Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 693

101

Montag, 4. Juli 2011, 15:34

Das ist aber auf jeden Fall ein Effekt, der nur nachträglich mit einem Schnittgerät gemacht werden konnte und nicht mit der Kamera selbst. Dann ist die Aufnahme mit Sicherheit kopiert worden und womöglich auch in einem anderen Format aufgenommen worden. Die Video-2000-Kameras, die es gegeben hat, müssen auf jeden Fall große und schwere Schultergeräte gewesen sein, damit überhaupt die große Kassette hineinpaßte. Camcorder für Video 8, Hi8, VHS-C oder S-VHS-C waren da wesentlich handlicher. Früher hat es auch VHS-Camcorder gegeben, die ebenfalls entsprechend groß waren. Oder ist Dir bekannt, daß es auch von Video 2000 ein Kompaktformat gab, genauso wie VHS-C ein Kompaktformat von VHS war?
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

102

Montag, 4. Juli 2011, 15:35

Nicht das ich wüsste.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 693

103

Montag, 4. Juli 2011, 20:21

Wenn es wirklich Video-2000-Kameras gab, dann finde ich das bemerkenswert. Schließlich hat sich Video 2000 ja nie richtig zu einem Massenphänomen entwickelt und Videokameras waren in den 80ern auch noch wenig verbreitet und sehr teuer. Da frage ich mich schon, ob es sich überhaupt gelohnt hatte, solche Video-2000-Kameras für den Privatgebrauch herzustellen.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

104

Dienstag, 5. Juli 2011, 08:33

Also ich habe von jemanden aus meinem Bekanntenkreis gehört, dass in den frühen (!) 80er Jahren noch mit Video 2000 Kassetten Privataufnahmen gemacht wurden. Außerdem hörte ich schon von zwei TV-Aufnahmen-Sammler, dass ihnen immer wieder Privataufnahmen unterkommen, auch bei Video 2000. Ich habe Anfang des Jahres mal von einem Volksfestumzug geschrieben, was ich ebenfalls auf Video 2000 gefunden habe. Die Aufnahme ist in super Qualität und in meinen Augen sicher mit so einer Kamera aufgenommen worden. Ebenso hat mir 2003 oder 04 mal eine Familie ein Band gescihckt dass ich für sie auf VHS überspielen sollte. Das ist - so glaube ich - auch sicher mit einer Video 2000 Kamera aufgenommen worden.

Hier ein Fund zum Thema: http://talltinkerer.blogspot.com/2007/12…ps-vr-2220.html
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 693

105

Dienstag, 5. Juli 2011, 13:43

Das ist ja ein Riesenteil gewesen und auch noch fünf Kilo schwer! Dennoch dürften nur wenige so eine Kamera besessen haben, denn ich vermute, daß die in den frühen 80ern ganz schön teuer gewesen sein müssen und nur etwas für richtige Technikfreaks. Es wäre ja mal interessant zu erfahren, ob es davon heute noch funktionstüchtige Exemplare gibt. Die Bildqualität wird bestimmt auch besser gewesen sein als bei Video 8.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

106

Dienstag, 5. Juli 2011, 18:16

Schon wieder habe ich eine Privataufnahme entdeckt. Diesmal handelt es sich wohl um Urlaubsaufnahmen, ich schätze Italien. Manchmal ist das Bild perfekt, manchmal flimmert es und es gibt Probleme mit den Farben. Aber durchgehende Fehler wie bei der anderen Aufnahme sind nicht vorhanden.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

107

Donnerstag, 7. Juli 2011, 11:22

Bereits zum zweiten Mal habe ich jetzt eine Aufnahme gefunden, wo jemand mehrere Minuten lang quer durch das Programm aufnimmt. Das ist im Grunde, als würde man durchs Programm zappen und jeweils einige Sekunden der verschiedenen Sender sehen, bevor es dann weiter geht. Da N-TV, VOX und VIVA dabei ist, vermute ich, dass das im Jahr 1994 war. Auf RTL ist z.B. "Eine schreckliche nette Familie" zu sehen, auf VIVA ein Musikvideo mit Shaggy, auf Sat.1 läuft ein Film mit Heinz Rühmann usw.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 323

108

Donnerstag, 7. Juli 2011, 11:24

auf Sat.1 läuft ein Film mit Heinz Rühmann usw.


Welcher Film mit Heinz Rühmann lief denn? ;)


---------------
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

109

Donnerstag, 7. Juli 2011, 11:32

Ich schätze ein Film aus den 50er Jahren. Farbfilm mit nem US-Besatzungspolizisten. Rühmann war mit nem Grammophon neben dem gestande.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 323

110

Donnerstag, 7. Juli 2011, 15:45

Mit großer Sicherheit handelt es sich um den Rühmannfilm "Das Sonntagskind" aus dem Jahre 1956. :)
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

111

Donnerstag, 7. Juli 2011, 15:52

Wenn man jetzt noch heraus kriegt, wann der auf Sat.1 lief, dann weiss man auch, wann diese außergewöhnliche Aufnahme entstanden ist :)
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

112

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 01:06

Weil Johannes mal gefragt hat. Hier eine Auktion mit einer Video-2000-Kamera http://www.ebay.de/itm/Video-2000-Kamera…=item3a6b00e620
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 693

113

Sonntag, 9. Oktober 2011, 20:02

Danke für den Hinweis. Die Kamera ist für knapp über 20 Euro weggegangen (woran ich nicht ganz unschuldig bin). Aber diese Video-2000-Kameras waren wirklich nur reine Kameras und keine Kamera-Rekoder, sie funktionierten nur in Verbindung mit einem Video-2000-Recorder. Wie in Deinem weiter oben erwähnten Link zu sehen ist, gab es tragbare Video-2000-Recorder für diese Zwecke. Ich nehme auch einmal an, daß die Kamera durch den Rekorder mit Strom versorgt wurde und der Rekorder, so fern er tragbar war, auch mit einem Akku betrieben wurde. Hatte man so eine Video-2000-Kamera für den mobilen Betrieb eingesetzt, mußte man immer den tragbaren Rekorder mit sich schleppen, z. B. in einer Tragetasche. Das war sehr unhandlich und da war die Erfindung des Camcorders, der Kamera und Rekorder in einem Gerät vereinte, schon eine enorme Erleichterung. Ich würde aber einmal vermuten, daß die meisten Privataufnahmen, die auf Video 2000 gemacht worden sind, eher zuhause oder in Räumen angefertigt wurden, wo man die Kamera an einen üblichen, großen Video-2000-Recorder angeschlossen hatte.

Diese Videokameras, die man an einen Recorder anschließen mußte, gab es auch für andere Videosysteme wie für VCR oder auch für VHS. Später kamen dann die noch recht großen VHS-Camcorder und dann schließlich die kompakten Kassettenformate wie Video 8, Hi8, VHS-C und S-VHS-C.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

114

Freitag, 30. Dezember 2011, 10:50

In einer alten Privataufnahme habe ich gesehen, dass ein zweiter Mann gefilmt wurde, der ein langes Kabel in der Hand hatte und eine Art Trolli, den er hinter sich her zog. Ich schätze, dass das der Akku für die Kamera war. Da sieht man, wie kompliziert das damals ablief. Wenn man den Akku nicht als Rucksack auf den Rücken packte, musste man das mit einer Hilfsperson lösen.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 693

115

Freitag, 30. Dezember 2011, 11:53

Es gab aber in den frühen 80ern schon tragbare Videorecorder, die man sich wie eine Tragetasche umhängen konnte, die Akkus dafür hatten ungefähr die Größe einer Fernsehfernbedienung. Kamera und Recorder waren damals in der Regel noch getrennte Einheiten. Trotzdem kann ich mir vorstellen, daß in diesem Trolley ein Videorecorder (ein großer, kein tragbarer) und ein Stromaggregat gewesen sein konnten.
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 693

116

Donnerstag, 2. Februar 2012, 23:22

Gerade hat Jan Böhmermann in der Harald Schmidt Show tatsächlich Video 2000 erwähnt.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

117

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19:03

Bei mir läuft gerade ein Stück aus "Die Hits des Jahres 83" mit Dieter Thomas Heck. Selten dass man Aufnahmen aus dieser frühen Zeit der 80er Jahre findet.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

118

Donnerstag, 15. März 2012, 12:58

Ich schaue mir gerade eine Geschichtsdoku an. Dort kommt ein ehemaliger Soldat immer wieder zu sprechen, der vor einem Schrank sitzt, der wunderbar mit zahlreichen Video-2000-Kassetten gefüllt ist. Die Dokumentation stammt aus dem Jahr 1995
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 852

119

Dienstag, 10. April 2012, 08:43

Irgendwo habe ich mich hier schonmal darüber aufgeregt, dass mein DVD-Recorder beim Überspielen diverser Video 2000 Bänder oftmals einfach die Aufnahme abbricht. Ich hab mich mal bei einem Profi erkundigt, der meinte, dass die Bänder ggf. sehr verschmutzt sind an diesen Stellen und deshalb ein entsprechendes Störsignal gesendet wird. Wenn man die Stelle findet, könnte man sie entsprechend reinigen. Interessant also, dass das also vom Band kommt und nicht vom Recorder. Das habe ich mir auch schon fast gedacht, weil egal was ich mache es im aktuellen Fall immer genau an der Selben Stelle abbricht.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 693

120

Dienstag, 10. April 2012, 13:22

Genau, ich meine, wir hätten hier im Forum schon darüber gesprochen. Bestimmte Bildstörungen, die durch Beschädigungen oder Verschmutzungen auf dem Band verursacht werden, werden vom DVD-Recorder fälschlicherweise als Kopierschutzsignal interpretiert und führen zum Abbruch der Aufnahme. Das habe ich bei meinem DVD-Recorder auch schon bei alten VHS-Bändern erlebt, jedoch nur sehr selten.
  • Zum Seitenanfang