Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 175

281

Sonntag, 3. September 2017, 23:04

Momentan nicht. Wenn mir was einfällt, stell ich es ein.

Oder wer will, wer kann?
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 568

282

Montag, 4. September 2017, 18:37

Warum sollte man, wenn man länger von zu Hause weg ist, vorher und nachher ein paar Sekunden Wasser laufen lassen?
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 175

283

Montag, 4. September 2017, 22:08

Vorher auch? Hat also vermutlich nichts mit Bleirohren zu tun?
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 568

284

Montag, 4. September 2017, 22:46

Es hat tatsächlich zumindest etwas mit den Röhren zu tun.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 117

285

Dienstag, 5. September 2017, 19:38

Was meinst du mit vorher und nachher? Bevor man geht laufen lassen und wenn man dann wieder kommt?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 175

286

Dienstag, 5. September 2017, 21:52

So habe ich das zumindest verstanden. Das mit dem Vorher gibt mir schon ein Rätsel an sich auf. ?(
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 568

287

Dienstag, 5. September 2017, 22:51

Genau das meine ich.
Sagen wir vorher ODER nachher!
Selten war ein Bindewort SO ausschlaggebend.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 117

288

Montag, 18. September 2017, 02:36

Ich glaube Du musst auflösen :)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 568

289

Montag, 18. September 2017, 07:29

Also:
In der U-Kurve von Waschbecken etc. sammelt sich immer Wasser an. Das ist auch richtig so, damit keine Dämpfe, Gase etc. aus der Kanalisation durch den Abfluss aufsteigen. Mit der Zeit würde das Wasser verdunsten und somit alle Gase ungehindert durchkommen. Ein paar Sekunden Wasser laufen lassen sorgt dafür, dass das nicht passiert.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 175

290

Dienstag, 19. September 2017, 00:16

Darauf wäre ich im Leben nicht gekommen. Mein Waschbecken in der Küche war jahrerlang außer Betrieb, aber gerochen hat es dort nie. ?(
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 568

291

Dienstag, 19. September 2017, 20:31

Das ist ungewöhnlich. Ich nehme an, dass der Abfluss mit anderen Abflüssen wie Klo oder Wanne verbunden war.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 175

292

Dienstag, 19. September 2017, 23:50

Ja, ich habe hier zwei Rohre ganz für mich allein, einen für Zufuhr, einen für Abfluss. Ist einer von beiden verstopft, wirkt sich das auf alle Wasserquellen inklusive Klo aus. :thumbdown: :whistling:

Sie sind wohl mal separat verlegt worden.
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 117

293

Dienstag, 19. September 2017, 23:54

das mit dem Verdunsten finde ich aber auch sehr interessant - habe ich so noch nie gehört. Man lernt nie aus! Aber ich kann mir vorstellen, dass das auch eher erst passiert, wenn man wirklich länger (mehrere Monate z.b.) nicht im Haus ist.

Ich habe was in der Bahn gehört, als sich zwei Damen unterhalten haben. Ich weiss nicht obs stimmt, finde es aber interessant:

Ab wann hat ein (im Volksmund) Bahnhof das recht (offiziell) Bahnhof genannt zu werden?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 568

294

Samstag, 23. September 2017, 19:57

UM nochmal auf den ABfluss zurückzukommen: DIe "LACH und Sach geschichten" haben es ein mal mit einem durchsichtigen Rohr und mir rotem Rauch demonstriert. INzwischen ist dieser Beitrag sogar auf einer DVD Der "BIbliothek der Sachgeschichten" erschienen.
OH, und als ich ein mal ein paar WOCHEN Nicht gebadet habe, kamen tatsächlich sogar Insekten durch den ABfluss gekrochen...
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 568

295

Samstag, 23. September 2017, 19:59

ZUm Bahnhof:
Vielleicht sobald es zwei Gleise gibt, an denen nicht nur Güterzüge, sondern auch Züge, in denen Fahrgäste mitfahren dürfen, halten?

BEI uns in SOlingen gibt es zwei Bahnhöfe sehr nah beieinander, an denen nur eine Linie hin und her fährt.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 117

296

Samstag, 23. September 2017, 20:25

Nein das ist falsch. Aber ein guter Gedanke finde ich. Und in die Richtung hätte ich wohl auch getippt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 568

297

Samstag, 23. September 2017, 21:11

Also, natürlich fährt der Zug nicht nur zwischen den Beiden Bahnhöfen hin und her, aber diese liegen eben auf dieser Strecke! :thumbsup:
VIelleicht, wenn regelmäßig... halt, ich fange noch mal an! EIn Mal alle 10 Jahre wäre auch regelmäßig!
VIElleicht, wenn mehrmals täglich oder sogar mehrmals stündlich ein zug dort hält?
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 117

298

Samstag, 23. September 2017, 21:26

Nein, damit hat es nichts zu tun :-) Aber wir können bei den Zügen, Schienen, Fahrten usw. bleiben. Da ist die Lösung zu finden.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 175

299

Gestern, 19:01

Diese Frage klingt für mich wie eine ziemlich hirnlose Vorschrift. Ich meine, wenn ich einen Bahnhof als Bahnhof bezeichne, obwohl er keiner ist, was passiert dann? Wahrscheinlich gar nichts, oder?

Aber das Problem ist, es braucht für alles eine Definition, so wie die UNO mal definiert hat, was ein Buch ist. Es muss nämlich eine bestimmte Zahl von Seiten haben, ich glaube 49.

Mag sein, dass so ein Bahnhof auch eine Mindestausstattung haben muss. Es muss mindestens ein Geis liegen, das auch so häufig befahren wird, dass es nicht rostet. Es sollte sicher mehr als ein Zug am Tag dort halten und Fahrgäste aufnehmen oder rauslassen.

Aber möglicherweise gibt es da noch ein Kriterium, auf das Vogel Specht hinauswill. Mir fällt in dem Zusammenhang ein, dass die Zugdurchsagen bei der S-Bahn immer lauten: "Nächste Station" und nicht: "Nächster Bahnhof". Genügt den ein S-Bahnhof der Definition eines Bahnhofs?
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 117

300

Gestern, 19:28

Es geht einfach um die amtlich korrekte Bezeichnung, so wie ich es mitbekommen habe. Wenn es kein Bahnhof ist, gibts dafür einen anderen Begriff.

Puh ich weiss jetzt nicht wie S-Bahnen aufgebaut sind. Aber soweit ich das verstehe wären die nach der ofiziellen Definitionen auch nie Bahnhöfe. Ich geb mal einen Tipp: "Weil sie halt einfach nur durchfahren und halten". Ggf. wisst ihr jetzt, woraufs raus läuft? No Nick sieht es soweit ganz richtig was den vorletzten Absatz angeht.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen