Herzlich willkommen

Wir sind ein Online-Magazin rund um die Themen Fernsehen, Filme und moderne Medien sowie den Kult und die Kultur, die damit in Verbindung stehen. Unser Hauptaugenmerk liegt im Rezensieren von aktuellen Erscheinungen, wie DVDs oder Büchern, sowie auf aktueller Berichterstattung rund um das Medium Fernsehen. Im Forum finden Sie viele Gleichgesinnte, mit denen Sie sich über Ihre Lieblingssendungen und über noch vieles mehr unterhalten können. Auf dieser Seite können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, was neu ist auf TV-Kult.

22.07.2014 - TV-Szene

ZDF: "Stralsund - Tödliches Versprechen" holt Tagessieg

Das gute Deutschland-Wetter reduziert derzeit die Fernsehnutzung der Bundesbürger. Dies schlägt sich nicht zuletzt auf die Einschaltquoten nieder. So entstand am Montagabend ein altbekanntes Abbild der deutschen Fernsehlandschaft: Das junge Publikum setzte dabei auf Programme der privaten Sender, hier standen insbesondere US-Sitcoms im Fokus. Beim Gesamtpublikum prägten die älteren Zuschauer die ausgewiesenen Werte, sodass viele öffentlich-rechtliche Formate an der Spitze der Rangliste stehen. Im ZDF holte "Stralsund - Tödliches Versprechen" insgesamt 4,99 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Der Marktanteil stieg auf 17,1 Prozent an. Dies reichte für einen knappen Tagessieg beim Gesamtpublikum. Mit rund 0,1 Millionen Zuschauern weniger blieb die "Tagesschau" dichtester Verfolger.

Bei den 14- bis 49-jährigen konnten sich drei Folgen der US-Serie "The Big Bang Theory" an die Spitze setzen. ProSieben strahlte ab 20:15 Uhr einen Marathon der Sendung bis in den späten Abend hinein. Den Bestwert erzielte man ab 21:45 Uhr mit 1,59 Millionen werberelevanten Zuschauern. (dl) mehr...

20.07.2014 - Shows

"Schlag den Star": Axel Stein und ProSieben siegen am Samstagabend

Gestern Abend meldete sich auf ProSieben "Schlag den Star" mit einer neuen Staffel zurück. Dabei scheinen die Veränderungen, die das Format in der nunmehr sechsten Staffel prägen werden, gut beim Publikum anzukommen. So verfolgten ab 20:15 Uhr insgesamt 2,06 Millionen Zuschauer das erste "Star-gegen-Star"-Duell in der Geschichte der Sendung. Schlager-Star Michael Wendler hatte dabei keine Chance gegen Comedian Axel Stein. Der Marktanteil erreichte sehr gute 10,4 Prozent. Bei den 14- bis 49-jährigen lockte man 1,26 Millionen Zuschauer an, die einen Marktanteil von 19,2 Prozent generieren konnten. Dabei konnte man mehrere hunderttausend Zuschauer hinzugewinnen, wenn man sich die durchschnittlichen Einschaltquoten der vergangenen zwei Jahre betrachtet.

Die nächste Ausgabe wird der Sender am 2. August ausstrahlen. Dann stehen sich Larissa Marolt und Annica Hansen gegenüber. Am 16. August treten Joey Kelly und TV-Koch Steffen Henssler gegeneinander an. Auch hier darf man gespannt sein, ob "Schlag den Star" diese guten Reichweiten wird halten können. (dl) mehr...

19.07.2014 - Shows

"Schlag den Star": Heute Abend mit Michael Wendler und Axel Stein

Auch in diesem Sommer kehrt "Schlag den Star" auf die Bildschirme zurück. Bereits zum dritten Mal nutzt ProSieben das Gameshow-Format, um die Sommerphase bis zur nächsten Fernsehsaison zu überbrücken. Dabei gibt es nun eine interessante Neuigkeit. Ab sofort werden ausschließlich Prominente gegeneinander antreten. Bislang wurden die Spiele zwischen einem Prominenten und einem Zuschauerkandidaten ausgetragen. Heute Abend spielen Michael Wendler und Axel Stein gegeneinander. ProSieben strahlt die Aufzeichnung heute Abend ab 20:15 Uhr aus.

Der "Schlag den Raab"-Ableger durchlebte in den vergangenen fünf Staffeln diverse Veränderungen. So fungierte Stefan Raab bereits 2009 als Moderator, sowie 2010 bis 2013 als Joker für den Zuschauerkandidaten. Auch die Einschaltquoten variierten sehr stark. Das Format erreichte im Winter 2010 den Höchstwert von 3,38 Millionen Zuschauer. Der Tiefstwert wurde im August 2012 erreicht. Hier waren lediglich 1,44 Millionen Bundesbürger vor den Bildschirmen dabei. (dl) mehr...

18.07.2014 - Leute

Philipp Lahm gab seinen Rücktritt bekannt

Die Fußballweltmeisterschaft liegt erst einige Tage zurück und gerade deshalb dürfte es viele Fans sehr überrascht haben, dass der Kapitän der Nationalelf, Philipp Lahm, am heutigen Tag verlauten hat lassen, dass er nicht mehr für die deutsche Mannschaft als Spieler tätig sein wird. Öffentlich wurde dies auch auf verschiedenen Internetseiten.
Über die eigenen Beweggründe hätte er wohl laut Meldung der Seite spiegel.de übermitteln lassen, dass nun für ihn "der richtige Zeitpunkt" für einen Rückzug gekommen wäre.

Ganz aus dem Fußballgeschehen zurück ziehen, wird sich Philipp Lahm dennoch nicht. Dem FC Bayern wird er weiterhin für die kommenden Jahre verpflichtet bleiben.
Erst am vergangenen Sonntag durfte Philipp Lahm zusammen mit seinen Fußballkollegen den goldenen Pokal feiern, den sie sich im Laufe der WM 2014 mehr als verdient hatten. (cse) mehr...

18.07.2014 - TV-Szene

RTL: Viele neue Formate im Herbstprogramm

Am Donnerstagabend stellte der RTL-Geschäftsführer Frank Hoffmann sein Programm für die kommende Fernsehsaison vor. Dabei beschränkte man sich nicht nur auf die Primetime. Auch in der Daytime wird es zu Änderungen kommen. So habe man erkannt, dass sich die Scripted Reality nicht zuletzt durch die Fragmentierung abgenutzt hat. So wird zukünftig ab 14:00 Uhr eine interaktive Livedating-Show auf Sendung gehen. Das Format wird von Angela Finger-Erben moderiert und trägt den Titel "Bei Anruf Liebe!". Der Timeslot ab 17:00 Uhr soll mit der Daily Soap "Berlin Models" gefüllt werden, das im Stil von "Berlin - Tag & Nacht" aufbereitet werden soll.

Die Primetime wird ebenfalls von neuen Formaten geprägt. Insbesondere mit Neuproduktionen wie "Rising Star", "Adam sucht Eva" und "Was wäre wenn?" will der Sender für Gesprächsstoff sorgen. Wie erwartet bleibt man jedoch auch den altbewährten Sendungen treu. So werden auch im kommenden TV-Jahr "Das Supertalent", "Ich bin ein Star" und "Deutschland sucht den Superstar" auf Sendung gehen. Letzteres wird jedoch eine kürzere Recall- und Liveshow-Phase haben. Stattdessen wird die Castingphase ausgedehnt, um dem Quotentrend entgegenzukommen. (dl) mehr...

Das deutsche Infoportal für Casinos ist de.casinoratgeber.com! Über 60 Casinos werden vorgestellt und bewertet.