Herzlich willkommen

Wir sind ein Online-Magazin rund um die Themen Fernsehen, Filme und moderne Medien sowie den Kult und die Kultur, die damit in Verbindung stehen. Unser Hauptaugenmerk liegt im Rezensieren von aktuellen Erscheinungen, wie DVDs oder Büchern, sowie auf aktueller Berichterstattung rund um das Medium Fernsehen. Im Forum finden Sie viele Gleichgesinnte, mit denen Sie sich über Ihre Lieblingssendungen und über noch vieles mehr unterhalten können. Auf dieser Seite können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, was neu ist auf TV-Kult.

30.07.2014 - Leute

RTL: Peter Kloeppel gibt Chefredaktion ab

Der Chefredakteur von RTL Peter Kloeppel wird sich nach zehn Jahren aus seiner Tätigkeit zurück ziehen. Laut eigenen Angaben, soll er verlauten haben lassen, dass er wohl "öfter in den USA sein" wird, wo seine "Tochter in Kürze ihr Studium aufnehmen wird". "RTL Aktuell" wird er jedoch für weitere Jahre treu bleiben. Laut Internetmeldung der Seite zeit.de soll wohl Michael Wulf die Position des Chefredakteurs in Zukunft übernehmen.

Bereits während seiner Ausbildung zum Journalist, wurde er für RTL plus tätig, wo er sich die Position des USA-Korrespondenten erarbeitete. Des Weiteren ist Peter Kloeppel auch der Direktor der RTL Journalistenschule für TV und Multimedia. Dem Journalist wurden für seine Berichterstattungen auch bereits mehrere Auszeichnungen verliehen. So beispielsweise den Bayerischen Fernsehpreis für die Sendung "Der 11. September – Wie ein Tag unser Leben veränderte". (cse) mehr...

27.07.2014 - Sport

Sat1: Gute Einschaltquoten für den Telekom Cup

Dass "König Fußball" auch abseits der zurückliegenden Fußball-Weltmeisterschaft begeistern kann, zeigen die Einschaltquoten des gestrigen Telekom Cups auf Sat.1. So verfolgten beispielsweise 2,19 Millionen Bundesbürger (9,5 % MA.) die erste Halbzeit der Partie zwischen Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Zur zweiten Hälfte des Spiels konnten nochmals 200.000 Zuschauer hinzu gewonnen werden. Hier stieg der Marktanteil an der Gesamtfernsehnutzung auf 9,6 Prozent an. Am späten Abend sahen dann noch 2,01 Millionen Zuschauer den Boxkampf zwischen Robert Stieglitz und Sergey Khomitsky. Bei den 14- bis 49-jährigen konnte man gerade einmal 600.000 Boxsport-Fans anlocken. Hier erreichte der Marktanteil 8,6 Prozent.

Unter Berücksichtigung früherer Einschaltquoten ein eher maues Ergebnis. Noch im März verfolgten 4,20 Millionen Zuschauer den Kampf zwischen Arthur Abraham und Robert Stieglitz. Hier ist deutlich zu erkennen, wie hoch das Zuschauerinteresse an Abraham sowie dem damals deutsch-deutschen Duell war. (dl) mehr...

26.07.2014 - Sport

Telekom Cup: Heute startet das Bundesliga-Vorbereitungsturnier

Die Vorbereitungen auf die bevorstehende Saison der Fußball-Bundesliga laufen auf Hochtouren. Schon während der Fußball-Weltmeisterschaft absolvierten zahlreiche daheim gebliebene Profi-Kicker erste Trainings- bzw. Testspiele mit ihren Stammvereinen. Nun steht bereits wenige Wochen nach dem WM-Finale das erste große Vorbereitungsturnier an. Der diesjährige "Telekom Cup" wird heute und morgen in Hamburg ausgetragen. Sat.1 berichtet ab 18:00 Uhr live aus der Hamburger Imtech Arena. Ab 18:30 Uhr treffen dann der HSV und der VfL Wolfsburg aufeinander. Der FC Bayern München und Borussia Möchengladbach spielen ab 20:30 Uhr gegeneinander. Das Spiel um Platz 3 sowie das Finalspiel werden am morgigen Sonntag ausgetragen.

Später am Abend wird Sat.1 auch noch Boxsport im Programm haben. Robert Stieglitz trifft auf den Weißrussen Sergey Khomitsky. Außerdem steigt Robin Krasniqi gegen Oleksandr Cherviak in den Ring. (dl) mehr...

25.07.2014 - Sonstiges

Eröffnung der Bayreuther Festspiele

Am heutigen Tag werden in die 103. Richard-Wagner-Festspiele ihren Einzug halten. Beginnen wird das Ganze mit der Eröffnung der Oper "Tannhäuser" am Nachmittag gegen 16.00 Uhr. Auch in diesem Jahr dürften dort wieder sehr viele bekannte Persönlichkeiten erscheinen, darunter laut Angaben der Internetseite stern.de auch Horst Seehofer. Bundeskanzlerin Angela Merkel dagegen wird nicht bereits bei der Eröffnung am heutigen Tage zu gegen sein. Die Aufführung, welche das erste mal im Jahre 1876 mit dem "Der Ring des Nibelungen" stattgefunden hatte, wird seit diesem Zeitpunkt zu Ehren von Richard Wagners Opern in jedem Jahr veranstaltet.

Gerade König Ludwig II. von Bayern hatte sich wohl zur damaliger Zeit sehr für dieses Projekt mit eingesetzt, damit der Bau des Festspielhauses weitergeführt werden konnte. Richard Wagner und König Ludwig II. pflegten ein freundschaftliches Verhältnis zueinander. Ob das Wetter die nächsten Tage mitspielen und wie der Verlauf der Spiele sein wird, wird sich zeigen müssen. Laut tagesspiegel.de soll es bereits kurz nach Beginn der Aufführung "Tannhäuser" eine Unterbrechung gegeben haben. (cse) mehr...

23.07.2014 - Leute

Weiterer Ausstieg in "GZSZ": Merlin Leonhardt

Eingefleischte Fans der Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dürften nach dieser Bekanntmachung einmal mehr geteilter Meinung sein. So hat nun auch der Schauspieler Merlin Leonhardt verlauten lassen, dass er in naher Zukunft nicht mehr für die Serie vor der Kamera stehen wird. Er hat sich wohl dafür entschieden, sich in neue Pläne und Aufträge einzufinden.
Merlin spielt seit dem Jahre 2012 in der Serie "GZSZ" den "Bommel".

Ganz von der Bildfläche dürfte der 25 Jahre alte Schauspieler jedoch nicht verschwinden. Bereits vor seiner Zeit in der täglich ausgestrahlten Serie "GZSZ", war er in Filmen wie "Inga Lindström – Der Tag am See" und "Counting My Days" zu sehen. In welchen Filmen oder Serien seine Fans ihn in nächster Zeit sehen werden, darüber ist derzeit noch nichts bekannt und wird wohl bis dahin offen bleiben. (cse) mehr...

Das deutsche Infoportal für Casinos ist de.casinoratgeber.com! Über 60 Casinos werden vorgestellt und bewertet.