Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 658

1

Samstag, 29. Juni 2013, 08:19

Die Monster AG - USA, 2001

Haben wir noch gar keinen Thread zur "Monster AG"?
Hierbei handelt es sich jedenfalls um einen äusserst gelungenen Animations-Film aus dem Hause Pixar. Hier wird gezeigt, dass Monster nicht nur aus Jux und Tollerei Kinder erschrecken - es ist ihr Job! Denn nur durch die Schreie der Kinder bekommen sie den Strom für ihre Stadt Monstropolis! Der große und starke, aber gutmütige James "Sulley"Sullivan ist der beste Erschrecker der gesamten Monster AG. Durch einen kleinen Betriebsunfall gerät allerdings ein kleines Mädchen in die Monsterwelt - und Menschenkinder gelten als hochgradig gefährlich! Und damit fängt das Abenteuer erst an!
Kennt Ihr den Film? Wie findet Ihr ihn?
Gerade läuft ja "Die Monster Uni" im Kino, das Prequel des Films.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 256

2

Samstag, 29. Juni 2013, 14:43

Ich fand ihn damals auch sehr lustig und hab ihn inzwischen 2-4 Mal gesehen. Aber es ist kein Film den ich mir immer und immer wieder ansehen kann. Dazu habe ich wohl zu wenig Zugang zu Animationsfilmen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 658

3

Samstag, 29. Juni 2013, 16:52

Bei mir ist es genau umgekehrt. Ich glaube das war neben dem Sams der erste Film bei dem ich MEHRMALS in's Kino gegangen bin! Ich hatte ihn auch recht früh auf DVD, die ist aber inzwischen kaputtgegangen. Darum habe ich ihn mir gestern erneut gekauft. (Und ausserdem "Die Monster Uni" als Hörspiel)
Sulleys Freund und Assistent Mike Glotzkowski wird übrigens von Ilja Richter gesprochen. Bösewicht Randall von Martin Semmelrogge. Herr Waternoose, der Chef der Monster AG klingt stark nach Helmut Krauss, aber da bin ich mir nicht sicher.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 256

4

Samstag, 29. Juni 2013, 17:05

Ist das so ein "Hörspiel-Zum-Film" mit dem O-Tönen oder ein richtiges Hörspiel? Die Sprecher waren im ersten Film schon allesamt großartig. Wie ging denn die DVD kaputt? Irgendwie scheinst Du kein gutes Händchen für sowas zu haben...?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 658

5

Samstag, 29. Juni 2013, 17:37

Bei dme Hörspiel handelt es sich um eine gekürzte Fassung mit O-Ton und Erzähler.
Naja, das war eine meiner allerersten DVDs. Da wusste ich noch nicht, dass man sie wie ein rohes Ei behandeln muss. Irgendwann war sie zu sehr verkratzt.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 658

6

Sonntag, 30. Juni 2013, 13:45

Ich habe einen Logikfehler entdeckt:
In dem Film "Die Monster Uni" wird ja gezeigt, wie sich Mike und Sulley auf der Uni kennenlernten. Das deckt sich nicht mit einem Zitat aus der "Monster AG". Da sagte Mike, Sulley sei schon seit der dritten Klasse neidisch auf sein Aussehen.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 658

7

Montag, 1. Juli 2013, 18:54

Interessant: In der amerikanischen Original-Version hatte Frank Oz, ein Freund und Mitarbeiter von Jim Henson eine kleine Sprechrolle. Jim Henson war ja für die Disney-Serie "Die Dinos" zuständig. Es könnte also sein, dass auch die Monster AG ursprünglich eine Puppentrick-Version werden sollte.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 256

8

Donnerstag, 4. Juli 2013, 14:46

Mich wundert es ja sowieso, dass es so lange dauerte mit einer Fortsetzung, denn der Film war schließlich sehr gut und - soweit ich weiss - auch sehr erfolgreich. Vermutlich wollte man das Thema nicht gleich zu sehr ausschlachten?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 658

9

Sonntag, 29. Dezember 2013, 09:59

Hier ist ein lustiger Ausschnitt aus dem Film.
Sprecher: Reinhard Brock (Sulley) und Ilja Richter (Mike)
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 658

10

Dienstag, 10. Oktober 2017, 15:57

Dder film kommt am freitag um 20:15 uhr im disney channel.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 658

11

Sonntag, 15. Oktober 2017, 10:35

In diesem Film kommt ein Monster namens George Sanderson vor. Er hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Sulley, nur dass sein Fell warme farben hat.
Er könnte Riley Andersons Monster sein. Ihr erfundener Freund Bing Bong ist eine Mischung verschiedener Tiere. Seine Beine sehen so aus wie die von George.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang