Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 485.

Donnerstag, 1. September 2011, 15:42

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Animationsfilme im Dritten Reich

So. Mein Exemplar ist eingetroffen. Bin schwer enttäuscht und habe dazu eine Rezension verfasst, die ich hier einstellen würde, falls Sebastian sie nicht im "Magazin" veröffentlichen möchte. edit: Die Rezension kommt tatsächlich demnächst ins Magazin, aber bis es soweit ist, stelle ich sie hier schon mal ein: Die Rezension ist jetzt in unserem Magazin zu finden: http://www.tv-kult.com/kritiken/2350-die…r-nazizeit.html

Mittwoch, 31. August 2011, 18:05

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Animationsfilme im Dritten Reich

Aus dieser Reihe dürfte DVD 1: Animierte Avantgarde - Der künstlerische Animationsfilm in Deutschland der 20er und 30er Jahre recht interessant sein. Falls jemand sie schon gesehen hat, wäre ein Feedback interessant, ob sich die Anschaffung lohnt. Die Beschreibung klingt danach, als wären mehr oder weniger nur Ausschnitte zu sehen - dann würde ich sie mir aber nicht kaufen, da man wenn schon denn schon die kompletten Filme sehen möchte. Die Filmauswahl, die auf der Homepage angegeben wird, ist z...

Mittwoch, 31. August 2011, 13:55

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Agentur Karl Höffkes

Zitat von »Sebastian« Ja, bei mir werden die Meldungen komplett angezeigt. Hast Du einen zweiten Browser installiert den Du mal ausprobieren kannst? Du hattest Recht. Das Problem scheint beim I-Explorer zu liegen. Ich hatte schon fälschlicherweise angenommen, die Seite verwaist so langsam, aber es ist ja nach wie vor ganz schön was los. Ich hoffe, Du stellst die Antworten hier online, wenn sie eingetroffen sind.

Mittwoch, 31. August 2011, 12:03

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Agentur Karl Höffkes

Ich sehe aber nur die Überschrift @Sebastian Bei dir wird also auch etwas angezeigt? Bei mir werden seit letztem Monat nur noch die Überschrift "neuigkeiten..." angezeigt. Falls du die Inhalte sehen kannst, dann liegt das Problem evtl. bei meinem Browser.

Mittwoch, 31. August 2011, 11:56

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Agentur Karl Höffkes

Was ist eigentlich aus deinem Fragebogen geworden? Schon Antworten erhalten? @Sebastian Wird die seite eigentlich noch regelmässig upgedated? Bei mir ist nur die Überschrift "Neuigkeiten - 27.08.2011" zu sehen, aber keine Inhalte. Hat noch jemand dieses Problem?

Dienstag, 30. August 2011, 09:55

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

RE: "Animation in der Nazizeit" ist erschienen

Zitat von »Ralf Bülow« Die DVD ist jetzt auf dem Markt. @Ralf Bülow: Deine Amazon-Rezension klingt für mich eher ernüchternd. Die Schlacht um Miggershausen und Hochzeit im Korallenmeer werden nur "stumm und stark verkürzt" gezeigt? Da kann man nur den Kopf schütteln, immerhin liefen beide schon ungekürzt auf arte. Wer die TV-Aufnahme hat, kann sich also weiterhin glücklich schätzen. Auf 'Animation under the Swastika' von Rolf Giesen und J. P. Storm bin ich auch sehr gespannt!

Dienstag, 30. August 2011, 09:44

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Verwackelte Vergangenheit - Aus alten deutschen Amateurfilmen (1985)

Interessant @Sebastian Ich kenne die Doku nicht, aber es scheint ein Vorläufer zu den zahllosen Filmen seit den 90er Jahren gewesen zu sein, die Amateurfilmmaterial verwenden. Heute ist das Gang und Gebe, aber bis in die 70er Jahre hinein eine ziemliche Ausnahme.

Dienstag, 30. August 2011, 09:27

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Berühmte Leute in Werbefilmen

Zitat von »Quax« Für das deutsche Winterhilfswerk wurde viele Schauspieler eingespannt. Sie sammelten Geld und Kleidung für bedürftige Volksgenossen und später dann für die Front (Wollsammlung). Heinz Rühmann, Viktor de Kowa, Willy Fritsch und Co. waren öfters zu sehen. Das wäre doch auch mal eine schöne DVD-Edition "Das WHW mit den beliebten Ufa-Stars..."

Dienstag, 30. August 2011, 09:26

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Verwackelte Vergangenheit - Aus alten deutschen Amateurfilmen (1985)

Von wann stammten die Amateuraufnahmen denn? Vor- oder Nachkriegszeit?

Samstag, 27. August 2011, 14:27

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Die goldene Stadt (D, 1942)

Ich stelle grade fest, dass es gar keinen Thread zu dem zweiten deutschen Farbspielfilm Die goldene Stadt (1942, Regie: Veit Harlan) gibt - darum eröffne ich mal einen. Ich halte den Film für einen der besten Harlan-Filme - neben Der große König, Kolberg und Der Herrscher, den ich kürzlich zum ersten Mal sah. Im Gegensatz zu vielen anderen Filmen der 30er/40er Jahre, die heute für jüngere Zuschauer stark antiquiert und "verstaubt" wirken, hat Die goldene Stadt ein zeitloses Thema, das - auch dur...

Mittwoch, 24. August 2011, 20:05

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Rücktritt von Guttenberg

Zitat von »jh« Guttenberg scheint im Hinblick auf seine Plagiatsaffäre Humor zu beweisen. Zu einem Buch, das eine Anleitung zum gekonnten Plagiieren enthält, hat er das Geleitwort geschrieben. http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/36…eutschfilmed-21 Find ich unverforen. Dieser Umgang mit seiner Plagiatsaffäre als "Marketing-Gag" bestätigt in meinen Augen nur die totale Demontage eines politischen Typen, dessen Leitspruch Mehr Schein als Sein gewesen ist und weiterhin sein wird. Das ist k...

Freitag, 19. August 2011, 10:08

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Die zärtlichen Verwandten 1930

Zitat von »Quax« "Die zärtlichen Verwandten" (D-1930) Sehr interessant ist die Figur Ralph Arthur Roberts als "ONKEL ADOLF". Jeder im Film fürchtet und hasst ihn. Am Schluss meint Felix Bressart sogar, dass man "DEN ADOLF" klein halten sollte. Auf jeden Fall beinhaltet der Film mit der Rolle des "Onkel Adolf " einige Anspielungen auf den späteren Reichskanzler Adolf Hitler. Eindeutig eine Botschaft der Weimarer Republik an die Nationalsozialisten. Richard Oswald war ja Jude und wollte den Nazis...

Donnerstag, 18. August 2011, 11:24

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Alte deutsche Filme im Kino

Weitere Termine Berlin, Zeughauskino: Nur Filme bis 1945, bis Ende Oktober 03. und 09. September 2011: Reineckers Geschichte Junges Europa. Filmschau der Hitlerjugend, Folge 1 (1942) Junge Adler (1944) Einführung: Philipp Stiasny 06. September 2011: Reineckers Geschichte Jungens (1941) Einführung: Philipp Stiasny 13. September 2011: Reineckers Geschichte Hitlerjunge Quex (1933) Einführung: Philipp Stiasny 20. September 2011: Jakko (1941) Einführung: Matthias Christen 21. und 23. September 2011: ...

Donnerstag, 18. August 2011, 11:11

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Alte deutsche Filme im Kino

Zitat von »Quax« Ich bin natürlich damit einverstanden. Alles was ein Thema übersichtlicher macht ist hilfreich. Dann haben wir doch einen Super-Kompromiss gefunden 02. September 2011, Berlin, Zeughauskino, Reihe "Wiederentdeckt": Rivalen (1923, Harry Piel) Einführung: Philipp Stiasny http://www.dhm.de/kino/index.html ---------------------------- Und Dank an Sebastian für die neue Übersicht.

Donnerstag, 18. August 2011, 11:00

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Alte deutsche Filme im Kino

Also @Quax, was hältst du von dem Vorschlag, dass Sebastian ein neues Eingangsposting in diesen Beitrag übernimmt, um dort die jeweils aktuellen Termine chronologisch zu sammeln?

Donnerstag, 18. August 2011, 10:50

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Alte deutsche Filme im Kino

Zitat von »Quax« Zitat von »Quax« Lohnbuchhalter Tremke (D 1930, Marie Harder) richtiger Filmtitel: "Lohnbuchhalter Kremke" mit Hermann Vallentin, Anna Sten, Ivan Koval'-Samborskij. Ist wahr - vertippt.

Donnerstag, 18. August 2011, 10:48

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Kino-Sondervorführungen alter Filme

Zitat von »Sebastian« Alles in allem gilt aber, wer zuerst da ist, mahlt zuerst Ist ja auch richtig so. Es wär nur schön, wenn man gleich auf der ersten Seite immer sehen könnte, was aktuell in Aussicht, ansonsten geht es auf den folgenden Seiten verloren. Aus dem einfachen Grund, weil man die Veranstaltungen in den meisten Fällen ja nicht chronologisch einträgt. Kannst du mir folgen? Letzter Vorschlag: Nimm du das doch in die Hand und mach einen neuen Thread auf, in den NUR TERMINE kommen. Jed...

Donnerstag, 18. August 2011, 10:27

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Kino-Sondervorführungen alter Filme

Zitat von »Sebastian« Du kannst Deinen Beitrag gerne in das alte Thema noch einmal eintragen. Dann kann man dieses Thema hier schließen. Sinnvoller erschiene mir, dass man im ersten Thread jeweils die aktuellen und verstrichenen Veranstaltungen sehen kann - also praktisch wie in den ständig upgedateten Listen, die du etwa zum Thema "Kinderfilme" erstellt hast. Das geht aber in diesem Beitrag besser als in dem von Quax (nichts für ungut) Es sei denn, er übernimmt meine Terminangaben in sein Eing...

Donnerstag, 18. August 2011, 09:59

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Über was wundert ihr euch gerade?

Zitat von »Sebastian« Manchmal ist das wirklich Mühsam, aber ich habe oft Phasen wo mir das richtig Spaß macht. Das nutze ich aus und dann ist es auch erledigt. Mittlerweile ist es ja so dass ich durch die vielen Video-2000-Kopien und auch die vielen Briefe die ich besorge, stapelweise sachen anfallen, die auf jeden Fall zeitnah abgearbeitet werden. Das mache ich dann immer, wenn ich mal etwas Zeit zwischendurch habe. Das ist aber auch der Vorteil wenn man viel von zu Hause aus arbeitet. Ich ar...

Donnerstag, 18. August 2011, 09:56

Forenbeitrag von: »Deutsche_Farben«

Kino-Sondervorführungen alter Filme

Zitat von »Quax« Ich habe letztes Jahr schon mal ein Thema dazu eröffnet: alte deutsche Filme im Kino ----------------- Oh. Stimmt. Dann überlasse ich es Sebastian, wie wir verfahren - ob wir die Beiträge zusammenführen oder ob wir in "Deinem" oder in "meinem" Beitrag weitermachen...