Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 653

1

Freitag, 12. Juli 2002, 00:43

Auf MDR laufen mom die Verfilmungen der Grimms Märchen (DI, MI, DO - jeweils ca 15 uhr)

Hammergeil kann ich da nur sagen!
Hab mir jetzt Tischlein deck dich aufgenommen mit Fritz Wepper als den Michel mit der grünen Kappe :-))

Die 50er verfilmungen gefallen mir sehr gut, da sie wunderbar mit liebe gemacht wurden und auch gut rüberkommen.

Das wäre mal n reitz die teile neu zu verfilmen. Jedoch denke ich das es schwer ist das "feeling" wieder soo rüberbringen zu lassen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

MG286

3-Facher Herr TV-Kult

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 2 188

2

Freitag, 12. Juli 2002, 00:58

:heul:
MDR hab ich vormittags net...

Jupp, Märchenverfilmungen der 50er ham schon was...
Ich weis net, obs des immernoch gibt, aber bis vorn paar Jahren kam auf ARD un ZDF in den Ferien immer des "Ferienfieber"-Programm, wo die Märchenverfilmungen auch gezeigt worden sin. Ich fand "Rübezahl" am besten (un habs mir auch aufgenommen, find blos die VHS nimmer....)

Wenn man sich so die alten Filme (PA, Heinz Erhard, Heinz Moser, etc. pp) aus den 50ern ansieht, und die alten Reklametafeln, kann einem wirklich schwer ums Herz werden. In dieser kurzen Zeit nach dem Krieg hat sich das düstere Bild Deutschlands zu einem schönen, harmonischen, beschaulichen und idyllischem Fleckchen Erde...
Die Romantik dieser Zeit war wirklich unvergleichlich un diese Romantik nachzumachen ist unmöglich!
[-]Franken ist spitze!!![/-] (bis 2007)
[-]Franken ich komme!!![/-] (bis 2008)
Franken - endlich geschafft!!! (ab 2008)
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 653

3

Freitag, 12. Juli 2002, 01:02

Genau so ist es.
Rübezahl kommt am Donnerstag auf MDR :)
Werd ich auch aufnehmen wenns klappt.
Beim ferienprogramm kommen doch mehr zeichentrick und Astrit Lindgren filme?
Märchenfilme hab ich da noch nicht gesehen.
Aber ich finde es wirklich sehr schön das neben Pokemon und co es noch schöne TV programme für kinder gibt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

MG286

3-Facher Herr TV-Kult

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 2 188

4

Freitag, 12. Juli 2002, 01:11

:heul: will Rübezahl sehen!!! :heul:

Des war des Ferienprogramm von bis vor 5 Jahren, da kam zuerst ein Märchen un danach irgendein Film, Astrid Lindgren oder was anderes lustiges...
Ja, gerade in der heutigen Zeit, da die Welt von Animes richtiggehend "überschwemmt" wird (tut mir leid, is so!), findet man bei den ansonsten nicht sehr kinderfreundlichen Öffentlich-Rechtlichen (ich erinnere mich noch sehr genau an des dürftige Kinderprogramm in meiner Kindheit: Trickfilmschau täglich und "Spaß am Dienstag" (aber auch nur dann!)) noch richtig niveauvolle Filme für Kinder, die man auch als Erwachsener noch gern (mit)anschaut!
[-]Franken ist spitze!!![/-] (bis 2007)
[-]Franken ich komme!!![/-] (bis 2008)
Franken - endlich geschafft!!! (ab 2008)
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 653

5

Freitag, 12. Juli 2002, 01:17

Hals über Kopf ;-)

ABER DAS STIMMT!
Pumuckl z.B. ist für jedes alter zugeschnitten.
Das waren alles noch schöne Serien. Ich kann das RTL2 programm (das auch mal besser war, das mit diesen heinzelmännchen im wald z.b.) nichtmehr sehen.

Ich weiss noch das auf RTL sa mittags ne Zeit lang die märchen ausgestrahlt wurden.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 653

6

Freitag, 12. Juli 2002, 01:18

Ich finde auch sehr schön das ich nicht der einzigste mit dieser meinung bin!
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

MG286

3-Facher Herr TV-Kult

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 2 188

7

Freitag, 12. Juli 2002, 01:23

Das mit den "Heinzelmännchen" war doch bestimmt "David der Kabauter" un lief gaaaaaanz am Anfang zuerst auf RTL, dann auf SRTL.
[-]Franken ist spitze!!![/-] (bis 2007)
[-]Franken ich komme!!![/-] (bis 2008)
Franken - endlich geschafft!!! (ab 2008)
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 653

8

Freitag, 12. Juli 2002, 01:34

Genau! ;-)
Auf jeden fall hatten die Hüte auf (= Heinzelmännchen laut pumuckl) ;-)

Kennst du die Heinzelmännchen verfilmung?
Ich finde den Schauspieler der den Schneider (auch bei tischlein deck dich) spielt jetzt schon legendär :)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

MG286

3-Facher Herr TV-Kult

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 2 188

9

Freitag, 12. Juli 2002, 01:36

sehen eher aus wie Gartenzwerge :D
Nö, die Verfilmung kenn ich leider net.. wie heißt denn der Typ?
[-]Franken ist spitze!!![/-] (bis 2007)
[-]Franken ich komme!!![/-] (bis 2008)
Franken - endlich geschafft!!! (ab 2008)
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 653

10

Freitag, 12. Juli 2002, 01:40

Keine ahnung.
Bei IMDB sind nur die namen der darsteller, aber nicht wen die spielen.
Der Schneider spielt halt wunderbar den Schneider ;-)
Im Schneidersitz mit Ziegenbart ... einfach Perfekt
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 653

11

Sonntag, 14. Juli 2002, 15:09

Auf ORB läuft gerade Hans im glück (1999, mit Karl Dall, Wolfgang Völz usw.).
Also das Feeling wie die 50er Filme hat er schonmal nicht.
Aber noch ist er ja nicht zu ende...
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 653

12

Donnerstag, 26. Dezember 2002, 22:10

Über Weihnachten liefen extrem viele Märchen :-))
Viele DDR Märchenfilme ist mir aufgefallen.

