Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Xray

unregistriert

1

Sonntag, 29. Juli 2012, 18:36

Rauchende Colts (USA, 1955 - 1975)

Hi,
Von allen Westernserien der 60er/70er, und das waren wirklich nicht wenige, ist dies meine Lieblingsserie. Ich bin da mit meiner Meinung nicht alleine, denn 'Rauchende Colts' ist die langlebigste Westernserie in der TV-Geschichte, obwohl sie ja ursprünglich als Radiosendung konzipiert und gesendet wurde.
In Deutschland wurde die TV-Serie ab 1967 gesendet, von den 635 abgedrehten Folgen wurden in Deutschland allerdings nur ca. 1/3 gezeigt.
Mir hat der etwas kauzige Deputy Festus (Haggen) mit seinem Maultier am Besten gefallen. Er hat sich immer mit dem Doktor im Zwist, den Pillenverdreher, den Quacksalber, und falls ich mich richtig erinnere, den 'Quecksilber' wie er ihn nannte.

Links:
Wiki: Klick
YouTube: Klick
Fernsehserien.de: Klick
TV-Nostalgie.de: Klick
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

2

Sonntag, 29. Juli 2012, 18:42

Ich habe Rauchende Colts in den späten 80ern auf Sat 1 das erste Mal gesehen. An viel kann ich mich nicht mehr erinnern, aber am ehesten tatsächlich noch an Festus. Der hatte doch auch so eine brüchige Synchronstimme, oder?
  • Zum Seitenanfang

Xray

unregistriert

3

Sonntag, 29. Juli 2012, 18:44

Jepp, der war das.
Festus war eindeutig der Comedyfaktor in dieser Serie.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

Beiträge: 60

4

Samstag, 12. August 2017, 14:10

Zitat

"In Deutschland wurde die TV-Serie ab 1967 gesendet, von den 635 abgedrehten Folgen wurden in Deutschland allerdings nur ca. 1/3 gezeigt."

Diese Westernserie ist zweifelsohne eine der berühmtesten. Deshalb wundert es mich auch, dass die Serie in Deutschland erst ab der 12.Staffel gezeigt wurde. Bei der DVD Veröffentlichung hat man sogar bei der 13.Staffel angefangen. Der DVD Veröffentlichung muss man aber zugute halten, das alle Folgen der Staffeln ungekürzt erschienen sind, jedenfalls laut Amazon-Kundenrezensionen, in denen vermerkt wurde, das fehlende Szenen im Originalton mit deutschen Untertiteln wieder eingefügt wurden,was nicht unbedingt selbstverständlich ist. Was ich mich aber auch frage: Warum veröffentlicht man bei so einer erfolgreichen Serie nicht alle Staffeln? Im Originalton mit deutschen Untertiteln würde ja schon ausreichen.
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 892

5

Samstag, 12. August 2017, 18:05

Liegt wahrscheinlich dran weil die früheren staffeln nicht synchronisiert vorliegen. Weil sie damals hierzulande auch nicht gezeigt wurden, wie Du schreibst. Wobei eine Neusynchronisation kein Mörder-Aufwand ist, da gibt es ja viele solche Fälle schon.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 060

6

Sonntag, 13. August 2017, 00:37

Völlig neu synchronisieren wäre sicherlich okay, aber die Fans würden Gerd Duwner als Stimme von Festus bestimmt vermissen. Allerdings hatte Duwner früher selbst Neusynchronisationen für Oliver Hardy gesprochen.

Kurios dabei: Ken Curtis, der den Festus spielte, hatte selbst eine sehr tiefe Stimme, Duwner passte aber vom Gesicht her. In der Synchrondatei gibt es für Duwner 1023 Einträge, Respekt!
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen