHS-Kopie des Films vor, die ich mir jetzt anschauen werde. Ich bin sehr gespannt wie er mir heute gefällt :)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 459

2

Freitag, 11. Juni 2010, 15:51

Dieser Film ist deshalb so interessant, weil er extrem selten im Fernsehen lief und auch schwer zu bekommen ist.
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 914

3

Freitag, 11. Juni 2010, 16:12

Er ist wirklich gut gemacht, auch die Tricktechnik. Jedoch habe ich den Film als ich ihn bei der Oma gesehen habe doch fast vom Anfang an gesehen. Denn die Szene mit Meyerinck, wie Rühmenn seinen Kopf durch die Wand steckt und ihn fast in den Wahnsinn treibt hatte ich noch in Erinnerung.

Und ich meine dass ich Ausschnitte des Films schon öfters gesehen habe, denn Rhomberg als Maler habe ich noch gut in Erinnerung. Vielleicht waren es auch noch die Erinnerungen als ich den Film das erste Mal gesehen habe?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 369

4

Freitag, 11. Juni 2010, 21:27

"Ein Mann geht durch die Wand" mag ich auch sehr.
Eine Rolle wie sie nur Rühmann spielen kann.

Habe ihn auch mal aufgenommen - ist sicher schon lang her - die Qualität ist recht gut.
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 459

5

Samstag, 12. Juni 2010, 00:05

Das größte Kapital dieses Films ist die seltene Ausstrahlung ( 1991 das letzte Mal) und keine Möglichkeit, ihn auf legale Weise käuflich zu erwerben.
Es gibt immer noch nur die VHS-Kassette von Kino-Welt, die aber mittlerweile auch nicht mehr im Handel ist.
Bei Amazon ist der Film nicht unter 50 Euro zu bekommen.
Also, überleg es dir, wenn Du für jemanden eine Kopie machen sollst.
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 914

6

Samstag, 12. Juni 2010, 14:20

Dann muss meine Aufnahme von 1991 sein. Es war eine MDR-Ausstrahlung. Das muss dann auch die Ausstrahlung gewesen sein die ich bei meiner Großmutter gesehen habe? Komisch ist nur dsas auf der VHS-Kassette (selbst aufgenommen) "1. Todestag von Heinz Rühmann" steht. Aber auf der VHS ist auch "Die 3 von der Tankstelle" mit drauf, das wird wohl dann zum 1. Todestag ausgestrahlt worden sein.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 459

7

Samstag, 12. Juni 2010, 14:57

Dann muss meine Aufnahme von 1991 sein. Es war eine MDR-Ausstrahlung. Das muss dann auch die Ausstrahlung gewesen sein die ich bei meiner Großmutter gesehen habe? Komisch ist nur dsas auf der VHS-Kassette (selbst aufgenommen) "1. Todestag von Heinz Rühmann" steht. Aber auf der VHS ist auch "Die 3 von der Tankstelle" mit drauf, das wird wohl dann zum 1. Todestag ausgestrahlt worden sein.


Die Drei von der Tankstelle wird am laufenden Band ausgestrahlt - sowohl bei den Öffentlich-Rechtlichen als bei Premiere(Sky) - außerdem gibt es ihn noch auf DVD.
Ich glaube sogar, das der Film bereits in diesem Jahr schon gesendet wurde.
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 914

8

Samstag, 12. Juni 2010, 15:07

Aber was mich wundert: Ich meine, dass ich "Ein Mann geht durch die Wand" vor einigen Jahren im TV gesehen habe... dann muss ich mich da täuschen?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Beiträge: 11

9

Donnerstag, 8. Juli 2010, 23:25

RE: Ein Mann geht durch die Wand (BRD, 1959)

Ich glaube irgendwo habe ich es schonmal geschrieben, dass ich den Film (ich glaube nur die Zweite Hälfte) um 1990 herum bei meiner Oma mal geschaut habe. Vor ca. 4-8 Jahren habe ich dann mal die letzten Sekunden/Minuten des Films nochmal gesehen.
Bei www.prisma.de kann man im Online-Programmarchiv suchen.
Dort steht als letzter Sendetermin:

Dienstag, 19. März 2002
10.25 - 12.00 Das Erste Ein Mann geht durch die Wand

Der Film wurde also sorgfältig versteckt im Vormittagsprogramm und seitdem komplett.
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 914

10

Donnerstag, 8. Juli 2010, 23:26

Herzlich Willkommen in unserem Forum Oberst Bockschuß!
Und vielen Dank für den Hinweis. Also habe ich mich doch nicht getäuscht.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Beiträge: 11

11

Donnerstag, 8. Juli 2010, 23:47

Danke für die freundliche Begrüßung. :)

Der Film hat immerhin den Ernst-Lubitsch-Preis bekommen, sollte also ruhig mal wieder gesendet werden.
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 914

12

Donnerstag, 8. Juli 2010, 23:58

Ja der Meinung bin ich auch. Ich finde ihn sehr gut gemacht und vorallem mit tollen Schauspielern. Interessierst Du Dich auch für deutsche Filme bzw. kommst Du zufällig aus dem alten Forum von deutscher-tonfilm.de? Es würde mich sehr freuen Dich hier öfters zu sehen :-)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 369

13

Samstag, 10. Juli 2010, 00:56

Hier ein Trailer des Films - für die die ihn noch nicht kennen:

http://www.youtube.com/watch?v=ncssaykrcK0
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Deutsche_Farben

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 3. März 2011

Beiträge: 485

14

Freitag, 6. Mai 2011, 17:17

Diesen Film sah ich als Kind - was inzw. entsprechend lange Zeit zurückliegt. Durch die Besprechung von Chewie & SH http://lichtspieltheater.u-995.com/einma…rchdiewand.html bin ich auf den Streifen aufmerksam geworden und habe ihn dann erst wiedererkannt (Titel war mir entsprechend der seitdem vergangenen Zeit entfallen). Ich stimme den positiven Beurteilungen auf DeutschesLichtspieltheater.de zu und füge hinzu, dass ich den Film auch deswegen in sehr guter Erinnerung habe, weil er wohl ein "Film alter Schule" ist, also die gewisse Unschuld vieler Unterhaltungsfilme auch der 30er und 40er Jahre ausstrahlt.
Ich hoffe, ich werde mal wieder Gelegenheit haben, den Film in voller Länge zu sehen.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 914

15

Sonntag, 17. März 2013, 01:29

Jetzt gibt es den Film bereits bei YouTube zu sehen!

„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 914

16

Dienstag, 1. Juli 2014, 00:50

Aufgrund der DVD-Veröffentlichung wurde die deutsche Version des Films auf YouTube (berechtigterweise) gelöscht. Witzigerweise gibt es noch eine russische Version auf YouTube:



https://www.youtube.com/watch?v=LJcciYyn3o8

Da ich es Mittwoch benötige: Kann jemand sagen, was bei 1 Stunde und 12-14 Minuten passiert? Ist der Protagonist in der Zeitung? Irgendwo habe ich den Film auch noch, im Zweifel muss ich mal meine DVD-Sammlugn durchforsten, wenn mir hier niemand helfen kann.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen