Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 476

1

Mittwoch, 8. Februar 2012, 20:53

Filmen auf Super 8

Habt Ihr selbst oder jemand aus Eurer Familie oder dem Bekanntenkreis schon einmal mit Super-8-Kameras gearbeitet? Eigentlich hat die Super-8-Kamera schon in den 80er Jahren, mit dem zunehmendem Aufkommen der Videokameras, weitgehend an Bedeutung verloren. In den 60er und 70er Jahren war es aber eine weit verbreitete Möglichkeit, selbst Filme anzufertigen. Es gibt auch heute noch eine kleine Anzahl von Liebhabern, die noch auf Super 8 filmen.

Bei uns wurde früher nie auf Super 8 gefilmt. Aber vor einiger Zeit habe ich mir ein paar gebrauchte Super-8-Kameras als Sammlerstücke besorgt und zwei davon scheinen auch tatsächlich noch zu funktionieren. Wenn ich irgendwann einmal Zeit und Lust dafür haben sollte, möchte ich mir FIlme besorgen und die Kameras einmal ausprobieren. Es gibt auch tatsächlich heute noch Anbieter, bei denen man Super-8-Filme kaufen und entwickeln lassen kann. Allerdings ist es ein doch recht teures Vergnügen, ca. 30 Euro für Film und Entwicklung, bei ungefähr drei Minuten Filmlänge! Und hinterher kann man den Film auch noch digitalisieren lassen (sogar in HD), was aber auch noch extra kostet.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 37 946

2

Mittwoch, 8. Februar 2012, 20:57

Leider gab es im letzten Jahrhundert keinerlei nahen Familienmitglieder, die bei uns filmten. Lediglich ein Cousin eines Elternteiles der aber angeblich nichts mehr davon besitzt (was ich nicht ganz glauben kann).
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 476

3

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:04

Da fällt mir gerade ein, daß es Schmalfilm-Aufnahmen von mir gab, als ich ein Baby war, weiß aber nicht, ob es auf Super 8 war. Ich glaube, mein Onkel hat die Aufnahmen gemacht, er war immer schon sehr technikbegeistert. Ansonsten kann ich mich aber auch aus meiner Kindheit nicht daran erinnern, jemanden mit einer Super-8-Kamera gekannt zu haben oder einmal Super-8-Filme vorgeführt bekommen zu haben. Vielleicht war es doch nicht so weit verbreitet.

Der Film auf der Bildergalerie von drehorte-muenchen.de ist doch auch eine Super-8-Aufnahme. Die kann doch auch erst einige Jahre alt sein, oder?
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 37 946

4

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:10

Ja die sind recht neu, die hat Christian Bönisch gemacht, der gerne mit Super 8 filmt.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 476

5

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:19

Daß er gerne auf Super 8 filmt, ist mir natürlich bekannt. Weißt Du, wie er die digitale Kopie von dem Film erstellt hat? Ich nehme mal an, er hat es selbst mit der Videokamera von der Leinwand abgefilmt. Das meine ich, an der Bidlqualität erkennen zu können. Allerdings scheint das Bild in dem Player in die Breite gezogen zu sein.

So hat der Film irgendwie einen 70er-Jahre-Charme, wenn er auch noch recht neu ist. Interessant wäre es, den Film nach einer professionellen digitalen Abtastung zu sehen.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 37 946

6

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:23

Das weiss ich nicht, aber es würde nahe liegen. Eine professionelle Digitalisierung dürfte sehr aufwändig/teuer sein. Ich finde es spannend, dass es Filmprojekte gab (bisher hauptsächlich im erotischen bereich?), wo Super 8 Privataufnahmen ausgewertet und auf DVD veröffentlicht wurden. Ich denke da gibt es noch viel zu entdecken.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 476

7

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:36

Meinst Du richtige Filmprojekte oder gewöhnliche Privatfilme? Zweitere enthalten wohl in den meisten Fällen die üblichen Urlaubsaufnahmen. Bei den Filmprojekten kann es schon sein, daß viele erotische Aufnahmen darunter sind, aber da kenne ich mich nicht aus.

Was mich persönlich am Filmen mit Super 8 reizen würde, sind die Effekte wie Einzelbild-, Zeitraffer- oder Zeitlupenaufnahmen. Ich denke, daß gerade Zeitlupenaufnahmen mit Super 8 besser möglich sind als mit den üblichen digitalen Camcordern. Aber ansonsten betrachte ich Super 8 eigentlich als ein veraltetes Verfahren an und finde es nur aus technischer Neugier interessant. Für den durchschnittlichen "Heimfilmer" ist es heutzutage definitiv nichts mehr.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 37 946

8

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:39

Ich meinte damit Privatfilme die dann nachträglich auf DVD veröffentlicht werden. Ähnlich wie es die Agentur Höffkes mit Filmen aus der Zeit bis 1945 macht.

Siehe z.B. http://www.kino.de/kinofilm/deutschland-…n-traeume/83192
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 476

9

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:46

Ja, das solche Aufnahmen bevorzugt veröffentlicht werden, ist doch klar. Trotzdem würde ich vermuten, daß der Großteil der Super-8-Aufnahmen, die insgesamt angefertigt wurden, stinknormale Urlaubsfilme oder Familienfilme sind.

Übrigens wollte ich einmal bei Ebay ein paar DEFA-Kauffilme aus der DDR ersteigern - es gab auch, wie es bespielte VHS-Kaufkassetten gab, fertig bespielte Super-8-Filme -, doch in einigen der Dosen waren leider falsche Filme drin, nämlich private Urlaubsfilme von DDR-Bürgern, u. a. von einer Reise nach Prag. Einen Super-8-Projektor habe ich bereits.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 37 946

10

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:53

Ja Urlaubsfilme werden die Hauptsache sein. Zeitgeschichtlich interessant sind sie höchstens noch aufgrund der Mode oder als Untermalung von Dokus. Oder wenn sie Gebäude zeigen die nicht mehr existieren oder Aufnahmen von Veranstaltungen gemacht wurden. Oder eben für Famlien- und Heimatforscher.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 476

11

Dienstag, 7. August 2012, 23:44

Man hat früher übrigens auch Spielfilme auf Super 8 veröffentlicht, allerdings auf zwei oder drei Spulen und trotzdem noch gekürzt. Außerdem gab es auch Dokumentationen auf Super 8 oder Kurzportraits über Urlaubsregionen, die an Touristen verkauft wurden.
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Meister

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 2 096

12

Mittwoch, 8. August 2012, 02:46

Ich hab einiges an Urlaubsmaterial auf VHS-C aus den frühen 90ern (ist das was ähnliches zu Super 8)? Hab einen VHS-C zu VHS Adapter der auch super funktioniert, werd mal was davon digitalisieren (Spielhallenaufnahmen in Belgien in den frühen 90er Jahren) :)
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 476

13

Mittwoch, 8. August 2012, 23:38

Nein, VHS-C sowie alle anderen Videoformate sind etwas völlig anderes. Super 8 ist ein Film-Format, also richtige Filmspulen, die in einen Projektor eingelegt werden. Seit sich in den 80ern mehr und mehr die Videotechnik durchgesetzt hat, hat Super 8 stark an Bedeutung verloren.
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Meister

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 2 096

14

Donnerstag, 9. August 2012, 00:01

Achso, ja ich glaub sowas haben wir auch, das ist aber ohne Ton, vielleicht ist es auch nicht Super 8 sondern ein anderes Format.
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 476

15

Donnerstag, 9. August 2012, 14:50

Ja, meistens war Super 8 ohne Ton. Man konnte zwar auch mit Ton auf Super 8 filmen, aber das war sehr selten.
  • Zum Seitenanfang

Shairaptor

Meister

Registrierungsdatum: 15. April 2012

Beiträge: 2 096

16

Donnerstag, 9. August 2012, 20:50

Dann ist das auch Super 8 was wir haben. :)
- Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Beiträge: 1 248

17

Donnerstag, 9. August 2012, 22:49

Wer sich für die historische Schmalfilmpraxis interessiert oder für die Möglichkeiten, die man heute noch mit der Schmalfilm-Technik hat, sollte zum schmalfilm greifen - der Zeitschrift für alle überzeugten Schmalfilmer:

schmalfilm Zeitschrift

Ich selbst schmalfilme nicht. Die Zeitschrift ist aber trotzdem sehr interessant ;)

Ausserparlamentarische Opposition
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 476

18

Donnerstag, 9. August 2012, 23:02

Es gibt auch heute noch einige Schmalfilmer, wenn es auch nur eine kleine Minderheit von Liebhabern des Formats ist. Immerhin gibt es sogar noch eine richtige Schmalfilm-Szene und entsprechende Festivals. Aber heute noch auf Super 8 zu filmen, ist ein verhältnismäßig teures Hobby. Dafür werden von Kodak für die Super-8-Anhänger heute qualitativ hochwertige Filme hergestellt und Qualität kostet eben.
  • Zum Seitenanfang

JTVR

Profi

Registrierungsdatum: 28. Mai 2012

Beiträge: 628

19

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 17:47

Mein Opa hat ein paar Urlaubsaufnahmen auf Super 8, die ein Verwandter glücklicherweise digitalisieren ließ.

Lässt sich das Format eigentlich digital simulieren, oder kommt das nie und nimmer an das Original heran?
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 13 476

20

Freitag, 7. Dezember 2012, 12:31

Was genau meinst Du mit simulieren? Mit digitaler Technik so aufnehmen, dass es wie Super 8 aussieht? Das dürfte schwierig werden, weil Video und Film technisch gesehen zwei völlig verschiedene Verfahren sind. Bei Video wird das Bild in elektrische Impulse umgewandelt, um es magnetisch speichern zu können (auf Band oder digitalen Speichern) und beim Film wird wie bei der analogen Photgraphie eine Filmschicht belichtet. Allgemein sagt man, dass Film die originalen Farben besser wiedergeben kann als Video.

Beim Film gibt es auch keine Bildauflösung, da das Bild nicht in Pixel "zerlegt" wird. Allerdings wird die tatsächliche Auflösung dann doch durch die Körnung des Filmmaterials begrenzt. Es ist aber möglich, Super-8-Filme von professionellen Digitalisierungsdiensten sogar in HD abtasten und auf Blu-ray brennen zu lassen.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen