Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 345

1

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 12:06

Videobearbeitung

Kennt sich jemand mit Videobearbeitung aus. Ich möchte am PC Szenen von DVDs herausschneiden und dann zusammenfügen. Dazwischen vielleicht noch Überschriften. Welches GRATIS-Programm kann man da nehmen. Welches Programm ist halbwegs leicht zu bedienen und kann diese Funktionen? Ich möchte Ausschnitte von Filmen auf youtube stellen...
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Nostalgie Fan

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

Beiträge: 233

2

Sonntag, 3. Dezember 2017, 15:46

Ein bisschen Erfahrung habe ich damit. ich habe schon mal Filmaufnahmen aus meinem Urlaub geschnitten, und dann auf DVD gebrannt. Wenn sie Fragmente von DVD s verwenden möchten, haben sie allerdings das Problem, dass die DVD s kopiergeschützt sind, damit niemand den ganzen Film kopiert um ihn auf youtube reinzustellen. Einzelne Fragment auf youtube hochzuladen müsste eigentlich in Ordnung sein. Davon profitieren denke ich ja auch die Unternehmen, die die Filme vermarkten, da die Fragmente die Leute vielleicht neugierig machen. Manche DVD Unternehmen stellen ja auch Fragmente ihrer DVDs auf youtube um auf ihre Veröffentlichungen aufmerksam zu machen. Ich weiß natürlich nicht, wie die Unternehmen selbst darüber denken. Vielleicht ist es sinnvoll, sich bei den unternehmen mal zu erkundigen, aber dazu können Vogel Specht und Conrad sicherlich mehr sagen.

Eine Sache, die mir bei alten deutschen Filmen auf youtube auffällt ist folgende: Ganze Filme werden früher oder später gelöscht, einzelne Fragmente nur sehr selten

Für den Videoschnitt habe ich anfangs "Video Pad Video Editor" benutzt. Das Programm kann ich aber nicht empfehlen, da es sich immer wieder mal aufhängt. Im Moment benutze ich "Windows Movie Maker", und da funktioniert alles ganz gut. Alle Möglichkeiten des Programms kenne ich leider noch nicht, aber Überschriften (in Form eines kurzen Vorspanns) sind auf jeden Fall möglich.

Ich arbeite ja im Rahmen einer Facharbeit auch an einer Dokumentation zu dem in Vergessenheit geratenen Schauspieler Norbert Rohringer. Ob Windows Movie Maker dafür ausreicht weiß ich leider auch nicht, da ich, denke ich mal, auch Tonschnitte machen werde.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen