Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 377

281

Sonntag, 27. August 2017, 13:08

Nochmal was zum Thema Bayern-Bonus, aber aus England: Diesmal gelang Sterling in der 97. Minute das 2:1 für ManCity. Für den anschließenden Jubel hat er offenbar an die 2 Minuten gebraucht, und weil er dabei in die Fankurve rannte und dort einen Tumult auslöste, bekam er in der 99. Minute Gelb-Rot.

Ich wäre dafür, die Nachspielzeit grundsätzlich auf 5 Minuten zu deckeln, wenn nicht gerade wirklich lange Unterbrechungen eine längere Nachspielzeit rechtfertigen. Wie zum Beispiel am Freitag in Hamburg, als sich der Schiedsrichter verletzte.

Borussia Mönchengladbach hätte gestern gleich zwei Serien beenden können: überhaupt einmal in Augsburg zu gewinnen und nach 22 Jahren mal wieder mit zwei Siegen in die Saison zu starten. Man war kurz davor, es hat nicht sollen sein.
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 377

282

Freitag, 1. September 2017, 21:35

Die Bundesliga hat in dieser Transferperiode einen neuen Rekord aufgestellt: 600 Mio. € haben die Bundesligaclubs ausgegeben, das sind im Schnitt gut 33 Mio. €. Am meisten gaben mit rund 100 Mio. € die Bayern aus. Als einzige Gewinn machen konnte Borussia Dortmund: Bei etwa 83 Mio. € Ausgaben kam allein schon für Dembele 105 Mio. € rein. Dazu kommen noch 12,5 Mio. für Sven Bender, 17 Mio. für Matthias Ginter, 11 Mio. für Adrian Ramos und noch ein paar andere kleinere Erlöse.
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 377

283

Sonntag, 10. September 2017, 00:36

Am 3. Spieltag gab es ein historisches Ereignis: die erste Rote Karte nach einem Videobeweis. Trainer Christian Streich klatschte daraufhin Beifall, aber, wie er in der PK sagte, nicht gegen den Videoschiedsrichter, sondern gegen einen Spieler. Auf die Frage aus welcher Mannschaft antwortete er: Schalke 04. :D

Am Sonntag steht ein weiteres historisches Ereignis an: Erstmals wird eine Frau ein Bundesligaspiel pfeifen - Bibiana Steinhaus pfeift im Berliner Olympiastadion Hertha BSC gegen Werder Bremen.

Wobei: Erfahrung hat die Hertha mit Frau Steinhaus schon - aus der 2. Liga:



https://www.youtube.com/watch?v=OHsQtMvu_eI
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 377

284

Dienstag, 19. September 2017, 00:29

Ich habe immer gesagt, dass der Videobeweis keine Probleme löst. Und ich sollte Recht behalten.

Tatort Dortmund: Trotz Videobeweis will der 1. FC Köln gegen die Wertung gegen Borussia Dortmund (0:5) Einspruch einlegen. Der kicker schreibt dazu:

Zitat

der Videobeweis zugunsten des zweiten BVB-Treffers hätte nicht angewendet werden dürfen, da Schiedsrichter Ittrich die Szene, kurz bevor der Ball im Tor war, bereits abgepfiffen hatte (45./+1); den Handelfmeter entschied das Gespann zwar korrekt, allerdings hätte dieser bereits im Spiel mit bloßem Auge erkannt werden müssen


Siehe hier

Ehrlich gesagt, das verstehe ich nicht. Es ist doch nicht das erste Mal, dass der Schiedsrichter eine Entscheidung fällt und der Videoassistent dann eingreift. Warum soll das hier nicht auch möglich sein?

Und warum hätte das Schiedsrichtergespann den Elfmeter mit bloßem Auge erkennen müssen? Haben wir nun den Videobeweis oder nicht? Und warum habe wir den wohl? Das hat sich beim Fachblatt Nr. 1 offenbar noch nicht herumgesprochen. :thumbdown:
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 473

285

Dienstag, 19. September 2017, 16:25

Am 3. Spieltag gab es ein historisches Ereignis: die erste Rote Karte nach einem Videobeweis. Trainer Christian Streich klatschte daraufhin Beifall, aber, wie er in der PK sagte, nicht gegen den Videoschiedsrichter, sondern gegen einen Spieler. Auf die Frage aus welcher Mannschaft antwortete er: Schalke 04. :D

Am Sonntag steht ein weiteres historisches Ereignis an: Erstmals wird eine Frau ein Bundesligaspiel pfeifen - Bibiana Steinhaus pfeift im Berliner Olympiastadion Hertha BSC gegen Werder Bremen.

Wobei: Erfahrung hat die Hertha mit Frau Steinhaus schon - aus der 2. Liga:



https://www.youtube.com/watch?v=OHsQtMvu_eI


:D
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 377

286

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 23:07

Am 30. September hat sich übrigens etwas historisches ereignet: Beim Spiel des Hamburger SV gegen Werder Bremen (0:0) wurde kurz vor Schluss beim HSV Jann-Fiete Arp eingewechselt. Er wurde am 6. Januar 2000 geboren und ist damit der erste Bundesligaspieler, der im neuen Jahrtausend geboren wurde.

Damals standen die Hamburger übrigens auf Platz 3 der Tabelle, vor 1860 München. Das waren noch Zeiten. Die Bayern waren wie immer Erster. Es hat sich nicht allzu viel verändert - außer jetzt. ;)
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 377

287

Donnerstag, 16. November 2017, 16:21

Ich habe so den Eindruck, dass Sandro Wagner nicht mit zur WM nach Russland will, denn er möchte im Winter zu den Bayern wechseln. Einerseits verständlich, weil er gebürtiger Münchner ist und dort auch seine ersten Bundesligaspiele gemacht hat, aber es waren gerade mal vier. Dass ein amtierender Weltmeister auf einen Stürmer zurückgreift, der sich zuvor ein halbes Jahr auf die Bayern-Bank gesetzt hat, kann ich mir nicht vorstellen. Da brauchst du Spielpraxis, und die hat er in Hoffenheim, national wie international.
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 377

288

Samstag, 18. November 2017, 19:27

Der Radioreporter meinte heute über den Schiedsrichter Felix Brych, er habe eine Einladung zu einem WM-Seminar von der FIFA bekommen, aber weltmeisterlich sei seine Leistung nicht gewesen.

Ich denke mal, da kann so ein Lehrgang gar nicht schaden. :D

Glückwunsch an Jupp Heynckes: Sein 500. Sieg als Spieler und Trainer ist ihm heute gelungen. :thumbup:
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang