Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 321

1

Montag, 14. November 2011, 08:26

Youtube

Youtube kennt ja heuzutage fast jeder. Es ist das größte Videoportal der Welt. Man kann (eigene) Videos hochladen und sich Videos anschauen.

Ich bin seit 2009 Mitglied. Habe habe bis vor ein paar Monaten noch nichts hochgeladen. Seit einem Monat habe ich das richtige Videobearbeitungs und Schnittprogramm gefunden und stelle seitdem immer wieder kleine Ausschnitte aus alten deutschen Filmen ein.

Bis jetzt hatte ich noch kein Problem und alles lief problemlos. Doch seit gestern wird bei 2 meiner hochgeladen Videos folgender Hinweis von Youtube angezeigt: "Treffer für die Inhalte Dritter." und "Urheberrechtsinformationen anzeigen." Wenn man auf diesen Link klickt erscheint folgender Text:

Dein Video xyz enthält möglicherweise Content, der Eigentum der folgenden Einheiten ist oder von diesen verwaltet wird:

Einheit: Music Publishing Rights Collecting Society - Content-Typ: Musikalische Komposition

Was kann ich tun?

Du musst keine Maßnahmen ergreifen. Dein Video ist immer noch weltweit verfügbar. Manchmal können Anzeigen neben deinem Video angezeigt werden.
Was kann ich im Hinblick auf den Status meines Videos tun?

Der Status des Videos kann sich ändern, wenn sich die von den Content-Eigentümern gewählten Richtlinien ändern. Du solltest den Status regelmäßig aufrufen und überprüfen, ob neue Optionen für dich verfügbar sind.

Unter folgenden Bedingungen kannst du Einspruch gegen diesen Urheberrechtsanspruch erheben:

Der Content wurde falsch identifiziert und ist tatsächlich ein Originalwerk, das gänzlich von dir stammt.
Du glaubst, dass deine Verwendung nicht gegen Urheberrechte verstößt, weil sie z. B. unter US-amerikanischem Recht den Bedingungen der fairen Verwendung entspricht.
Du besitzt eine Lizenz des Eigentümers zur Verwendung dieses Contents.

Ich benötige weitere Infos. Ich möchte mehr über das Einspruchsverfahren erfahren.

In unserer Hilfe findest du in den Abschnitten zu den Datenschutz- und Urheberrechtsrichtlinien weitere Infos zu Urheberrechtsgesetzen und zur Inhaltsidentifizierung.


--------------

Ich habe mit ein wenig im Internet über diese "Music Publishing Rights Collecting Society" schlau gemacht. Einige Leute schreiben, dass es die Firma überhaupt nicht gibt. Die anderen schreiben, dass youtube einen Filter anwendet der musikalische Inhalte die möglicherweise geschützt sind erkennen kann und diese Firma verwaltet alle geschützten Werke... Stimmt das, und was kann ich jetzt dagegen tun? Kann youtube nun einzelne Videos von mir einfach löschen?

----------------
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quax« (16. November 2011, 18:29)

  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 521

2

Montag, 14. November 2011, 08:33

Meiner Meinung nach spielt es keine Rolle, ob es diese Firma gibt oder nicht. Wenn es kein Material ist, an dem Du der Rechteinhaber bist oder eine Genehmigung der Rechteinhaber hast, hast Du auch kein Recht es in dieser Form zu verbreiten. In den rechtefreien Bereich (weil schon sehr alt) fallen Filme der 40er Jahre noch nicht, oder irre ich mich da? Ich weiss garnicht, ob das bei Filmen überhaupt so ist, wie man es von literarischen Werken oft hört..?
Den Sinn hinter solchen Veröffentlichungen verstehe ich und den finde ich auch super, schließlich sind diese alten Perlen leider viel zu unbekannt. Trotzdem sollte man immer das Urheberrecht im Auge behalten.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 321

3

Montag, 14. November 2011, 08:39

Aber was kann schlimmstenfalls passieren? Sie können ja gar nicht wissen ob ich das Urheberrecht besitzte oder nicht. Ich könnte ja eine Verabmachung mit dem Urheber haben... Natürlich habe ich das nicht weil ich auch keine Ahnung habe wer die Rechte an der Musik im Film hat. Das ist sicher nur eine Sache des Geldes... Bis jetzt sind nur 2 Videos von mir betroffen. Die anderen 24 sind bis jetzt noch nicht betroffen.
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 521

4

Montag, 14. November 2011, 08:46

Ich betrachte das eher aus der moralischen Sicht. Auch wenn ich die Idee - wie gesagt - gut finde. Schließlich ist das die Beste Werbung für diese Filme und die Schauspieler. Außerdem muss auch YouTube sicher gehen. Wenn Du das Recht hast und YouTube das belegen könntest, wäre es auch kein Problem, das Video hochzuladen.

Man muss auch beachten, dass so die Hemmschwelle für die Internet-Nutzer fällt, umso mehr "einfach so" hochgeladen wird und so der Respekt vor dem Urheberrecht dadurch flöten geht. Außerdem sind wir hier im Forum auch öffentlich im Internet, deswegen möchte bzw. darf ich das nicht unkommentiert so stehen lassen. Nicht dass wir noch als Forum auffallen, das illegale Machenschaften unterstützt und das kann unter Umständen große Probleme hervorrufen.

Dadurch, dass die Videos bei YouTube hochgeladen sind, kann - glaube ich - nicht viel passieren. Außer, dass YouTube die Videos löscht und ggf. Dein Konto sperrt. Ob es mal Unterlassungserklärungen gegen YouTube-Nutzer oder ähnlcihes gegeben hat, kann ich nicht sagen. Aber ich glaubs nicht, sonst wäre das ein großes Geschäftsfeld ;-)
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 321

5

Montag, 14. November 2011, 09:08

So sehe ich das eigentlich auch. Auch wäre die Datenflut dann auch viel zu groß. Wie viel Speicherkapazität hat youtube (gehört ja google) eigentlich? Sicher einige Tausend Terabite, oder? Hoffentlich gehts mir nicht so wie bei Facebook. Da hat man mich ohne Grund und ohne Warnung einfach gelöscht nur weil ich nicht meinen Namen benutzt habe...

Kann man in Deutschland die 2 Videos ansehen?:

http://www.youtube.com/watch?v=Nmjaaz0QpAU
http://www.youtube.com/watch?v=5f1-aa2zjFo&feature=related

Ich habe mal beide betroffenen Videos von "öffentlich" auf "privat" geändert. Vielleicht hilft das was. Man muss sich anmelden um die 2 Videos anzuschauen.

----------------
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Quax« (14. November 2011, 09:27)

  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 321

6

Montag, 14. November 2011, 11:55

kann man die Videos in Deutschland ansehen?
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 521

7

Montag, 14. November 2011, 11:59

Nein "Dieses Video ist privat" wird angezeigt.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 321

8

Montag, 14. November 2011, 11:59

und wenn Du dich bei youtube einloggst?
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 521

9

Montag, 14. November 2011, 12:25

Bin eingeloggt. Geht leider nicht. jh kann da sicher was dazu sagen, der kennt sich da ein bisschen aus.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 633

10

Montag, 14. November 2011, 13:38

Zu privaten Videos kann ich nichts sagen, evtl. muß man die anderen Nutzer dazu einladen, damit die es sehen können? Ansonsten glaube ich auch, daß schlimmstenfalls das Video gelöscht oder das Konto gesperrt wird. Von Unterlassungserklärungen habe ich auch noch nichts gehört. An wen will man die Unterlassungserklärung auch schicken? Bei YouTube ist man ja faktisch anonym, da man lediglich eine E-Mail-Adresse angibt, um ein Konto zu erzeugen und keine personenbezogenen Daten. Darum ist auch die Hemmschwelle bei vielen entsprechend niedrig, urheberrechtlich geschütztes Material online zu stellen, weil einem anscheinend nichts passieren kann.
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 321

11

Dienstag, 15. November 2011, 12:47

Vielen Dank für die ganzen Tipps. Ich habe mal zur Sicherheit zwei Videos gelöscht. Eins (mit Urheberrechttext) lasse ich mal drinnen und warte ab. Ich denke mal, dass eines nicht zur Sperrung des Kontos führen kann. Bei mehreren ab aber schon... ES geht hier ja nicht um die Videos sondern um die Musik. Also könnte ich die Videos problemlos ohne Ton einstellen...

Ich habe diese zwei Videos mal gelöscht:

"Schwarze Rosen (D-1935 mit Lilian Harvey)" - in einer Szene tanzt Lilian Harvey mit Musikbegleitung
"Bal pare (D-1939/40, mit Ilse Werner)" - in einer Szene tanzt Ilse Werner mit Musikbegleitung

Das Video aus "Die Sache mit Styx" habe ich nicht gelöscht. Mal abwarten...

Den "Bal pare" Video-Ausschnitt habe ich erst gestern hochgeladen und heute stand schon "Urheberrecht" dabei...


-------------
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 321

12

Mittwoch, 16. November 2011, 08:25

Ich habe gestern mal alle Problemfälle gelöscht (auch das letzte Video aus "Die Sache mit Styx". Sofort nach dem Upload zeigte mir youtube "Content-ID Treffer" an. Hierbei handelt es sich um einen speziellen Filter von youtube der urheberrechtlich geschützte Musik erkennen kann... Einmal versuche ich aber noch. Ich werde das Video noch ein wenig verändern und nochmals uploaden. Mein letztes Video aus "Bal pare" funktioniert jetzt nach einer Änderung (ohne Probleme)...
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 321

13

Dienstag, 14. Februar 2012, 22:35

Wusstet ihr, dass weltweit täglich 8 Jahre Material hochgeladen wird. Also kann man sich das in einem Leben überhaupt nicht anschauen... :D
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 521

14

Dienstag, 14. Februar 2012, 22:37

Schon krass und irgendwie nicht vorstellbar.... das zeigt auch wie relativ alles ist. Man muss sich mal vorstellen, welche Servermengen google dafür benötigt...
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 321

15

Dienstag, 14. Februar 2012, 22:40

So viel unnützes Zeug - und so wenig Zeit... :D Mich interessieren auf youtube sicher nur 0,1 % - keine Ahnung wie viel Stunden Material das ist... ;)
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 8 562

16

Dienstag, 14. Februar 2012, 22:42

Unvorstellbar...
Der Flötenschlumpf fängt an
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 321

17

Mittwoch, 15. Februar 2012, 00:05

Das sind theoretisch in 7 Jahren (so lange gibt es youtube) unvorstellbare 19936 Jahre Material. Das wären 199,36 Leben (wenn man 100 Jahre alt werden würde). :D
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 633

18

Mittwoch, 15. Februar 2012, 00:19

Wenn man davon ausgeht, daß es nicht noch mehr werden. Vielleicht sind es bald schon 10 Jahre pro Tag oder irgendwann 100 Jahre.

Interessant wäre es auch, zu erfahren, wieviel Material täglich gelöscht wird. Das sind bestimmt auch mehrere Monate. *g*
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 8 562

19

Mittwoch, 15. Februar 2012, 09:11

Das traurige ist, dass es nicht gerade wenige Dauerschleifen von Videos gibt, die eigentlich nur wenige Sekunden lang sind... teilweise sogar 10-stunden-schleifen... was für eine willkürliche Server-belastung...
Das hier zum beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=Oq0B0G_iu…ture=plpp_video
Der Flötenschlumpf fängt an
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Meister

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 2 198

20

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 02:42

Das Video wurde vom Nutzer entfernt. Gut so. DIese 10 Stunden dauerschleifendinger... sowas können echt nur 12yo kiddies hochladen. Die sollten mal gehörig in RL Watschen auf den Hintern bekommen (oder sind Watschen nur Ohrfeigen? *g*) :)

Ich hab ein 10 Stunden Inception MÖÖÖÖÖP Sound Video gesehen. Also nur 3 Sekunden lang dann Tab geschlossen, so ein Sch**ss...
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang