Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Conrad

Profi

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 858

101

Donnerstag, 5. Mai 2016, 13:27

.... wenn man sich das vor Augen hält... da wirds einem schon fast schwindelig :)

Ich sage mir in solchen Fällen mittlerweile: Wenn es passiert wäre, hätte man es nicht ändern können, aber dass es nicht passiert ist, kann man auch nicht ändern. So wie es gewesen ist, ist es gewesen. Dann gibt es auch keinen Grund, dass man ihm Nachhinein Probleme mit den Nerven kriegt. Sonst kann man irgendwann einen Psychologen besuchen.
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Profi

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 1 510

102

Donnerstag, 5. Mai 2016, 17:03

Stimmt schon, aber wenn man's überlebt, denkt man doch nach. Oder wenn mehrere Menschen ums Leben kommen, gerade wegen eines vielleicht gut besuchten Konzerts. Ich saß anno 1997 quasi auf einer Bombe im Olympiastadion in Berlin. Offenbar wurden die Kriegsschäden einfach nur beseitigt, auch zur WM 1974 gab es nur eine Überdachung und Flutlicht, keine Renovierung. Jürgen Meyer-Kronthaler schrieb in seinem Buch "Berlins S-Bahnhöfe - Ein dreiviertel Jahrhundert:

Zitat

Nach zahllosen Großveranstaltungen, Fußball-Länder- und Pokalendspielen, Polizeischauen, ISTAF-Sportfesten, selbst Rolling-Stones-Konzerten, kam so mancher Stein ins Rollen; inzwischen fallen schon manchmal mehr Steine von den Wänden als Tore auf dem Rasen.


Am schlimmsten sah das Stadion im Gästeblock aus. Bei Regen entstand hier ein kleiner Wasserfall, der die auswärtigen Fans schon nass machte, bevor das Spiel begann. :S Doch genau in der unmittelbaren Nähe befand sich auch die Bombe. Bei weiterer Korrosion wäre sie sicher mal hochgegangen. Was wäre, wenn das Stadion da gerade voll besetzt gewesen wäre? Z.B. 1996, als der Papst vor 130.000 Katholiken dort eine Messe feierte.

Oder das Reiterstandbild vom Alten Fritz unter den Linden. Zunächst wurde es von der DDR aus ideologischen Gründen abgebaut, später aber wieder hingesetzt. Keiner hat gewusst, dass sich unter dem Sockel eine Bombe befand. 1988 stand ich erstmals in unmittelbarer Nähe.

Nicht zu reden von der Berliner Stadtbahn zwischen Westkreuz und Ostkreuz: Wie oft bin ich da schon gefahren. Zahlreiche Bomben und Granaten wurden unter dem Gleisbett gefunden, die Züge ratterten über 50 Jahre darüber hinweg, erschütterten das ganze, trotzdem ist nichts passiert. Würde mehr passieren, spräche man anders darüber, auch wenn man nicht selbst betroffen ist.
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Conrad

Profi

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 858

103

Donnerstag, 5. Mai 2016, 17:55

Würde mehr passieren, spräche man anders darüber, auch wenn man nicht selbst betroffen ist.

Das ist natürlich eine sehr persönliche Sichtweise, da gebe ich dir recht, aber es hat gute Gründe, warum ich zu meiner Erkenntnis gekommen bin. Allerdings ist es natürlich klar, dass da jeder anders mit umgeht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Conrad« (5. Mai 2016, 19:44)

  • Zum Seitenanfang

No Nick

Profi

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 1 510

104

Mittwoch, 13. Juli 2016, 22:10

In Berlin-Friedrichshain wurde heute eine Bombe gefunden und gleich entschärft:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polize…t/13869594.html
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Profi

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 1 510

105

Mittwoch, 20. Juli 2016, 00:34

Wieder musste in Berlin eine Fliegerbombe entschärft werden, diesmal in Rummelsburg
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Profi

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 1 510

106

Sonntag, 24. Juli 2016, 23:23

Eine Bombe auf Wanderschaft

Heute musste eine Bombe aus der Bremer Innenstand an den Stadtrand gebracht werden. Warum das so sein musste, verrät euch das beeindruckende Video.
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 45 676

107

Montag, 25. Juli 2016, 22:50

Die Explosion ist ab 6:15 zu sehen... zieht Euch mal den Krater rein... wahnsinn...
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 45 676

108

Freitag, 19. August 2016, 23:17

In Ingolstadt wurde eine Fliegerbombe heute entschärft
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 45 676

109

Dienstag, 23. August 2016, 18:13

Bei Augsburg wurde eine Bombe gefunden - wahrscheinlich muss ein ganzes Gefängnis geräumt werden:

http://www.n-tv.de/ticker/JVA-muss-moegl…le18484036.html
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Profi

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 1 510

110

Freitag, 26. August 2016, 19:11

Ganz frisch reingekommen:

In Berlin-Prenzlauer Berg wurde eine Fliegerbombe entdeckt. Sie soll heute noch entschärft werden. Meine Tante wohnt ganz in der Nähe, ist aber offenbar von der Evakuierung nicht betroffen, habe gerade mit ihr telefoniert.
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Profi

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 1 510

111

Donnerstag, 24. November 2016, 21:48

Wieder ein Bombenfund in Berlin, diesmal in einem Waldstück in Zehlendorf, wo man es vielleicht nicht vermuten würde. Doch auch da fielen Bomben, wie in dem Bericht erzählt wird.
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 45 676

112

Dienstag, 6. Dezember 2016, 00:02

In Neukölln gabs den nächsten fliegerbombenfund - 24 Häuser wurden evakuiert.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Profi

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 1 510

113

Dienstag, 6. Dezember 2016, 22:16

Das war nicht allzu weit von mir weg, aber ich war nicht betroffen. Die Ecke kenne ich, durch die Heidelberger Straße verlief einst die Mauer.

In dem Video könnt ihr ab etwa Min. 1:00 den Straßenabschnitt sehen, wo sich die Mauer (und die Bombe) befand.

In der Tagesschau vom 05.12.1991 wurde übrigens von einer Bombe berichtet, die in Lehnitz (bei Oranienburg, nördlich von Berlin) im Erdreich unentdeckt plötzlich explodierte. Es entstand ein riesiger Krater, drei Menschen wurden verletzt, zwei davon lebensgefährlich. Die Gefahr dürfte 25 Jahre später umso akuter sein.
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Profi

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 1 510

114

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 19:46

Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Profi

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 1 510

115

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 20:56

In Potsdam wurden gleich 5 Bomben entschärft.

Eine Evakuierung war nicht erforderlich, da die Bomben im Waldgebiet lagen, aber Bahnstrecken mussten gesperrt werden.
Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Profi

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 1 510

116

Sonntag, 25. Dezember 2016, 23:41

Zufrieden? - Nein, im Gegentum!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 45 676

117

Donnerstag, 9. März 2017, 21:14

In Düsseldorf wurde wieder eine Fliegerbombe gefunden
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 45 676

118

Sonntag, 19. März 2017, 20:10

in "Schinkel" wurde ein weiterer Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg gefunden.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 45 676

119

Montag, 20. März 2017, 22:47

„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Conrad

Profi

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 858

120

Dienstag, 21. März 2017, 16:52

Das habe ich auch gelesen. Ich finde das wirklich erschreckend! Zum einen natürlich, dass diese Frau aus heiterem Himmel plötzlich vor den Trümmern ihrer eigenen Existenz stehen könnte und außerdem für viele andere Bewohner Münchens. Da liegt ja noch viel mehr an Munition und Blindgängern in der Erde.
  • Zum Seitenanfang