Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 394

1

Dienstag, 31. August 2010, 12:39

Bei Dir war es immer so schön (D, 1954)

Netter s/w Film mit vielen alten UFA-Stars.
Lief letzte Woche auf 3sat.


Regie: Hans Wolff

Darsteller:

Heinz Drache
Georg Thomalla
Ingrid Stenn
Grethe Weiser
Albrecht Schoenhals
Carsta Löck
Willy Maertens
Helmut Rudolph
Robert Kersten
Willi Forst
Kirsten Heiberg
Margot Hielscher
Zarah Leander
Sonja Ziemann
Hildegard Knef
.....


Inhalt:

Elisabeth ist die hübsche und musisch begabte Tochter eines bürgerlichen Fabrikanten. Obwohl sie großes Talent zur Sängerin hat und ihr Freund Peter die passende Begabung zum Komponisten, besteht ihr Vater darauf, dass die beiden ein "solides" Leben führen.

Peter lässt sich zu einer Ausbildung als Kaufmann drängen, doch die Hoffnung auf eine Künstlerkarriere hat er noch nicht aufgegeben.
Während ihrer Hochzeitsreise fahren Elisabeth und Peter heimlich nach Berlin, um dort den Musikverleger Conrads zu treffen. Der macht den jungen Mann mit einem Revuestar bekannt. Die Künstlerin ist so entzückt von Peter, dass sie ihn engagiert, ihre nächste Revue zu schreiben. Über diesem Erfolg verliert Peter jedoch seine Frau aus den Augen. Als Klatschreporter ihm eine Affäre andichten, verlässt Elisabeth ihn, woraufhin Peter sich noch besessener in seine Arbeit stürzt. Beinahe zu spät gehen ihm die Augen auf.

(Quelle: www.filmportal.de)
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quax« (31. August 2010, 12:45)

  • Zum Seitenanfang

ALEXA

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2010

Beiträge: 1 083

2

Dienstag, 31. August 2010, 12:44

Stimmt , die Besetzung ist erstklassig .
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 394

3

Dienstag, 31. August 2010, 12:47

Wirklich sehr nett gemacht.
Die großen Stars spielen meistens sich selbst..
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 970

4

Dienstag, 31. August 2010, 12:58

Mir leider noch nicht bekannt, liest sich aber super!
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen