Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 642

1

Mittwoch, 19. Januar 2005, 02:05

Pumuckl: Synchronisation der Staffel 1 & 2

Wie ja bekannt ist wurde die Serie "Meister Eder und sein Pumuckl" noch einmal komplett neu synchronisiert, da es anders nicht möglich war. Bekannt ist auch, dass z.B. Ludwig Schmidt-Wildy von Bayrhammer gesprochen wurde und Rosl Mayr von Anton Feichtner.

Jedoch habe ich das Gefühl, dass Rosl Mayr in der Folge "Der erste April" entweder im o-ton spricht oder sich gar selbst synchronisiert hat. Hört sich auf jeden fall ganz anders an - wie seht Ihr das?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 642

2

Dienstag, 22. März 2005, 18:46

In der Folge "Der erste April" hat sich Rosl Mayr noch selbst gesprochen.
Das sie so oft "Ich hab auch gesehen, dass kein Schlüssl da war" spricht, war nicht vorgesehen. Das machte sie selbst.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Divine

Schüler

Registrierungsdatum: 13. November 2008

Beiträge: 163

3

Donnerstag, 27. November 2008, 13:02

Ja, ich denke auch dass sie im "1.April" selbst zu hören ist, in der Folge "Der rätselhafte Hund" finde ich die Synchronisation durch Feichtner nicht so gut, aber in der Folge mit dem "Gasmann" unverbesserlich. Mich würde interessieren, wie man ausgerechnet auf Anton Feichtner gekommen ist, dass er die Mayr synchronisieren soll. ?(
:rolleyes: ...There's no Restroom, it's Shit-inside! :rolleyes:
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 642

4

Donnerstag, 27. November 2008, 14:33

Mittlerweile weiss ich , dass Rosl Mayr die 1. April Folge selbst synchronisiert hat. Ulli König hat mal in einem Interview gesagt, dass sie es aber kaum auf die Reihe gekriegt hat. So hat sie den Satz "Ich habe auch gesehen, dass KEIN schließl da war" immer wieder gesagt (in der szene als sie zur tür läuft - und sensationell dann dahinter stehen bleibt), obwohl sie das gar nicht sollte. Eine Cutterin machte mit ihr dann aus, dass sie die Rosl anstösst, wenn sie dran ist, damit sie ihre einsätze nicht verpasst. Als es dann soweit war kommentierte die Rosl das nur mit den Worten "ehhh was stößt du mich dauernt o?"

Absolut legendär die Frau. Das mit Feichtner ist einfach, dass er die Rosl immer mal wieder aus Spaß nach gemacht hat. König wird dann wohl die Idee gehabt haben, sie einfach von ihm synchronisieren zu lassen. Dasselbe ist mit Bayrhammer - Schmidt-Wildy passiert.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

5

Samstag, 29. November 2008, 12:28

Wie ja bekannt ist wurde die Serie "Meister Eder und sein Pumuckl" noch einmal komplett neu synchronisiert, da es anders nicht möglich war.
Aber warum mußte Pumuckl überhaupt neu synchronisiert werden? Gab es ein Problem mit den Original-Tonspuren oder rechtliche Probleme?
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 642

6

Samstag, 29. November 2008, 12:37

Ulrich König, der Regisseur, hat den Pumuckl in den Originalaufnahmen gesprochen, damit Bayrhammer nen Ansprechpartner hatte. Oft sind diese Spuren auch überschnitten und einfach zum besesren Zusammenspiel von Clarin/Bayrhammer musste das so gemacht werden. Ausserdem gab es viele störende Nebengeräusche. z.B. vor der Werkstatt hat man immer eine stark befahrene Straße gehabt die man in den Szenen hören würde, wenn im Hof was spielt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Pumuckl

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2011

Beiträge: 300

7

Montag, 26. Dezember 2011, 12:47

Eben so kultig:

"is des dei Muadda?" "du ge, reiß di a bissl zam" 8)

oder der Opa in der Wirtschaft :D
  • Zum Seitenanfang