Ich hab bisher das tapfere Schneiderlein von 1940 aufgenommen, was irgendwie genial war, jedoch nicht an die 50er verfilmungen rankam.
Zudem noch Die Hainzelmännchen, wovon ich glaube, dass dies die VErsion ist, die ich kenne. Und die ist genial :)

Habt ihr euch davon was reingezogen?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 345

13

Freitag, 27. August 2010, 12:08

Kennt jemand von euch die Verfilmung "Die Wunderwelt der Gebrüder Grimm" (USA, 1962)
Mit Karlheinz Böhm und Laurence Harvey.

Das tolle an dem Farbfilm ist, dass er mit 3 Kameras nebeneinander (die linke und die rechte leicht in einem Winkel) gedreht wurde.
Dadurch wollte man eine Art Raumgefühl (Cinerama-Prozess) schaffen...
Außerdem wurde die Stop-Motion-Technik angewendet...

[...]
>> Der Film wurde im dreistreifigen Cinerama-Prozess produziert und vorgeführt. Es war der erste Spielfilm mit einer zusammenhängenden Handlung in diesem Format, da vorher auf diese Weise nur Reisedokumentationen gedreht worden waren. Danach wurde nur noch MGMs Mammut-Western Das war der Wilde Westen (1963) damit produziert.

Außenaufnahmen für den Film wurden im Herbst 1961 in Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl, Schloss Weikersheim, im Rheintal und bei Schloss Neuschwanstein durchgeführt. Für die Kinderchorsequenz in der Kirche in dem Ort Rheinburg sind die Regensburger Domspatzen zu sehen und zu hören. In einer kurzen Szene im Garten von Schloss Weikersheim ist als Portraitmaler des Herzogs der schwäbische Volksschauspieler Willy Reichert zu sehen.

In der Puppenspielszene in dem Märchen Der Schuster und die Zwerge setzt Pal wieder seine Puppetoons ein, Trickfilmpuppen, mit denen er einst seinen Erfolg als Trickfilmer begründete. <<
[...]
(Quelle: www.wikipedia.de)
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Quax« (27. August 2010, 12:25)

  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 653

14

Freitag, 27. August 2010, 12:11

Nein den kenne ich nicht. Wurde der schon öfters gezeigt? Hört sich sehr interessant an!

Das wäre mal n reitz die teile neu zu verfilmen. Jedoch denke ich das es schwer ist das "feeling" wieder soo rüberbringen zu lassen.


Witzig, dass ich das damals geschrieben habe. Seit zwei Jahren werden von den öffentlich Rechtlichen die alten Stoffe neu Verfilmt - und das sehr gut, wie ich finde.

Siehe hierzu auch:

http://www.tv-kult.com/neues/538-maerche…nschlagbar.html
http://www.tv-kult.com/kritiken/1052-6-a…rosselbart.html
http://www.tv-kult.com/kritiken/1068-6-a…-deck-dich.html
usw.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 345

15

Freitag, 27. August 2010, 12:23

Wurde schon länger nicht gezeigt.
Habe eine (vermutlich ORF) Aufzeichnung aus den, glaube ich, frühen 90ern.
Muss zuhause mal nachschauen. Die Qualität ist aber für das Alter der VHS-Aufnahme recht gut...

P.S.: Interessante Berichte. ;)
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 875

16

Dienstag, 15. Mai 2012, 23:48

Inzwischen wurden ja einige Märchen nochmal neu verfilmt, unter anderem "Tischlein deck dich" und "Die Bremer Stadtmusikanten". Ich habe beide Filme mal gesehen, aber für mich kommen sie nicht an die älteren filme heran - was natürlich auch daran liegen könnte, dass die älteren filme gleichzeitig Kindheitserinnerungen sind. Sehenswert sind sie aber allemal!
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 653

17

Dienstag, 15. Mai 2012, 23:50

Die Filme haben gerade heute einen herrlichen Nostalgie-Wert. Es ist nicht auszuschließen, dass es mit den neuen Märchenfilme (die im Vergleich zu vielen anderen TV-Produktionen sehr sehr gut produziert wurden) ebenfalls so sein wird in einigen Jahren und Jahrzehnten.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

18

Dienstag, 15. Mai 2012, 23:51

Mich haben Verfilmungen von Grimms Märchen irgendwie nie wirklich interessiert, auch als Kind nicht.
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 875

19

Dienstag, 15. Mai 2012, 23:55

Wie gesagt, die Verfilmungen von "Jugendfilm" sind alle sehr gut umgesetzt. Meine persönlichen Lieblingsfilme sind
"Tischlein deck Dich", "Der Wolf und die 7 geißlein" und "Die Bremer Stadtmusikanten".
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 456

20

Mittwoch, 16. Mai 2012, 03:05

Wurde schon länger nicht gezeigt.
Habe eine (vermutlich ORF) Aufzeichnung aus den, glaube ich, frühen 90ern.
Muss zuhause mal nachschauen. Die Qualität ist aber für das Alter der VHS-Aufnahme recht gut...

P.S.: Interessante Berichte. ;)
Hab mal in meine DVD geschaut - es ist eine Premiere-Aufnahme aus dem Jahre 2007
  • Zum Seitenanfang