Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fritz Lang-Fan

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. Februar 2012

Beiträge: 221

21

Mittwoch, 13. Juni 2012, 19:46

mein letzter deutscher Film war GOOD BYE, LENIN mit Daniel Brühl.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

22

Mittwoch, 13. Juni 2012, 21:34

Wer hat denn den Audiokommentar gesprochen?


Werner Herzog und Lorenz Straub. Ich liebe die Audiokommentare der Beiden.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 875

23

Mittwoch, 13. Juni 2012, 23:31

Mein letzter deutscher Film dürfte "Sams im Glück" gewesen sein. Den aber zwei mal kurz hintereinander.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

24

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 22:08

Zuletzt habe ich "Betragen ungenügend" im BR gesehen. Jetzt lege ich mir "Spione im Savoy Hotel" ein.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 875

25

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 22:40

Ich habe mir gestern Abend "Sams in Gefahr", also den zweiten Sams-Film angesehen.
Für mich spielt er in einem Parallel-Universum. :P
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

26

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 23:08

Wie meinst Du das mit dem Parallel-Universum?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 875

27

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:37

Ganz einfach:
Herr Taschenbier arbeitet in diesem Film nicht in der Schirm-Fabrik von Herrn oberstein, sondern in der Schule, in die sein Sohn Martin geht. Ausserdem wird Frau Taschenbier nicht von Aglaia Szyszkowitz gespielt. Und im dritten Teil wird Martin nur ganz kurz am Anfang erwähnt. Der zweite Teil tanzt also sehr aus der Reihe.
Darum sage ich mir einfahc, dass dieser Film ein Parallel-Universum zeigt, in dem die Dinge zwar ähnlich, aber eben anders verlaufen.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

Charlie

Profi

Registrierungsdatum: 29. Mai 2012

Beiträge: 587

28

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 17:11

Ich habe mir zuletzt "Rosen in Tirol" angeschaut und mir danach gedacht wie ich es schaffe die Intro von Hans Holt aus dem Film zu rippen sodass ich das Lied auf mein MP3 Player packen kann.. *haben will* :S
...Der Spiegel ist das Fenster zur Seele.



  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

29

Samstag, 20. Oktober 2012, 21:26

"Lausbubengeschichten" und gerade läuft "Ein Unsichtbarer geht durch die Stadt".
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

30

Samstag, 26. Januar 2013, 18:08

Bei mir läuft gerade zwecks kommender Rezension "Der Mann, von dem man spricht".

Rühmann/Lingen/Moser sind einfach herrlich! :)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 875

31

Samstag, 26. Januar 2013, 18:18

Dürfte bei mir "Kein Pardon" gewesen sein. :)
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

JTVR

Profi

Registrierungsdatum: 28. Mai 2012

Beiträge: 838

32

Sonntag, 3. Februar 2013, 16:31

Der letzte Ritt nach Santa Cruz
Wenn es Nacht wird auf der Reeperbahn
Der Blaue
Engel aus Eisen
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

33

Sonntag, 3. Februar 2013, 18:06

Ich hab letzte Nacht "M" geschaut
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 345

34

Mittwoch, 6. Februar 2013, 23:31

"Die Sache mit Styx" aus dem Jahre 1941/42 mit dem wunderbaren Viktor de Kowa, Laura Solari, Will Dohm, Theodor Loos, Hans Leibelt, Harald Paulsen, Margit Symo, etc... Ich habe den Film schon öfters gesehen und ich sehe ihn immer wieder gerne. Er lief das letzte mal vor ein paar Jahren auf BR.

Ein wunderbarer Film mit dem Heimatlied "Wer die Heimat liebt so wie du und ich kann im fremden Lande nie glücklich sein..." gesungen von Herbert Ernst Groh.

Die Sache mit Styx (D, 1941/42, mit Viktor de Kowa)



----------------
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

mammut

Anfänger

Registrierungsdatum: 5. Februar 2013

Beiträge: 8

35

Montag, 11. Februar 2013, 17:36

mein letzter deutscher film war "underdogs" - richtig schlecht und auch nur, weil keiner von meinen freunden eine bessere dvd mit dabei hatte :P schlechter klischee behafteter film über gangster, die blindenhunde ausbilden und auf einmal ihre weiche seite entdecken.. unbedingt NICHT anschauen :D
Es gibt nichts Gutes außer man tut es!
  • Zum Seitenanfang

Bianca_K.

Anfänger

Registrierungsdatum: 10. Januar 2013

Beiträge: 16

36

Dienstag, 26. Februar 2013, 12:46

Mariaaa

"Maria, ihm schmeckts nicht".... :thumbup:
  • Zum Seitenanfang

JTVR

Profi

Registrierungsdatum: 28. Mai 2012

Beiträge: 838

37

Samstag, 2. März 2013, 14:48

Der Teufel spielte Balalaika
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

38

Samstag, 2. März 2013, 19:01

Gerade habe ich das erste Mal "Was nützt die Liebe in Gedanken" gesehen und ich fand ihn sehr sehr gut. Gerade die Schauspieler mag ich sehr und das Flair der 20er.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

39

Montag, 4. März 2013, 08:37

Gestern habe ich das erste Mal "Friendship!" mit Matthias Schweighöfer gesehen. Erst befürchtete ich, dass sich der Film in Albernheiten verliert, er ist aber durch die Bank sehr sehr gut gemacht - sehr zu empfehlen!
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

40

Samstag, 16. März 2013, 23:56

Vor einigen Tagen habe ich "Der rote Baron" geschaut, der leider im Original auf Englisch gedreht wurde, was bei der Betrachtung des FIlmes ein wenig stört. Von der etwas großen Moralgeschichte abgesehen war ich sehr sehr positiv überrascht von diesem Werk. Ich habe viel schlimmeres erwartet. Besonders hat mir gefallen, dass es nicht das klassische gut/böse-Schema gegeben hat, wie man es leider aus den meisten Kriegsfilmen kennt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen