Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 970

1

Freitag, 12. Januar 2018, 04:27

Sigrid Logan

Ich habe wieder ein kleines Phantom für Euch.

Vor einem Jahr ungefähr habe ich ein bunt gemischtes Dokumenten-Konvolut bei ebay erworben, mir ist da sofort ein Künstlerbild aufgefallen von zwei Tänzerinnen.

Beschriftet auf der Rückseite:

"Januar 1933
Sigrid Logan
Staatsoper Berlin"

Und mit Bleistift: Geb. 23.01.1919

Und nochmal mit Bleistift: Tänzerin/Schauspielerin auch im Rühmann-Film "Die kupferne Hochzeit" 1948

In diesem Film ist sie offiziell nicht gelistet. Aber wenn man nach ihr sucht, findet man den Film "Berliner Ballade" von 1948 bei imdb.com - da ist sie aufgeführt, aber es ist gekennzeichnet, dass sie im Film selbst nicht genannt wurde (im Vorspann): http://www.imdb.com/title/tt0040156/?ref_=nm_flmg_act_1

Irgendwo kam ihr Name also in Verbindung mit dem Film vor - oder ein Kenner hat dort eingetragen, dass sie dort mitgespielt hat.

Die Frage ist, ob sie auch als "richtige" Schauspielerin agiert hat, oder eher "nur" Tänzerin war und in Tanzszenen in Filmen aufgetaucht ist.

Aktivität seit mindestens 1933

Filme:

1948 - Berliner Ballada
1948 - Die kupferne Hochzeit

Hier ist sie noch aufgeführt:

https://oldthing.ch/Deutsche-Staatsoper-…1952-0028189028
Deutsche Staatsoper Berlin, Albert Burkat Programmheft Aschenbrödel. Ballett von Serge Prokofieff. 9. Oktober 1952

Hier auch:

http://www.defa-stiftung.de/DesktopDefau…ID=Q6UJ9A00460E
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grit Haid

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. November 2016

Beiträge: 261

2

Freitag, 12. Januar 2018, 17:25

Ein sehr spannender Fall :thumbup: . Bezüglich der Mitwirkung im Film "Die Kupferne Hochzeit" denke ich schon, dass sie da mitgespielt hat. Denn im Vergleich zu den Filmen vor 1945 sind die Filme aus der deutschen Nachkriegszeit und aus den 1950er Jahren oft sehr schlecht dokumentiert, zumindest was die Rollenangaben angeht, denn das Tonfilmlexikon von Ulrich J. Klaus geht ja leider nur bis 1945.
Aus dem Ergänzungsband dieses Lexikons konnte ich noch folgende 2 Filmauftritte aus der Zeit vor 1945 feststellen:
1935: Glückspilze-Rolle: Eine Tänzerin
1940: Bismarck-keine Rollenangabe (vermutlich auch eine Tänzerin)
Now we have the salad!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 970

3

Samstag, 13. Januar 2018, 18:38

Wow! Danke für die Ergänzung! Na da kommt ja schon langsam was zusammen. Und man kann stark davona usgehen, dass sie in den Jahren dazwischen auch immer mal wieder für Filme engagiert wurde. Man muss sie nur finden ;-)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 970

4

Samstag, 13. Januar 2018, 21:51

Auf dem Foto sind 2 Tänzerinnen drauf, aber leider nicht markiert, wer Sigrid Logan ist - hier ein Ausschnitt des Fotos.
»Vogel Specht« hat folgende Datei angehängt:
  • l.jpg (40,73 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Januar 2018, 22:12)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen