Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Chewie

Profi

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Beiträge: 1 041

1

Samstag, 9. April 2011, 19:18

Die Fledermaus (1962)



2 Leute, ein Film: Die Bewertungen könnten nicht unterschiedlicher sein, trotzdem gibt man am Ende dieselben Punkte. Nur aus anderen Gründen ;)
Lesen! :D
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 014

2

Samstag, 9. April 2011, 21:49

RE: Die Fledermaus (1962)



2 Leute, ein Film: Die Bewertungen könnten nicht unterschiedlicher sein, trotzdem gibt man am Ende dieselben Punkte. Nur aus anderen Gründen ;)
Lesen! :D


Ich habe diese Fassung wohl schon seit vielen Jahren, aber noch nie gesehen.
Wahrscheinlich wegen der 1945er Version, die wohl nicht zu übertreffen ist.
  • Zum Seitenanfang

Chewie

Profi

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Beiträge: 1 041

3

Samstag, 9. April 2011, 21:56

Schaus dir an ;) Wennde sie eh da hast, würd das ja Sinn machen ;)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 38 003

4

Sonntag, 10. April 2011, 13:53

Ich kenne die Version von 1945 leider noch nicht. Die Version mit Peter Alexander hat mir sehr gut gefallen, allein schon wegen Hans Moser! :D Im letzten Jahr habe ich im Münchner Gasteig eine Aufführung von der Fledermaus sehen dürfen, die hat mir garnicht gefallen, da fand ich aber auch die Darsteller durch die Bank unsympathisch.
„Ich will nicht sagen, dass ProSieben lange Werbung macht, aber während des letzten Werbeblocks ist der Mond doch merklich weitergezogen.„
Dany Robert Hunselar


1815 - - - > 2015
  • Zum Seitenanfang

Quax

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. Mai 2010

Beiträge: 3 313

5

Sonntag, 10. April 2011, 14:49

Meine Lieblings-Fledermaus-Verfilmung ist die aus dem Jahre 1944/46 mit Johannes Heesters. Das einzig schlechte an dem wunderbaren Farbfilm ist, dass der Frosch falsch besetzt wurde. Der beste Frosch bleibt nun mal Hans Moser der die Rolle in der 1937er- und in der 1962er-Fassung verkörperte.
"Wer mit seinem Volk nicht Not und Tod teilen will,
der ist nicht wert, dass er mit ihm lebe."

(Jean Paul, 1763-1825, deutscher Schriftsteller)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen